Quizfrage: In welcher Wohnung gab es diesen Vorhang schon einmal? Ich wusste es sofort ;)

Nach dem köstlichen Himbeer-Mascarpone Nachtisch, gab es noch einen Zweiten, in Form von Geschichten. Ein Büchlein mit 6 Kapiteln ist entstanden als Merlin vor 7 Jahren seine Weltreise gemacht hat. Ja, Merlin kann wirklich zaubern. Gedanken auf das Papier. Genau 100 Tage war er in der Welt unterwegs. Von Japan nach Australien, Neuseeland, Fiji, USA und Mexiko. Es war beeindrucken, es war mitreisend, ich hätte am liebsten meinen Koffer genommen und wäre zum Flughafen gefahren. Reisen macht süchtig. Selbst wenn man es nur in einer Stadt macht. Es gibt einem trotzdem ein gewisses Gefühl. Das Gefühl von Ungebundenheit und Freiheit. Spontanität und grenzenlosen Möglichkeiten. Aber es gibt auch Nachteile, Dinge die man vermisst. In einem Kapitel hat Merlin darüber geschrieben, was er vermisst hat und ich war erstaunt. Egal ob man in der weiten Welt ist oder nur in Berlin, wenn man reist vermisst man anscheinend die gleichen Sachen: Das eigene Bett, selber was kochen. Auszuschlafen! Reisen schlaucht. Und noch so einiges…

Shampoo aus Italien.
New York! New York!
oldschool
Ne, hier sind wir nicht!
Ein Klavier! Ein Klavier!
Nur ein Mann schafft es all seine Schuhe ich ein Loch von 50×90 cm zu stecken.
Hier wird gekocht!
Postkartensammlung
Gesund!
Fettig!

2 Kommentare

  1. ich finde vor allem die postkarten herrlich!! bin sowieso ein totaler postkartenfan und kaufe immer wieder ganz viele..und die landen dann leider irgendwo in einer kiste, eigentlich schade..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*