Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 19. Mrz 2018

Scroll to top

Top

6 Kommentare

Borkum Sehenswürdigkeiten – Ein Wochenende im Hochseeklima-Gebiet

Pia Winter
  • am 21. März 2016
  • http://www.little-lilies-diary.com

„Herzlich willkommen auf Borkum, der Insel mit Hochseeklima“ steht auf der Fähre, die ich vom Emdener Außenhafen nehme, um nach Borkum und den Borkum Sehenswürdigkeiten zu kommen. Hochseeklima hört sich gut an und ein Wochenende am Meer auch. Wie erwartet hat mir die größte der ostfriesischen Inseln ein wunderbares Wochenende beschert: Ich habe ausgeschlafen, bin lange spazieren gegangen, habe köstlichsten Fisch verspeist, einen Laden gefunden, in dem sich mir Rätsel auftaten, Pferdenasen gestreichelt und bin um einiges entspannter wieder nach Hause zurück gekehrt. Warum und wie das alles – darüber berichte ich euch hier.

Borkum Sehenswürdigkeiten

Borkum Sehenswürdigkeiten – Die Borkum Fähre

Wer nach Borkum möchte, der muss eine kleine Schiffsreise auf sich nehmen. Dies geht am Besten von Emden aus mit der normalen Fähre oder dem etwas schnelleren Katamaran. Beide Schiffe fahren vom Emdener Außenhafen ab, der gut mit dem Zug oder dem Auto zu erreichen ist. Mit der Fähre dauert die Überfahrt etwa 130 Minuten, mit dem Katamaran 60 Minuten. Wir wollten die Zeit lieber auf der Insel als auf dem Wasser verbringen und sind mit dem Katamaran rüber gedüst. Das kann bei 70 km/h und gutem Wellengang ganz schön schaukelig werden, also bleibt lieber sitzen. Vor der Abfahrt solltet ihr auf jeden Fall die Fahrzeiten checken, damit ihr nicht zu lange im Hafen warten müsst. Die Abfahrtszeiten 2016 findet ihr hier.

Am Borkumer Hafen steigt ihr dann in die Borkumer Kleinbahn. Euer Fahrschein in die Innenstadt von Borkum ist im Fährpreis inbegriffen. Lasst euch nicht irritieren – der erste Halt ist sehr im Vorort von Borkum, der zweite Halt ist dann der Bahnhof von Borkum, der auch schon das Zentrum der Borkumer Innenstadt ausmacht. Hier steigen die meisten Leute dann aber mit euch aus.

Borkum Sehenswürdigkeiten – Hochseeklima oder auch: pure Seeluft

Das auf Borkum Hochseeklima herrscht erwähnte ich ja schon. Aber was ist das eigentlich genau? Borkum ist die einzige der ostfriesischen Inseln, die vollständig von Seewasser umgeben ist. Das hat einen großen Einfluss auf die Luft und macht diese besonders pollenarm und reichert sie mit Jod an. Hier lohnt sich das tiefe Einatmen nicht nur für Allergiker doppelt!

Außerdem darf auf Borkum mit milderen Temperaturen als auf den Nachbarinseln gerechnet werden. Der Golfstrom lässt den Sommer sowie den Winter milder ausfallen, was den Nordseeurlaub hier besonders attraktiv macht. Deswegen kommt das Hochseeklima unangefochten auf Platz 1 meiner Borkum Sehenswürdigkeiten, auch wenn es quasi unsichtbar ist.

Borkum Sehenswürdigkeiten – Der Neue Leuchtturm Borkum

Was der Fernsehturm für Berlin ist, ist der Neue Leuchtturm für Borkum: ein Anker in der Not, der mir als Verplano die nötige Orientierung bietet. Wirklich neu ist der Neue Leuchtturm allerdings nicht. Schon seit über 130 Jahren weist er nachts den Schiffen den Weg um Borkum herum. Wer schwindelfrei ist und nach dem perfekten Ausblick über Borkum sucht, der kann den 60 Meter großen Turm sogar besteigen. Dreihundert Stufen sind es bis ganz nach oben und wenn ihr Glück habt, könnt ihr sogar die Seehunde auf der Sandbank liegen sehen. Öffnungszeiten und genau Anschrift findet ihr hier.

Borkum Sehenswürdigkeiten-Leuchtturm

Borkum Sehenswürdigkeiten – Strandspaziergang Richtung Süden

Weg vom Leuchtturm, wir wollen endlich zum Wasser! Vom Neuen Leuchtturm sind es noch ein paar hundert Meter, dann steht ihr schon oben an der Strandpromenade und könnt euch schön durchpusten lassen. Bei einem schönen Strandspaziergang lassen sich gleich ein paar Borkum Sehenswürdigkeiten abklappern und für die nächsten Tage auschecken.

Borkum Sehenswürdigkeiten-Meer

Wer den Strand entlang Richtung Süden bis zu den Dünen läuft, der kommt automatisch an diesen schönen Borkum Sehenswürdigkeiten vorbei:

  • Der Musikpavillon: Mit der besten Lage direkt am Wasser läd der Musikpavillon die Besucher Borkums seit hundert Jahren zum Zuhören und Verweilen ein. Hier spielen bei gutem Wetter wechselnde Bands und Musiker. Sollte das Wetter mal zu schlecht sein, werden die Gigs oft ins gegenüberliegende Restaurant „Leo’s“ verlegt.Borkum Sehenswürdigkeiten-Strand
  • Gezeitenland: Wer Lust auf Wasser und Wellness hat, sich aber noch nicht ins Meer traut, der ist im Gezeitenland genau richtig. Hier gibt es vom Sauna- über Thalasso- bis zum Fitnessdeck alles, was euer Herz begehrt. Preise und Öffnungszeiten findet ihr hier.
  • Kraxelmaxel Kletterpark: Ein bisschen versteckt in den Dünen von Borkum, aber nicht unfindbar befindet sich der Kletterpark von Borkum. Hier kann munter an der frischen Luft geklettert werden. Alle Infos findet ihr hier.Borkum Sehenswürdigkeiten-Kletterpark2
Borkum Sehenswürdigkeiten – Stadtspaziergang

Natürlich sind Wind, Meer und Sandstrand schon die auf den ersten Blick verlockenderen Gründe für einen Urlaub auf Borkum. Aber auch ein Stadtspaziergang durch die süße Innenstadt von Borkum macht richtig Spaß. Ihr startet im Besten Fall vom Bahnhof aus und lauft in die Franz-Habich Straße. Dort findet ihr viele Souvenierläden und Restaurants. Geht auch in die Seitenstraßen und verirrt euch in den schnuckligen Wohngebieten. In welche Läden ihr unbedingt hineinmüsst? Here we go:

Borkum Sehenswürdigkeiten – Rätsel raten in der Knobelkiste

Ich bekenne mich, ich liebe fummelige Rätsel. Gebt mir zwei ineinander verknotete Metallstäbe und sagt mir, dass ich sie auseinander fummeln soll und ich bin glücklich. Sagt ihr mir danach, dass ich sie wieder zusammensetzen soll und dass das der eigentliche Schwierigkeitsgrad ist, dann ist mein Ehrgeiz erst richtig geweckt. Ich wollte immer eins von den Kindern sein, dass den Zauberwürfel in drei Minuten löst, leider habe ich das nur mit Auswendiglernen der mathematischen Formel geschafft. Immerhin. Die Zeiten sind jetzt vorbei, aber mein Rätselherz hat in der Knobelkiste einen richtigen Sprung gemacht! Hier gibt es alles – von Blackstories, über hölzerne Rätsel, die ineinander verdrehten Nägel und das klassische Hufeisenrätsel. Es führt kein Weg an diesem Laden vorbei.

Borkum Sehenswürdigkeiten-Knobelkiste

Bitte geht aber nicht nur zum Rätseln hin – kauft auch etwas!

Borkum Sehenswürdigkeiten – Fisch essen wie man das kennt!

Wenn ich am Meer bin, dann brauche ich kein Schickimicki-Restaurant um Fisch zu essen. Da reicht der phänomenale Knurrhahn. Hier wird die Fischplatte deiner Wahl frisch vor deinen Augen zubereitet. Der ganze Laden hat eher Imbiss- als Restaurant-Charme, aber das macht nichts. Schließlich sind die Teller eh ratzfatz leer geputzt und die nächsten Gäste brauchen den Platz, um ordentlich Fisch zu tanken. Das Lachsfilet ist hier wirklich zu empfehlen. Nicht nur wegen des unschlagbaren Preises von 6,50€. Leute, sechs Euro fünfzig!!!

Borkum Sehenswürdigkeiten – Vegan Schlemmen auf der Insel

Ganz oben auf eurer To Do-Liste der Borkum Sehenswürdigkeiten sollte der „Lütje Toornkieker“ stehen. Ich habe nicht danach gesucht und nichts davon gehört, aber dieses Café war eine fantastische Zufallsentdeckung! Hier gibt es einen wechselnden Mittagstisch, der bei meinem Besuch sogar vegan war. Hier gibt es Frühstück, Salat, warme Gerichte, Kuchen, Kaffee, Trinkschokolade und, und, und… Im Sommer kann es hier trotz zusätzlicher Sommerterrasse ganz schön voll werden, aber das Warten lohnt sich in jedem Fall! Wer Schwierigkeiten mit Kartenlesen hat, der fragt sich einfach nach dem alten Leuchtturm durch. Genau davor findet ihr den Lütje Toornkieker, von dem aus man, wie der Name schon sagt, den Turm anschauen kann.

Borkum Sehenswürdigkeiten-Lüttje Toornkieker

Mehr Infos findet ihr hier.

Borkum Sehenswürdigkeiten – Der ehemalige Wasserturm und ein Dünenspaziergang

Gut gesättigt kann man vom Lütje Toornkieker aus einen schönen Spaziergang zum ehemaligen Wasserturm machen. Hierfür solltet ihr nicht den Weg entlang der Straße, sondern über die Pferdewiesen (nicht wirklich über, sondern auf dem kleinen Weg!) laufen. Der Wasserturm ist nicht maßlos beeindruckend, aber gehört allemal zu den Borkum Sehenswürdigkeiten dazu. Von hieraus kann man fein in die Dünen hinein laufen und so entspannt durch das Grün gen Stadtkern zurück spazieren.

Borkum Sehenswürdigkeiten-Wasserturm

Borkum Sehenswürdigkeiten – Was geht sonst noch so?

Natürlich gibt es auf Borkum noch ein paar andere Dinge zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Strandausritt, einem Besuch in der Bibliothek oder nächtlichem Pfannkuchenessen?

  • Reiten am Strand: Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – wer sich nach einem Pferderücken sehnt, kann der Sehnsucht auf Borkum nachkommen. Der Reitstall Borkum bietet Ausritte und wenn nötig auch Reitunterricht an. Mehr Infos gibt es hier.
  • Kulturinsel: Wer sein Buch fertig gelesen hat und ein neues braucht oder auf der Suche nach anderem kulturellen Input ist, der ist in der Kulturinsel genau richtig. Im Gebäude befindet sich eine Bibliothek, ein Kulturhaus und ein Kino. Genauere Informationen findet man auf der Webseite.
  • Brasserie: Wer nachts auf Borkum Lust auf Pfannkuchen oder einen anderen Mitternachtssnack bekommt, der ist in der Brasserie gut aufgehoben. Die warme Küche hat hier bis 23 Uhr geöffnet und was soll ich sagen? Es schmeckt.
Borkum Sehenswürdigkeiten – Wo wohnen?

Gewohnt habe ich in einem der schnuckligen Zimmer der Pension Metzen. Elke Baalmann leitet die Pension, war rund um die Uhr für mich erreichbar und hatte Antworten auf alle Fragen. Der Frühstücksbereich im Souterrain ist super niedlich und im rustikalen maritimen Stil dekoriert. Lasst euch das Frühstück nicht entgehen, es war immer ein perfekter Start in den Tag!

„Manchmal muss man nur einen Tag ans Meer fahren, um glücklich zu sein.“ ist das Motto der Pension Metzen und ja, das kann ich bestätigen. Meer macht automatisch mehr Glück. Leider ging das Wochenende auf Borkum viel zu schnell um und ich musste wieder in die Borkumer Kleinbahn steigen und den Weg nach Hause antreten. Die Borkum Sehenswürdigkeiten und die gute Laune, die bestimmt auch dem Hochseeklima geschuldet ist, nehme ich aber mit und konserviere sie bis zu meinem nächsten Urlaub auf der schönen ostfriesischen Insel.

Für ein bisschen mehr Fernweh, scrollt euch durch die Bildergalerie:

Borkum Sehenswürdigkeiten-Gezeitenland

Das Gezeitenland liegt direkt am Meer …

Borkum Sehenswürdigkeiten-Kletterpark

… der Kletterpark in den Dünen!

Borkum Sehenswürdigkeiten-Knobelkiste

In der Knobelkiste gibt es jede Menge Spielspaß

Borkum Sehenswürdigkeiten-Spiele Hier könnte ich mich stundenlang aufhalten!
Borkum Sehenswürdigkeiten-Kuchen

Diesen leckeren Quarkkuchen gibt’s im Lütje Toornkieker!

Borkum Sehenswürdigkeiten-Robbie

Moin!

Borkum Sehenswürdigkeiten-Promenade

Borkum ist auch im Regen schön …

Borkum Sehenswürdigkeiten-Strand im Regen

… oder?

Borkum Sehenswürdigkeiten-Strand

So schön grün!

Borkum Sehenswürdigkeiten-Dünen

Nach einem Spaziergang am Meer …

Borkum Sehenswürdigkeiten-Strand

… ist der Kopf gleich viel klarer.

Borkum Sehenswürdigkeiten-Promenade

Die Promenade Richtung Süden

Borkum Sehenswürdigkeiten-Landschaft

Hier gibt es die tollsten Ausblicke

Borkum Sehenswürdigkeiten-Weide

Über die Weide geht es zum alten Wasserturm

Borkum Sehenswürdigkeiten-Häuser

Danke an TourismusMarketing Niedersachsen für die Unterstützung.

Kommentare

  1. Hallo Pia,

    gelungener Beitrag über die schöne Insel.

    Die Bilder machen Lust darauf und die Natur läd zum Wandern ein. Dabei ist veganes Essen immer eine willkommene Überraschung. Einfach wunderbar.

    Grüße von mir aus Laos

    Alex

  2. Tobias

    Hallo Pia…

    Ich mache auch häufig Urlaub auf der Insel da mein Patenkind dort lebt. Ich kann die Insel auf dem jüngeren Publikum empfehlen, da es am Wochenende Möglichkeiten gibt dort zu feiern. Dies ist allerdings nur auf die Saison beschränkt. Die Pension “Haus Ennen” kann ich sehr empfehlen. Hier wurde kürzlich erst alles saniert und wunderschön hergerichtet.

    Ich kann nur jedem empfehlen sich die Insel selbst einmal anzusehen.

    Liebe Grüße aus dem Harzvorland

  3. Moin!

    Wirklich sehr schöne Bilder hast du gemacht, lässt einen gleich wieder träumen :-)

    Viele Grüße,

    KandisKrümel

  4. Ich möchte mit meinem Freund unseren nächsten Urlaub an der Insel Borkum verbringen. Wir haben besprochen, ein Zimmer mit schöner Aussicht auf die See aus dem Fenster in einem Hotel buchen. Bevor ich diesen Artikel gelesen habe, wusste ich nicht, dass es der 130 jährigen Neue Leuchtturm auf der Insel gibt. Was mir auch noch sehr gefallen hat, war die Erwähnung von einem fantastischen Ausblick, den wir aus dem Leuchtturm sehen können, wenn wir 300 Stufen bis ganz nach oben schaffen kann. Ich bin Pia für diesen Artikel mit vielen Tipps sehr dankbar.

Kommentar abgeben