Das letzte Mahl, dass ich in Berlin 2010 zu mir genommen habe war im.Circus Café Es war ein knappes Entscheidungsrennen zwischen den Backfactory-Wrap und dem Circus Backpacker Frühstück. Gewonnen hat das Circus Café, da es nicht nur von außen nett aussieht, sondern auch ein bekanntest Hostel am Rosenthaler Platz ist. Die Musik war ein bisschen deprimierend für den frühen Morgen aber man konnte sich Kopfhörer aus dem Regal aufsetzten und den „Sounds of Berlin“ lauschen. Ich persönlich würde das Café Circus eher zum Kaffe und Kuchen trinken empfehlen. Zwischen 15:oo und 16:00 gibt es eine Happy Hour in der beides zusammen nur 2 Euro kostet. Aber was ich in der Vitrine gesehen habe kommt definitiv aus der Gefriertruhe. Leider. Das Backpacker-Frühstück war mir zu backpackermäßig, die Schrippen zu fest und ich bereue es, nicht doch den Wrap gekauft zu haben.

Gemütliche Ecke für die Raucher.

Oh, la la!

Für die Bildung ist gesorgt

Und Licht gibt es auch.



Der Eingang zum Hostel.

Cappuccino

Tapete

Backpacker Frühstück

Sounds of Berlin.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*