Es gibt im Club Magic Life unzählige Tafeln mit Uhrzeiten und Infos, das Morgenmagazin, das auf dem Frühstückstisch liegt, in dem auch türkische Persönlichkeiten vorgestellt werden, was ich als ersten Schritt des kulturellen Verständnisses für ein anderes Land schon sehr löblich finde, und natürlich das Infoheftchen, welches zu Beginn der Reise ausgehändigt wird. Hier steht alles drin von A wie Anreise bis Z wie Zahnschmerzen.

Türkei-All-inclusive

Und natürlich ganz wichtig als All inclusive Urlaub Information –  wann welches Restaurant auf hat und wo es was zu Essen gibt. Frühstück von 07:00 bis 11:00, Mittagessen von 12:30 bis 14:30, Kaffee und Kuchen von 16:30 bis 17:30, wer zwischendurch noch Hunger hat kann einen Snack an der Beach Bar einnehmen bis es ab 19 Uhr Dinner gibt. In diesem Heftchen stehen auch die Dinner Themenabende. Als ich GALA BLACK lese, rutscht mir erst einmal das Herz ins Bikinihöschen. Sag bloß, man muss sich schwarz kleiden und ich habe nichts dabei? Es wäre sehr nett vorab mit der Buchung den Dresscode mitzuschicken. Ex-Modedesignerinnen wie ich, fühlen sich sofort schlecht, wenn sie nichts passendes dabei haben. Aber mal ganz ehrlich, wer braucht die ganzen Infos? Ich bin in einem TUI Hotel, in dem 80% aus Deutschland oder Österreich kommen und die somit Sprachen sprechen, denen ich mächtig bin. Ich lege mich einfach an den Strand auf eine Liege, lausche den Gesprächen der Nachbarn und weiss alles. Das ist ein realtime Tripadvisor und man bekommt das Insider-Wissen. Der Segelkurs macht irre Spaß, letztes Jahr gab es in der Aschebucht jede Menge Quallen, ich muss wirklich um 7 Uhr aufstehen, um eine Liege an der Strand Front Row zu ergattern und der griechische Joghurt am Buffet, ist der Allerbeste unter der türkischen Sonne. Es hat aber auch Nachteile, wenn man immer alle versteht. Einerseits kommt da bei mir nicht wirklich Urlaubsstimmung auf, andererseits lenkt es mich vom Lesen am Strand ab. Ich bin nämlich absolut neugierig und meine Ohren können einfach nicht weghören, wenn ich ein Gespräch belauschen kann. Das hat zur Folge, dass ich bestens über alles informiert bin, auch über Dinge, die ich gar nicht wissen möchte, wie beispielsweise Verdauungsprobleme bei denen der griechische Joghurt auch Wunder wirkt. Bei meinem Buch, das ich gerade lese, komme ich seit drei Tagen nicht über Seite 5 hinaus. Dafür sammle ich wunderbare Dialoge und wer weiß, für welches kommende Buch, das ich schreiben werde, ich diese noch gebrauchen kann.

Christine-Strand-07

Christine-Neder

Strand-ll-Inclusive-Urlaub

Strand-All-Inclusive

 

6 Kommentare

  1. Unglaublich… Einfach die Leute belauschen. Aber ich gebs zu… In einem Rumflezurlaub würd ich auch eher so was machen als Buchlesen. Zum Buchlesen sind lange dunkle Winterabende daheim geeignet :D

  2. …das kenn ich! Und dann fängt man wieder ganz oben auf der Seite an um endlich weiter zu kommen. –> ein mp3-Player mit “Dudelmusik” und In-Ear Kopfhörer helfen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*