Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 12. November 2017

Scroll to top

Top

2 Kommentare

7 Reisetipps für Aljezur in Portugal

Christine

Es ist schon die Landschaft allein, die mich an diesem Ort glücklich macht. Die Berge und Täler, die Buchten und Strände. Die Küstenfelsen, an welche die Wellen mit einer Wucht klatschen, dass ich zusammenzucke und ganz schnell merke, wie klein man doch in dieser Welt ist. Das ist aber nicht schlecht, denn so besinnt man sich ganz schnell auf das Wesentliche. Ich war an kaum einen anderen Ort so bei mir selbst und mit so wenig zufrieden. Mit so wenig Abenteuer und Spannung. Es reichte, früh aufzustehen, einen Spaziergang am Strand zu machen, ein gutes Frühstück zu bekommen und dann – ab ins Wasser zum Surfen. Wie viele Jahre ich es unterschätzt habe, was körperliche Bewegung mit unserem Geist macht.

Portugal Strand

Was an keinem Abend in Aljezur fehlen darf – den Sonnenuntergang anschauen. Es war wirklich das Schicksal, das mich hier her gebracht hat. Zwei Monate lang habe ich sämtliche Ferienwohnungs-Buchungsportale durchforstet, um eine Wohnung zu finden, die

  1. am Meer liegt
  2. einen Hund erlaubt und
  3. Internet hat.

Gelandet bin ich am schönsten Ort der Welt, im Ocean Beach House mitten im Naturpark. Keine Hochhäuser, keine Touristenbuden, sondern einfach eine Welt fernab vom hektischen Konsumalltag. Ich habe mich schon am ersten Tag in die Region verliebt und durfte sie zwei Monate lang immer besser kennenlernen. Es ist wirklich ein ganz besonderer Ort auf dieser Welt und ich hoffe, ihr habt alle einmal die Chance, ihn kennenzulernen. Es folgen meine 7 Tipps, wie ihr Aljezur kennen und lieben lernt.

Surfbrett Christine Neder

Vielleicht vorab kurz zur Information: Aljezur ist eine Region an der Westküste von Portugal und gleichzeitig ein kleines Städtchen im Landesinneren. Das Wetter ist hier im Sommer fantastisch. Nicht so erdrückend heiß wie im Süden, sondern immer schön kühl mit dem nötigen Wind für die perfekten Surfwellen.

Aljezur in Portugal: 1. Monte Clérigo – mein Herzensort

Etwa 8 Kilometer von Aljezur Stadt entfernt liegt das kleine Küstenörtchen Monte Clérigo. Ich beginne den Artikel gleich mit meinem Lieblingsort. Ich liebe diesen Strand, wie sich an der einen Seite die bunten Häuser an den Felsen schmiegen und auf der anderen Seite die Fischer oft den ganzen Tag auf der Klippe stehen und ihre Angeln im Wasser haben. Für Surfanfänger, die noch im Weißwasser unterwegs sind, ist der Strand perfekt. Wenn man schon rauspaddelt, ist es hier manchmal eine kleinere bis größere Herausforderung. Doch ich muss sagen, die besten Surfstunden hatte ich hier.

Monte Clerigo Portugal

Gleich am Anfang des Dörfchen befindet sich die Surfschule „Algarve Adventure“. Sie haben in Arrifana ein Surfcamp, verleihen aber hier am Strand Equipment und ihr könnt an Surfstunden teilnehmen. In Monte Clérigo gibt es außerdem drei Restaurants. Nach dem Strandspaziergang geht ihr am besten ins A Rede Frühstücken. Hier gibt es frisch gepresste Säfte, Omelettes und Acai Bowls. Werft unbedingt auch einen Blick in das Restaurant, das so wunderschön mit weißem Holz verkleidet ist und kleine Souvenirs verkauft. Übrigens, es kommt in den Sommermonaten jeden Morgen um ca. 9 Uhr ein weißer Van mit Backwaren vor das A Rede gefahren und verkauft frische Brötchen und Gebäcke.

Im O Zé, einem eigentlich typischen Fischrestaurant, gibt es grandiosen Käsetoast. Ich, als eigentlich Veganer, was in Portugal jedoch super schwer bis kaum möglich war, befürworte den Konsum von Tierprodukten nicht. Doch wenn jemand gar nicht drauf verzichten kann, dann kann ich ihm für Fischgerichte das O Zé empfehlen. Hier kommt der Fisch wirklich noch vom örtlichen Fischer, ein paar Meter vom Meer entfernt.

Vorne am Strand liegt noch das O Sargo. Hier saß ich stundenlang, habe aufs Meer geschaut, an meinem Buch geschrieben, den besten Schokoladenkuchen der Welt und die Stimmung genossen. Das O Sargo ist richtig toll eingerichtet, genau nach meinem Geschmack, und hat in den Sommermonaten jeden Dienstag und Freitag Live-Musik. Außerdem gibt es immer zum Vollmond eine Fullmoon-Party. Richtig cool, weil dann einfach alle da sind, die man schon tagsüber am Strand oder im Wasser gesehen hat. Monte Clérigo ist Balsam für die Seele und mein Herzensort!

Monte Clerigo in Portugal

Aljezur in Portugal: 2. Die schönsten Strände

Wer meint, dass jeder Strand doch gleich ist, der irrt sich gewaltig. In Portugal gleich kein Strand dem anderen. Nicht an der Westküste und schon gar nicht im Süden. Die Südalgarve ist für ihre einzigartigen Felsformationen bekannt, die Westküste für ihre Klippen. Hier kommt ein kleiner Überblick zu den schönsten Stränden in Aljezur, die ich besucht habe:

Praia da Monte Clérigo: Den hatten wir ja schon.

Monte Clerigo Kueste

Aljezur in Portugal – Praia da Amoreira:

Für viele ist dieser Strand der schönste in der ganzen Region. Das kann ich verstehen, denn er ist wirklich anders und besonders. Am südlichen Ende des Strandes fließt der Fluss Ribeira de Aljezur ins Meer. Manchmal fließt sogar das Meer in den Fluss. Einmal im Jahr kann man vom Meer aus in den Fluss surfen. Das ist aber nur etwas für ziemliche Adrenalienjunkies.

Christine Neder Praia da Amoreira

Ansonsten hat der Praia da Amoreira das perfekte Zusammenspiel von hellen Sanddünen, dunklen Felsen und dem Blau vom Fluss. Theoretisch ist der Strand von beiden Seiten erreichbar. Im Norden führt eine Straße direkt bis zum Strand. Hier gibt es einen Parkplatz und ein Restaurant mit Blick auf den Strand, der beim Sonnenuntergang am schönsten ist. Vom Süden kommt ihr über die Küstenstraße zwischen Monte Clérigo und Amoreira. Hier ist das Restaurante Taberna do Gabriel II von dem aus eine Steg zu einer Aussichtsplattform geht. Bei Ebbe könnt ihr meist problemlos über den Fluss zum Strand laufen. Bei Flut und ruhigem Seegang könnt ihr rüberschwimmen. Manchmal ist die Strömung vom Fluss in das Meer oder umgekehrt jedoch ziemlich stark. Dann lieber von der nördlichen Seite kommen. Die schönsten Plätze zum Entspannen liegen am Fluss entlang. Hier ist das Wasser auch oft wärmer und zum Baden geeignet.

Praia da Amoreira Aussichtssteg

Aljezur in Portugal – Praia de Odeceixe:

Genauso wie der Praia da Amoreira hat auch der Praia de Odeceixe eine Flussmündung. Hier ist das Tal, durch das der Fluss fließt, noch ein bisschen spektakulärer. Am Strand selbst gibt es ein paar Ferienwohnungen, den Kiosk Agapito mit grandiosem regionalem Brot aus Aljezur und Salat und auch noch ein paar andere Restaurants und Bars.

Blick aus dem Camper

Zum Surfen ist der Strand nur bei Flut geeignet. Es gibt auch eine Surfschule am Strand und einen Surfverleih. Was ich hier oft gesehen habe – Sunset Surfer. Das habe ich leider nie gemacht während der zwei Monate, steht aber für nächstes Jahr auf meiner Liste. Was ich am Praia de Odeceixe faszinierend finde – bei Flut ist der Strand recht klein und gedrungen, bei Ebbe jedoch breit und groß. Dann kann man auch problemlos in die Bucht nebenan laufen. Die ist extra für FKKler.

Der Praia de Odeceixe hat eine ganz tolle Atmosphäre. Ein Kleinod am Atlantik. Ich war auch zum Jahresereignis schlechthin da, dem Festa da Praia Maraviha. So ein portugiesisches Fest mitzuerleben war richtig klasse. Es war eine bunte Mischung der Generationen, was mir richtig gut gefallen hat. In Berlin gibt es das kaum. Ein paar Kilometer im Landesinneren liegt Odeceixe Stadt oder besser Dorf. Da müsst ihr aber auch einmal hindurch schlendern bis hoch zur Windmühle am Berg.

Praia de Odeceixe

Aljezur in Portugal – Praia da Bordeira:

Ich hatte ja schon gesagt, dass hier kein Strand dem anderen gleicht. Der Praia da Bordeira wird oft als „Wilde Schönheit“ bezeichnet. Hier kommt alles zusammen: Sanddünen, Klippen und eine ordentliche Brandung. Es gibt zwei Orte, die ihr nicht verpassen dürft.

Bordeira Beach

  1. Der Aussichtspunkt oben auf den Klippen. Vorsicht! Hier kann man stundenlang sitzen und einfach nur auf das Meer und den Strand schauen. Ein Holzsteg führt von den Klippen zum Strand runter und wieder über einen kleinen Fluss. Der ist aber im Gegensatz zum Praia da Odeceixe und Amoreira so klein, dass er kaum der Rede wert ist.
  2. Am Strand liegt dann die wohl schönste Strandbar in Portugal. An der Westküste der Algarve hat man immer das Bild von schroffen Küsten und wilden Wellen. In der Strandbar vom Praia da Bordeira fühlte ich mich kurz, von all dem Sand umgeben und unter eine Sonnenschirm aus Reisig, wie in der Karibik. Ein Träumchen!

Praia da Bordeira Strandbar

Aljezur in Portugal – Arrifana:

Die beste Aussicht auf den Strand hat man von oben. Das sieht schon echt grandios aus, wie sich der Strand an den Klippen entlangzieht. Dann heißt es seine sieben Sachen packen und die Serpentinenstraße runterlaufen. Im Sommer gibt es auch einen Shuttle, der einen in ca. 2 Minuten nach unten bring. Der Strand ist perfekt für Surfanfänger. Aber nicht so schön leer wie der Praia da Amoreira oder Bordeira.

Christine Neder Ariffana

Spektakulär ist auch der majestätische Felsen, der am Ende der Bucht aus dem Meer ragt. Ich liebe es hier und könnte stundenlang im Wasser sitzen, surfen oder von oben die Surfer im Wasser beobachten. Die Wellenhöhe ist übrigens stark tagesabhängig. Ich war an dem Strand, da war das Wasser ein See und ich war an dem Strand, da habe ich mich nicht ins Wasser getraut, weil die Wellen so hoch waren.

7 Reisetipps für Aljezur-3

3. Die schönsten Sonnenuntergänge in Aljezur in Portugal

Ich bin neulich über einen witzigen Spruch auf Pinterest gestoßen „Watch more sunsets than Netflix“. Wie wahr! In Portugal habe ich fast keinen ausgelassen, weil er einfach jeden Tag wunderschön ist! Mein absoluter Lieblingsplatz ist auf den Klippen zwischen dem Strand von Monte Clérigo und dem Strand Amoreira. Eine Straße führt an diesem Küstenabschnitt entlang, an dem immer wieder Holzstege zu den Klippen führen. Entweder ihr setzt euch auf den Hügel mit Blick auf Monte Clérigo oder in die Mitte der Küstenfelsen. Hier könnt ihr beobachten, wie die Wellen gegen die Klippen klatschen und wie sich die Felsen im Sonnenuntergang färben. Wenn ihr während des Sonnenuntergangs am Strand entlang spazieren wollt, dann entweder am Strand von Monte Clérigo oder Amoreira.

Portugal Algarve Kueste

Noch ein toller und recht geheimer Spot befindet sich in Vale de Telha. Hier steht man auf der Klippe, hat einen Felsen vor sich im Meer und an dem Tag, an dem wir dort waren, hat sich das Meer so irre türkisblau gefärbt. Den genauen Strandort findet ihr hier auf meinem FindPenguins-Profil.

Monte Clerigo Aussicht

4. Meine Lieblingsrestaurants in Aljezur in Portugal

Ich liebe es, Essen zu gehen, neue Lokale zu entdecken und wenn es gut läuft auch etwas Veganes zu finden. Das hat leider in Portugal nicht immer geklappt. Hier kommt aber eine kleine Übersicht der kulinarischen Highlights in Aljezur.

Portugal Baecker

  1. Gulli: Oh, ich liebe dieses Restaurant. Es ist ein purer Genuss und egal was ich bestellt habe, es war fantastisch. Neben der veganen Pizza auf der Karte, über die ich mich sehr gefreut habe, gibt es ein ganz besonderes Nudelgericht – Kürbisravioli mit Trüffeln, Feigen und einer Balsamico-Reduktion. Es ist ein Gedicht.Gulli
  2. VARZEA: Das Restaurant gehört ebenfalls dem Besitzer vom Gulli und es ist genauso gut. Direkt in Aljezur liegt es gegenüber vom Intermarché. Leider hat es weniger vegetarische Gerichte auf der Karte und gar nichts Veganes. Ich hatte einen zerschmolzenen Ziegenkäse mit Feigen, Erdbeeren und Trüffeln und dazu Spargel Tempura. Beides richtig, richtig gut!
  3. O Paulo in Arrifana: Für Vegetarier steht genau ein Gericht auf der Karte – Nudeln mit gedünstetem Gemüse. Soweit ich das beurteilen konnte, war das sogar vegan. Ansonsten gibt es hier auch einen leckeren, im Filouteig gebackenen Ziegenkäse mit Honig und richtig leckeren Kuchen. Profiterole-Kuchen! Bekannt ist das Restaurant für seinen Fisch, der auch jeden Tag frisch vom örtlichen Fischer kommt.
  4. SEA YOU in Arrifana: Surfer-Vibes sind hier garantiert. Das kleine Restaurant in Arrifana hat Burger, Sandwiches und Burritos. Die kamen wirklich in einer originellen Form. Hier könnt ihr auch richtig gut Frühstücken.
  5. Arte Bianca in Aljezur Stadt und Vale de Telha: Wenn ihr Lust auf Pizza habt, dann seid ihr hier richtig. Neben Salaten gibt es hier normale Pizza, verschiedene Calzone Versionen, besondere Pizzen mit speziellen Belag (lasst euch überraschen). Das Restaurant in Vale de Telha mit Garten und Lichterketten ist auch super schön eingerichtet. In Aljezur Stadt ist das Arte Bianca. Es ist viel kleiner und direkt an der Durchgangsstraße.
  6. Sector B: Burger with a view. Wenn ihr einen Burger mit Bier und Sonnenuntergang über dem Meer haben wollt, dann seid ihr im Sector B in Vale de Telha genau richtig.
  7. Pizzanight Algarve – Fridayhappines – Happy Hippie Pizza Party: Es gibt die unterschiedlichsten Begriffe für dieses ganz besondere Event, das jeden Freitag am Ende der Welt stattfindet. Ich habe das erste Mal als „Happy Hippie Pizza Party“ davon gehört. Alle Infos findet ihr aber unter „Fridayhappiness“. Im Landesinneren, circa 30 Minuten von Aljezur Stadt entfernt, wird jeden Freitag köstliche Pizza in einem Steinofen im Nirgendwo gebacken.
    Für 10 Euro Eintritt bekommt ihr einen Mitgliedsausweis, zwei Getränke und All you can eat Pizza. Sogar vegan und glutenfrei! Wenn die Pizza aus ist, dann fängt die Party an. Ihr könnt euch das wie das portugiesische Kater Blau vorstellen oder eine Minifusion mit zwei Dancefloors. Ich war zweimal da und fand es grandios! Die Pizza, die Party und die People!Fridayhappiness
  8. A Rede
  9. O Zé
  10. O Sargo
  11. Mó, Veggie Bistro: Mitten in Aljezur wurde eine alte Mühle zu einem hippen Restaurant umgebaut. Sieht optisch super aus und auch die Speisekarte mit Currys und Suppen lädt ein.

5. Geheimer Stausee und geheimer Strand in Aljezur in Portugal

Einen See ganz für sich alleine. Wo gibt es denn noch so was? In Aljezur! Ich muss zugeben, hätte ich nicht die Wanderung mit Sandy Toes gebucht, hätte ich den See auch nie entdeckt. Das kann ich auch wirklich jeden empfehlen – bucht eine Tour mit Ortskundigen und ihr entdeckt die coolsten Orte. Ich habe mit Christine von Sandytoes eine vier Stunden Wanderung durch die Region um Bordeira gebucht. Dabei sind wir an dem versteckten Stausee vorbei gekommen. Der Zugang zum See befindet sich am Wegrand. Dort geht ein kleiner Pfad zum Seeufer. Lasst euch nicht von dem Schild „Be aware of the snakes and scorpions“ abschrecken. Ich habe keine gesehen. Der Stausee ist im Gegensatz zum Meer wunderbar warm. Bei Sandy Toes | Your next Algarve Adventure könnt ihr Wanderungen in verschiedenen Längen buchen, außerdem ganz individuelle Jeeptouren, Radtouren durch die Landschaft und Motorcross-Fahrten.

Stausee Bordeira

Neben dem geheimen Stausee war ich auch ganz happy, den wohl schönsten und einsamsten Strand zu entdecken. Diesen Tipp haben ich vom Lifeguard am Strand von Monte Clérigo bekommen. Neben dem Strand Monte Clérigo gibt es einen geheimen Strand mit Wasserfall, denn man nur bei Ebbe erreichen kann. Dazu müsst ihr mit dem Auto aus Monte Clérigo Richtung Arrifana fahren. Gleich nach dem Dorf geht es rechts einen Weg zu den Klippen hoch. Dem Weg folgt ihr links, bis es nicht mehr weiter geht. Von hieraus führt ein steiler Weg nach unten. Unbedingt feste Schuhe anziehen!

Aljezur Strand

Ein Strand für sich alleine. Wo gibt es denn noch so was? Wieder in Aljezur! Ich habe mit Paul und Boris hier einen Abendspaziergang gemacht und es war so wunderschön. Die Einsamkeit, das Licht und die eine Begegnung, die wir hatten. Ein Fischer ist an uns vorbei gelaufen. Boris natürlich hinterher. Dem Geruch konnte er nicht widerstehen.

Strand Christine Neder

Für mich war er ein grandioses Fotomotiv. In der zweiten Bucht seht ihr auch einen kleinen Wasserfall. Im August war er ziemlich ausgetrocknet, aber ich konnte ihn durch die vielen grünen Pflanzen am Felsen erahnen. Wenn ihr übrigens am Ende des geheimen Strand seid, seht ihr die Küste nach vorne ragen. Hier befindet sich oberhalb auf den Klippen der tolle Sonnenuntergangspunkt in Vale de Telha.

Christine Neder und Hund in Portugal

Aljezur in Portugal: 6. Die AEZA unterstützen und mit Hunden spazieren gehen

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich mir das wirklich antun soll, mich emotional runterziehen zu lassen und in das Tierheim bei Aljezur zu gehen. Ich dachte, ich werde Elend und Leid sehen und heulend wieder nach Hause kommen. Wahrscheinlich haben viele den Gedanken: Soll ich mich in meinem Urlaub mit so etwas Negativen befassen und in ein Tierheim gehen? Ich kann euch sagen, bei der AEZA, dem Tierheim in Aljezur, ist es nicht so. Die Mitarbeiter leisten eine super Arbeit und die Tiere haben hier die perfekte Versorgung.

Ich war so froh, hier her gekommen zu sein und bin nach dem ersten Mal jede Woche gekommen. Immer am Dienstag und Freitag um 10:30 Uhr und am Sonntag um 14:30 Uhr sind die Ausgehzeiten für Hunde. Dann könnt ihr einfach kommen, mit oder ohne Hundekenntnis, und euch wird ein passender Hund zugewiesen.

Bob

Ich habe mich schon in Bob verliebt, als er noch in seinem Zwinger stand. Zusammen mit der schüchternen Emerald sind wird immer spazieren gegangen. Vom Tierheim aus führt ein wunderschöner Gassi-geh-Weg zur Burg von Aljezur hoch. Warum nicht einem Tier eine Freude machen, die Natur um Aljezur kennenlernen und auch noch die Hauptattraktion von Aljezur besichtigen? Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr das Tierheim unterstützt! Weiter Infos dazu findet ihr hier: AEZA Dog And Cat Adoption

Meine zwei Lieblinge suchen auch noch ein Zuhause:

Aljezur in Portugal: 7. Aljezur ist mehr als Surfen

Mal ganz ehrlich: Surfen ist die schönste Beschäftigung, die man hier machen kann. Ich habe mich in den Sport mit Herz und Seele verliebt. Ich verstehe aber auch, dass es vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Die beste Surfschule ist aber definitiv „Algave Adventure“ und die besten zwei Lehrer Nelson und Hugo. Ich glaube, zum Schluss der zwei Monate habe ich die Surfstunden nur noch gebucht, um mich mit den zwei zu unterhalten :D. Ich kann euch versichern, dass es in Aljezur noch viel mehr zu unternehmen gibt:

Christine Neder

Yoga im Boca Vida Social Club

Dass ich Weroniqua kennengelent habe war reiner Zufall. Boris ist auf sie und ihren Hund Bella zugelaufen und wir kamen ins Gespräch. Einen Tag später hatte ich eine Yogastunde bei ihr und es war grandios. Die Aussicht auf den Stausee von Vale de Telha beim Yoga war einmalig und sie als Lehrerin richtig gut. Zweimal die Woche, immer samstags und mittwochs, gibt sie Yoga Stunden im Boca Vida Social Club. Außerdem Retreats in Portugal. Alle Infos findet ihr auf ihrer Seite Ocean Awakening.

Klettern und Biken:

Wer zu Hause immer an der Kletterwand im Verein klettert, der kann das in Portugal super an echten Felswänden ausprobieren. Algarve Adventure haben auch eine eigene Kletterschule mit Material. Außerdem versorgen sie euch mit Ortskenntnis, professionellem Coaching, Guiding oder kompetenten Kletterpartnern. Wenn ihr lieber mit dem Rad unterwegs seid, dann könnt ihr auch über Algarve Adventure Mountainbiketouren, Radwandertouren, geführt, auf eigene Faust oder mit Freunden buchen. Auch Equipment gibt’s zum Mieten. Aber auch Sandy Toes nimmt euch auf Fahrradtouren mit zu den schönsten Orten der Umgebung. Mehr Infos gibt’s hier: Geführte Fahrradtouren | Sandy Toes.

Oder ihr könnt ein Esel-Trekking unternehmender Stand Up Paddeln.

Aljezur in Portugal

Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt sie einfach in die Kommentare. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick geben, wie vielseitig die Region Aljezur ist. Aber ganz ehrlich – die Schönheit und das besondere Gefühl hier kann man schwer beschreiben, das muss man erleben. Portugal ist ein wunderschönes Land. Noch weitere Tipps findet ihr in folgenden Posts:

Die schönsten Orte in Portugal – meine Highlights

Unser Roadtrip nach Portugal – die schönste und praktischste Route

Portugal Insider Tipps – das historische Städtchen Évora

    Christine Neder

MerkenMerken

Kommentare

  1. Ein wundervoller Blogpost, ich liebe deinen Schreibsstil einfach! Lieben Dank für die vielen Informationen, ich war an allen genannten Stränden von dir, außer an deinem Lieblingsstrand. Das muss ich dringen ändern 😍 Und jetzt habe ich direkt wieder Lust auf Portugal bekommen 💚 Habt ihr euch denn schon entschieden, bezüglich der Ferienwohnungen? Herzliche Grüße Karo

    • Christine

      Wir haben für Dezember noch mal eine Woche gebucht :)

Kommentar abgeben