Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 08. Januar 2018

Scroll to top

Top

0 Kommentare

7 Tipps für Taghazout in Marokko: Surfen, Yoga und Teppiche

Gesa
  • am 8. Januar 2018
  • ANZEIGE

Unsere Tipps für Taghazout: Taghazout ist ein kleines ursprüngliches Fischerdorf in Marokko, das sich zum Surfmekka für Europäer gewandelt hat. Die meisten Menschen denken an Marrakesch oder Essaouira, wenn sie an Marokko denken. Wenn man jedoch ein Surfergirl ist, dann will man nach Taghazout! Das liegt nördlich von Agadir neben Tamraght. Das kleine Dörfchen an der Küste, zwischen den tollsten Surfspots in Marokko, hat noch so viel unentdeckten Charme und Kontraste. Unaufgeregt, aber unfassbar authentisch – so würde ich es beschreiben. Wir waren dort und haben euch einige Tipps für Taghazout mitgebracht. Was müsst ihr unbedingt machen?

Tipps für Taghazout

Für Surfer und Surfanfänger ist Marokko wie Bali für Australier. Ein herrliches Winterescape: warm, günstig, ein bisschen exotisch und nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt! Das kleine Dörfchen Taghazout liegt zwischen den tollsten Surfspots in Marokko an der Küste und hat noch einen sehr unentdeckten Charme. Kommt mit uns auf eine Reise durch Wellen und anfängerfreundliche Surfspots, traditionelles Essen, bunte Gassen, Fliesen und ganz viele Teppiche.

Christine-Neder-Taghazout-Dorf

Alle Fotos in diesem Artikel wurden mit dem HUAWEI P10 Plus aufgenommen. Das Smartphone macht nicht nur grandiose Fotos, wie ihr sehen könnt, sondern ist auch viel unauffälliger als eine große Kamera.

Leggings-aus-Plastik

Tipps für Taghazout: Surfen, surfen, surfen!

Taghazout in Marokko ist der perfekte Zufluchtsort im Winter – vor allem für Surfer und Meerliebhaber. Um die 20 Surfspots tummeln sich in unmittelbarer Nähe an der nordafrikanischen Küste. Vom berühmten Anchor Point und Hash Point direkt in Taghazout über Devil´s Rock und Banana Beach, bis hin zu Panoramas Point direkt vor unserer Unterkunft dem Sol House, ist für jedes Surflevel der passende Spot dabei.

Tipps für Taghazout Surf Panorama Bay

Surfsaison ist von Oktober bis April mit dem größten Swell im Dezember und Januar. In der Zeit herrschen sanfte Temperaturen von ca. 23 Grad Außentemperatur. Die Marokkaner sagen: Marokko ist ein kaltes Land mit einer heißen Sonne. Da haben sie recht! Wenn die Sonne scheint, kann es wunderbar heiß werden. Im Schatten und in der Nacht kühlt es jedoch schnell ab! Das Wasser in Taghazout hat im Herbst und Winter 17/18 Grad, sodass ein langer Wetsuit in der Dicke 2/3mm empfohlen ist. Wer nicht sehr wärmeempfindlich ist, kann auch einen 3/4mm Wetsuit tragen. Hartgesottene, die nur für eine kurze Session ins Wasser hüpfen, trauen sich in Shorts rein!

Erfahrene Surfer haben rund um Taghazout richtig Spaß! Aber auch Surfanfänger und Intermediates werden hier sehr glücklich. Die Wellen kommen meist sanfter und in weniger schnellen Zeitabschnitten, als im rauen Portugal oder Frankreich. Die meisten der Wellen sind Reef Breaks, brechen also an einem Riff bzw. über Steinen. Es gibt aber auch ein paar Beachbreaks, wie unseren Lieblingsspot Panoramas Point am Strand vom Tadenga Surf Village.

Sunset-Surf-Taghazout

Surf-Tipps für Taghazout: Surfen im Tadenga Surf Village

Wir hatten unseren Surfkurs im Tadenga Surf Village im Sol House Taghazout Bay und waren sehr happy. Das Team hat es wirklich drauf und weiß, wovon es spricht. Manager Younes führte eines der ersten Surfcamps in Taghazout und Unterricht gibt es unter anderem vom Marokkanischen Surf Champion höchstpersönlich: Redouane Regragui (2014, 2015). Bei der Buchung wählt ihr zwischen Surfunterrichtsstunden, einem Surf Coaching für Fortgeschrittene oder Surf Guiding – also einer Tour an verschiedene Surfspots inklusive Transfer – aus. Tatsächlich könnt ihr euch im Tadenga Surf Village in mehrwöchigen Kursen sogar zum Surflehrer ausbilden lassen.

In die lokale Jugend investiert das Tadenga Surf Village auch! Das finden wir supercool. Denn so kann das Village etwas an die Einheimischen zurückgeben von dem, was es von den Touristen bekommt. „Seeds of Champions“ ist ein high performance Programm, bei dem 12 Kindern aus Taghazout und dem benachbarten Tamraght das Surfen beigebracht wird. Einige von ihnen werden später mal richtige Champions und können schon jetzt ganz große Wellen surfen!!

Tipps für Taghazout

Wir waren die ganze Woche am Panorama Beach surfen. Denn da waren die Bedingungen perfekt für unser Level: permanente Beginner, wie wir es so schön nennen ;). Schon vom Zimmer aus haben wir die Wellen sehen können! Den Surftourismus gibt es in Taghazout erst seit ca. 2003! Australier und Engländer haben wohl das Surfen nach Taghazout gebracht. Seither haben sich viele Surfcamps gegründet. Etwa 12 im Dorf und weitere 40 in der umliegenden Gegend! Auch mit dem eigenen Camper sind viele Dauersurfer in der Gegend unterwegs. Denn wer in Europa dem Winter entfliehen will, kommt hierher!

Kosten Surfen im Tadenga Surf Village:

Surf Coaching: 1/2 Tag ca. € 35, 1 Tag ca. € 60, 3 Tage ca. € 155.

Surf Guiding: 1 Tag ca. € 40, 3 Tage ca. € 120.

High Performance Surf Coaching: 2 Weeks ca. € 480.

Miete Surfbrett: 1 Tag ca. € 18, 3 Tage € 48.

Unser Tipp: Beim Tadenga Surf Village im Sol House sind auch Surffamilien willkommen! Baby Surfing ist schon ab 3 Jahren möglich! Mit einer Schwimmweste wird das Kind dann eins zu eins von einem eigenen Coach betreut. Cool!

Und was ist im Sommer? Im Sommer ist das Meer vor Taghazout flach! Aber keine Sorge, auch dann könnt ich sportlich aufs Meer hinaus. Zum Beispiel zum Stand-Up Paddling oder SUP-Yoga.

Tipps für Taghazout

Tipps für Taghazout: Yoga, Yoga, Yoga!

Yoga ist die perfekte Ergänzung zum Surfen. Für Körper, Geist und Seele. Es gibt die nötige Ruhe, Stabilität und Flexibilität für den Wassersport, bei dem es sehr auf Balance und Körperkontrolle ankommt. Im Sol House habt ihr drei Mal am Tag die Möglichkeit Yoga zu machen: Morgens um 8 Uhr zum Wachwerden und aktivieren der wichtigen Körperteile vor dem Surfen (der perfekte Start in den Tag!), vormittags um 10 für Langschläfer und erneut abends um 18 Uhr zum Runterkommen im Kerzenschein.

Für das perfekte Yoga-Surf-Retreat macht ihr am besten das volle Programm und geht morgens und abends zum Yoga – stets mit Blick aufs Meer und dem Klang der seichten Wellen im Ohr. Wir waren zwei Mal am Tag beim Yoga und haben schon nach zwei Tagen eine Verbesserung beim Surfen bemerkt! Die Ruhe und Konzentration führen zu mehr Kraft und Bestimmtheit!

Tipps für Taghazout

Yogalehrerin im Sol House ist die fantastische Claire aus England, die als Yogi eigentlich nur für einen Urlaub nach Marokko gekommen ist, um dem verregneten England zu entfliehen. Doch dann ist sie geblieben, weil es ihr so gut gefallen hat. Nun unterrichtet sie Hatha Yoga im Sol House, was sie in Indien gelernt hat. Hatha Yoga ist eine der ältesten und ursprünglichsten Formen von Yoga.

Yoga-Tipps für Taghazout: Leggins aus recyceltem Plastik

Neben ihrer Arbeit als sehr gute Yogalehrerin designt Claire Yoga-Pants. Leggins, die zu 78% aus recycelten Plastikflaschen hergestellt sind! Wieso aus Plastik? Weil recyceltes Plastik bedeutet, dass die Umwelt geschützt wird – diesen Ansatz lieben wir! Claire setzt sich mit ihrem Projekt gegen die Verschmutzung der Weltmeere mit Plastik ein. Plastik herzustellen ist ein aufwendiger Prozess von nicht-erneuerbaren Ressourcen. Wird das Material nach einmaliger Benutzung weggeworfen, wird unnötig Müll produziert. Denn Plastik kann mehrmals verwendet werden, ohne seine Funktion zu verlieren! Bei der Produktion von recyceltem Polyester werden außerdem 90% weniger Wasser und 70% weniger Energie verbraucht, als bei der Herstellung von herkömmlichem Polyester. Die restlichen 22% des Stoffs der Leggins sind Lycra.

Wir hoffen, dass bald alle Marken so umweltbewusst denken, wie Claire und ihre Marke Olas Ocean Tribe. Die Prints ihrer Leggins sind dazu total schön und die Hosen superbequem. Ihr könnt sie zum Yoga, zum Surfen, zum Joggen, zum Klettern, zum Tanzen oder einfach im Alltag anziehen – ganz wie ihr wollt. Hier geht es zum Onlineshop für die Claires Yoga-Pants von Olas Ocean Tribe – oder schaut auf Instagram vorbei, wo ihr uns vielleicht als Models findet ;)

Tipps für Taghazout

Unser Tipp für Taghazout: Genießt den Tag und lasst euch treiben. Yoga zum Frühstück, danach Surfen, Mittag essen, Spaziergang durch die Gassen von Taghazout, wieder Yoga, Abendsnack, Bett – das ist unser perfekter Tag im Sol House in Marokko!

Kosten Yoga im Sol House Taghazout Bay:

Yoga: 1 Session ca. € 15, 3 Sessions ca. € 40, 10 Sessions ca. € 130.

Tipps für Taghazout: ENTDECKT DAS DÖRFCHEN TAGHAZOUT

Wer in Taghazout Urlaub macht, kommt glücklicherweise nicht darum herum, durch Taghazout zu schlendern. Denn der Weg zum Wasser führt durchs Dorf. Ihr schlängelt euch durch kleine Gassen, die mit den bunten Berberteppichen der Marktstände verziert sind. Von überall hört ihr auf eurem Weg ein freundliches Hallo – und vielleicht sogar euren Namen. Denn bestimmt habt ihr euch am Tag zuvor schon mit den Händlern auf dem Weg unterhalten. Das ist zumindest einer unserer top Tipps für Taghazout. So wie wir es gleich am ersten Tag gemacht haben. Erstaunlicherweise können einige der Marokkaner deutsch – und sprechen das mit euch sogar lieber als Englisch, wenn sie hören, dass ihr aus Deutschland seid. Eine andere Option ist Französisch. Das ist, neben Arabisch, die zweite Landessprache in Marokko.

Tipps für Taghazout

Nachdem ihr durch die Gassen spaziert seid und euch mit den Händlern unterhalten habt, solltet ihr in einem der netten Cafés am Wasser etwas essen. Von total hip bis traditionell oder gerade im Umbruch, findet ihr alle möglichen Cafés, die alle einen Blick aufs Meer bieten. Wir haben unsere Tajine im World of Waves probiert. Tajine ist ein traditionell nordafrikanisches Schmorrgericht aus dem Ofen. Serviert wird es in den typisch nordafrikanischen Lehmgefäßen mit dem spitzen Deckel. Ich empfehle dazu unbedingt eine Ingwerschorle bzw. Ginger Beer (Achtung: enthält kein Alkohol), denn die wird hier aus frischem Ingwer gemacht und schmeckt fantastisch! Ihr bekommt sie entweder mit Wasser oder Sprite. Im Sol House sogar mit frisch gepresstem Zitronensaft. So lecker!

Ein Spaziergang entlang der Promenade von Taghazout lohnt sich total. Genauso wie die Streifzüge durchs Dorf. Schaut euch um und entdeckt, was es zu entdecken gibt. Ein ebenfalls nettes marokkanisches Bistro mit schönem Blick aufs Dorf ist das Café de la Paix. Wer es hipper mag, geht ins Café Mouja. Dort gibt es am Abend auch gemütliche Events und Get-Togethers wie die Open Mic Night, bei der jeder ans Mikrofon darf. In einigen der Cafés in Taghazout gibt es übrigens freies W-LAN.

Tipps für Taghazout

Fototipp: Ich glaube, ich habe noch nie so farbenfrohe Verkaufsstände gesehen, wie in Marokko. Auch wenn alles superschön aussieht, entscheidet euch für ein Detail. Das könnt ihr mit dem Bokeh-Modus vom P10 Plus super in Szene setzen. Mit dieser Funktion gelingen besonders künstlerische Aufnahmen, bei denen wahlweise der Hintergrund oder das Objekt bzw. die Person im Vordergrund fokussiert wird. Die Intensität der Unschärfe kann einfach per Regler manuell eingestellt werden.  

Tipps für Taghazout

Gibt auch Personenbildern das gewisse Etwas.

Jacke-aus-Taghazout

Lange gesucht: Die Jeansjacken mit Berberteppich von Berber Blue. Gefunden haben wir eine kleine Auswahl an Jacken im Surfshop Offshore Surf Morocco in Tamraght. Dort hat uns leider nichts gepasst, sodass wir diese Jacke von einem Teppichhändler in Taghazout mitgenommen haben. Tolle Sache!

Taghazout im Wandel

Nachdem ihr das kleine Dorf erkundet habt, solltet ihr noch einen Spaziergang am Strand entlang zum Sol House machen. Ein wunderschöner Strand mit seichten Wellen zum Surfen, der hin und wieder mal ein Beach Clean Up vertragen könnte. Also nehmt ruhig einen Beutel mit : ). Auf dem Weg dorthin werden euch am Strand bestimmt Straßenhunde begegnen. Sagt hallo von uns! Es gibt in der Gegend die Association Morocco Animal Aid, die sich um die Hunde kümmert, aber auf Spenden angewiesen ist. Auch der Tierschutzverein Le Coeur sur la Patte setzt sich für die Tiere ein. Beispielsweise wird versucht, alle Hunde zu kastrieren. Auch ein Umdenken in den Köpfen der Locals soll stattfinden, die Hund oft als Feinde sehen, die Touristen verscheuchen könnten.

Nach dem Sol House könnt ihr noch weiter bis ins nächste Dorf spazieren: Tamraght. Die ca. 3 Kilometer am Strand entlang führt bereits ein betonierter Weg, denn ab hier wird gebaut! Riesige Hotel- und Appartementkomplexe die aufs Meer blicken. In 2-3 Jahren wird Taghazout bestimmt nicht mehr aussehen wie jetzt. Daher unser Tipp für Taghazout: Wer die Stadt noch in seiner jetzigen Form mit einem ursprünglichen Charme kennenlernen möchte, macht das besser jetzt sofort!

Tipps für Taghazout

Tipps für Taghazout: MAROKKANISCHEN TEE TRINKEN

Wer nach Taghazout reist, muss unbedingt marokkanischen Tee probieren. Denn davon trinken die Menschen in Marokko viel. Knapp 10 Mal am Tag, wie uns die Händler im Ort erzählt haben. Gleich an unserem ersten Tag in Taghazout wurden wir von zwei traditionellen Marktbesitzern zum Tee in ihre kleine Stube im Laden eingeladen – bei traditionell marokkanischer Musik. Die Schuhe bleiben draußen vor dem Teppich. Die Szene seht ihr auch kurz im Vlog zu unseren Tipps für Taghazout. Drei Minuten muss der Tee ziehen und wird dann aus einem halben Meter Höhe in winzige marokkanische Gläser gegossen. Durch diese spezielle Einschenk-Technik soll der Tee schneller abkühlen und trinkbar werden. Eine Art marokkanischen Minztee könnt ihr euch ganz einfach zu Hause selber machen: Losen grünen Tee (ohne Beutel) aufbrühen. Der Tee in seiner losen Form kann das Aroma so besser entfalten. Vier Zweige frische Minze und Kandiszucker nach Belieben hinzufügen. Fertig.

Gut zu wissen: Die Marokkaner nennen dies ihren „marokkanischen Whiskey“! Denn Alkohol gibt es in Taghazout nicht zu kaufen – nur vereinzelt in ausgewählten touristischen Hotels oder speziellen Cafés.

Tipps für Taghazout
TIPPS FÜR TAGHAZOUT: SPOTS FÜR DEN PERFEKTEN SONNENUNTERGANG

Yoga, Surfen, Mittag essen, Spaziergang durch die Gassen von Taghazout, Yoga, Abendessen, Bett – das ist unser perfekter Tag im Sol House! Doch eine Sache habe ich fast vergessen: Sonnenuntergang anschauen! Pünktlich auf dem Weg von Taghazout zurück ins Sol House spazierten wir jeden Tag dem Sonnenuntergang entgegen. Der schönste Platz, um dem feierlichsten Moment des Tages zu sehen, liegt am Hash Point – einem Surfspot mitten in Taghazout. Das ist wie Kino! Von den Felsen aus könnt ihr den guten Surfern beim Wellenreiten zusehen und die Ruhe genießen. Der Spot liegt an der Promenade von Taghazout, hinter den ersten Bars wie World of Waves.

Da die Tage in Taghazout im Winter nicht sehr lang sind, geht die Sonne schon ab ca. 16:30 unter. Um 18 Uhr ist es dann schon dunkel.

Tipps für Taghazout
TIPPS FÜR TAGHAZOUT: DINNER ÜBER DER STADT IM HOTEL HYATT PLACE TAGHAZOUT

Liebevoll angerichtete Salate in allen Variationen und Farben, ein Buffet, bei dem das Wasser im Mund zusammenläuft, und ein Dessertbuffet sprichwörtlich zum Reinlegen!: Wer auf seinem Trip nach Taghazout nur einmal richtig essen gehen möchte, sollte dies im Hotel Hyatt Place Taghazout Bay machen! Das Hotel liegt oberhalb vom Dorf auf einer Anhöhe, ca. drei Kilometer von Taghazout entfernt. Ein Paradies für Augen und Gaumen! Nicht nur das Essen im Hyatt Hotel in Taghazout ist fantastisch. Auch die Atmosphäre macht den Besuch einmalig. Über 5 Meter hohe Decken strahlen Ruhe und Gelassenheit aus, der Blick auf die hoteleigene Parkanlage mit großem Pool ist luxuriös aber nicht zu aufdringlich. Dazu heißt uns jeder im Hotel so herzlich willkommen als blieben wir zwei Wochen in der King Size Suite und nicht für nur einen Abend zum Essen. Wir fühlten uns wie Königinnen. Das nächste Mal, wenn wir hierherkommen, wollen wir unbedingt noch das Hamam ausprobieren – ein typisch arabisches Dampfbad.

Dresscode: Ich habe mich aus eigenem Interesse für das Dinner herausgeputzt – erwartet wurde dies jedoch nicht. Ihr werdet auch leger gekleidet herzlich empfangen!

Tipps für Taghazout

TIPPS FÜR TAGHAZOUT: DAS SOL HOUSE TAGHAZOUT BAY

Wir haben bei unserem Aufenthalt im Hotel Sol House Taghazout Bay direkt am Panorama Beach gewohnt. Das etwa einen Kilometer von der Stadt entfernt liegende Resort ist eine etwas gehobene Unterkunft in Taghazout und wie ein kleines Dorf in die Natur eingelassen. Es besteht aus mehreren kleinen Holzhütten, die jedem Gast viel Privatsphäre bieten und sich total schön in die Natur eingliedern. Zum Einschlafen hört ihr die Wellen rauschen und zum Aufstehen seht ihr von der Terrasse aus das Meer. Einige der Hütten haben auch eine Hängematte. Von der Terrasse aus erinnert die Umgebung zwischen den Hütten an Afrika. Nicht das Nordafrika, in dem wir uns gerade befinden. Sondern an Steppe. Ich würde mich nicht wundern, wenn gleich ein Elefant um die Ecke marschiert oder eine Gazelle hinter dem Strauch hervorschaut. Total schön!

Hängematte

75 Holzhütten und 16 Zimmer beherbergt das Sol House Taghazout Bay, das Platz für bis zu 360 Gäste bietet. Die Gäste sind vor allem junge Familien, befreundete Familien oder Paare und häufig Surfinteressierte. Super: Von 4 bis 14 Jahren können Kinder im Sol House im Kinderclub „abgegeben“ und bespaßt werden. Für Kinder ab 3 Jahren bietet Tadenga Surf, die zum Sol House gehörige Surfschule, sogar schon Surfkurse an. Darin werden die Kleinkinder eins zu eins betreut. Total cool!

Gut zu wissen: Donnerstags ist Party im Sol House – dann kommen die coolen Kids aus Taghazout rüber und die halbe Surfszene ist dort vereint. Younes, der Manager von Tadenga Surf, der Surfschule des Sol House, ist ein ziemlich guter Surfer und gut in der Szene vernetzt.

Tipps für Taghazout

Nachhaltiger Tourismus im Sol House

Das so schön in die Natur eingelassene Sol House Taghazout Bay darf das Green Globe Certificate tragen. Das heißt, es setzt sich für nachhaltigen Tourismus ein und gliedert sich gut in die Umgebung ein! Zwei Mal im Jahr wird es erneut darauf geprüft. Zum Beispiel unterstützt die zum Hotel gehörige Surfschule Tadenga Surf jährlich 12 Kinder aus dem Dorf und bildet sie im Programm „Seeds of Champions“ zu Surfprofis aus. Das Programm nennt sich „Seeds of Champions“.

Tipps für Taghazout

Ist Taghazout ein sicheres Reiseziel? Welche Kultur erwartet mich, wenn ich nach Taghazout reise?

Ja, Taghazout ist in unseren Augen ein sicheres Reiseziel. Wir haben uns zu keinem Augenblick unwohl gefühlt. Da es unser erster Aufenthalt in Marokko war und Marokko ein muslimisches Land ist, haben wir uns zuvor informiert, was die Kleiderordnung vor Ort angeht. Viele Männer im Dorf laufen in traditionellen Kaftan herum. Viele marokkanische Frauen sind verhüllt. Doch man sieht auch eine Menge junge, westlich gekleidete Frauen und viele Touristen. Marokkaner haben mit uns im Meer gesurft und uns angefeuert. Wir waren unter anderem in kurzer Hose und Tanktop in der Stadt unterwegs und haben uns zu keinem Zeitpunkt unwohl oder bedrängt gefühlt. Die Leute waren alle sehr freundlich und offen.

Die Sprache vor Ort ist Arabisch und Französisch. Die Leute können Englisch, sprechen aber häufig lieber deutsch mit euch, sobald sie merken, dass ihr Deutsch seid. Einige Marokkaner haben Deutsch in der Schule gelernt. Die Moschee im Ort erklingt regelmäßig zum Gebet, was sich sehr schön anhört. Wir haben allerdings nicht viele Menschen beten sehen. Wie bei uns nicht alle Menschen beim Kirchenleuten in die Kirche laufen, beten dort nicht automatisch alle Leute beim Klang der Moschee.

Kurz gesagt: Taghazout ist eine Stadt der Kontraste und befindet sich gerade im Wandel.

Musikant-Taghazout

Tipps für Taghazout: Welche Währung hat Marokko? 

Die marokkanische Währung ist der Dirham (DH). 1 Dirham sind 100 Centimes. Der Wechselkurs ist relativ stabil und steht bei etwa 1 zu 10. 100 DH entsprechen etwa 10 Euro, 10 DH einem Euro. Das macht die Umrechnung vor Ort sehr einfach!

Tipps für Taghazout
TIPPS FÜR TAGHAZOUT: Fazit zu Taghazout

Um nach Taghazout zu gelangen, fliegt ihr am Besten in die nächstgrößere Stadt Agadir. Agadir liegt einer Stunde Autofahrt südlich von Taghazout entfernt. Mit Royal Air Maroc fliegt ihr beispielsweise über Casablanca. Auch Air Arabia fliegt nach Taghazout. Lasst euch hier jedoch nicht beirren – ein Direktflug München – Agadir kann bei Air Arabia dennoch bedeuten, dass ihr in Köln landet und Passagiere dazu steigen. So ist es auf meinem Flug geschehen. Lufthansa fliegt nach Marrakesch und Casablanca. Von Casablanca sind es ca. 5-6 Stunden mit dem Auto nach Taghazout. Von Marrakesch ca. 3,5 Stunden. Das Sol House bietet einen Transfer zu den Flughäfen.

Ihr wollt wissen, wann ihr wo am besten Surfen könnt? Dann schaut mal die Karten von Surfing Worldwide Maps an. Das ist eine Surfkarte, die euch zeigt, in welchem Monat ihr welche Regionen am besten anfliegen könnt, um den besten Surf und die besten Wellen zu haben. Schaut euch auch das Video zur Surfmap an.

Café-Taghazout

Marokko war eine tolle Auszeit. Zu einem perfekten Zeitpunkt: zum Winter in Deutschland! Marokko mit all den bunten Farben, freundlichen Gesichtern und schönen Klängen ist der perfekte Ausgleich zum tristen Deutschland im Winter und den trüben Gesichtern. Wir sind mit einem frischen Surfteint im Gesicht zurück und in unseren Herzen strahlt die Sonne noch immer ganz warm. Unser top Tipp für Taghazout: Nutzt es als Winterescape. Nicht nur für wärmere Temperaturen, sondern auch für bessere Laune und fröhliche Menschen. Viel Spaß dabei!

Wir hoffen, unsere Tipps fürs Taghazout helfen euch! Wer war schon Mal in Taghazout? Was habt ihr dort erlebt? Oder plant ihr schon eure Reise dorthin? Schreibt es uns in die Kommentare, wir freuen uns!

Fahrradfahren-in-Marokko

Weitere Bilder zu unseren Tipps fürs Taghazout in Marokko und zum Sol House:

Tipps für Taghazout

Wunderschönes und farbenfrohes Marokko!

Tipps für Taghazout

Viele bunte Fliesen im Sol House Taghazout Bay. Wir wollen bleiben!

Tipps für Taghazout

Im Sol House Taghazout Bay haben wir uns wie zu Hause gefühlt. Zum Essen gibt es sowohl Buffet als auch ein italienisch angehauchtes Restaurant. Die Pizza fängt bei 5 € an.

Tipps für Taghazout

Zum Abschluss noch ein Surf-Tipp für Taghazout: die Karte mit all den Surfspots um den Ort herum. Wir waren mit Panorama´s mehr als zufrieden :)

Tipps für Taghazout

Danke Marokko. Danke Taghazout. Wir kommen wieder!

Tipps für Taghazout

Vielen Dank an das Hotel Sol House Taghazout Bay und das Tadenga Surf Village für die Einladung.

Essen-Solhouse-Bay-Taghazout

Dieser Post ist in Kooperation mit HUAWEI entstanden.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Nächste Story

Dies ist die meistgelesene Story.

Kommentar abgeben