Wie ist das erste Mal Graz? Bis jetzt sehr bunt und abwechslungsreich! Die Österreicher schreiben gerne, die verschiedensten Sachen zu den unterschiedlichsten Anlässen. Meine Fotos von den ersten Stunden und somit mein erster Blick und Eindruck von Graz.

Abschleppschild

Die Schilder sehen doch anders aus, als in Deutschland, oder?

Wir-treffen-uns

Wann und wo?

Was-noch-verbieten?

Schade, dass ich nie heraus finden werde, was schon weg ist…

Senf-und-Söhne

Senf und Söhne im Hotel Wiesler

Reeperbahn-in-Graz

Die Reeperbahn gibt es auch in Graz. Interessant.

Öffnungszeiten

Das lässt viel Spielraum!

moment-of-power

Give me power!

Managerie

Wäre auch was für Berlin, so eine Managerie.

Du-bist-ein-Huhn

Warum ein Huhn? Und kein Hund, Esel oder Pferd?

Blind-date

Was dann?

Bambi

Bambi

Natürlich bin ich für ein Festival in Graz – das Springfestival! Tolles Line up und ich habe einen Backstage Pass in der Tasche. Jetzt will ich von euch wissen – was soll die Challenge an diesem Wochenende sein?

14 Kommentare

  1. Tipp: Ein Wiener Schnitzel um 7.30 Uhr früh in Beates Frühbar in der Griesgasse 34 nähe Postgarage. Fast schon legendär, denn dort sichtet man Artists, Besucher und mehr nach einer langen Partynacht und das Schnitzel ein Traum:)

    Willkommen und viel Spass in Graz:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*