Designer Scouts und Achteinhalb

Designer Scouts und Achteinhalb präsentierten gestern ein Grand Opening mit live Performance.
Es war herrlich. Herrlich Anti!
Es gab keinen kurzen Blick auf die Kleidung während sie schnell am Model vorbei wehte, sondern man konnte sie die ganzen zwei Stunden ausführlich begutachten. Die Models liefen nicht einen Laufsteg entlang, sondern standen auf Potesten an der Wand. Die Location war der Achteinhalb Store und nichts war hektisch und angespannt sondern alles locker, angenehm und die Leute gut gelaunt mit einem Bier oder Spritz Aperol in der Hand.
Designer Scouts sitzt ein bisschen tiefer in meinem Herz.
Letzte Saison war ich mit dabei und durfte meine Perückenkollektion ge-wollt zeigen und Frank, der Mitorganisator und dieses Jahr auch Aussteller mit seiner Schmuckkollektion CARNI, war einer meiner 90 Nächte, 90 Betten Gastgeber. Es war ein schönes Wiedersehen.
Teilgenommen an dem Designer Scouts Showcase haben dieses Jahr:
Beyond The Valley
Anna Wegelin ist eher bekannt unter ihrem Blognamen, Lachsbroetchen. Dieses Jahr hat sie ihre eigene kleine, farbenfrohe Kollektion gezeigt, die sie, wie ich heraus gefunden habe bis auf die Hosen selber genäht hat. Respekt. Auch sie hat mich während meines Projekts mit einem Post auf ihrem Blog unterstützt und es war mir eine Ehre ihr noch einmal persönlich zu danken und ihr zur eigenen Kollektion zu gratulieren. Den grauen Wollmantel würde ich mir gerne schon einmal vorbestellen!
Die Schmuckteile von Frank habe ich bei meinem Übernachtungsbesuch auch schon auf seinem Schreibtisch liegen sehen. Es kamen aber noch viele schöne Sachen dazu, die bestimmt in ein paar Nachtschichten entstanden sind und richtig sexy an den Kellnern aussahen.
Und die Crew von Fashionhub war auch da.
Ein gelungener Abend. Durch und durch!






Göttlich! Göttlich gut!









Muffins, plus Kellner, plus CARNI Schmuck.

Ähnliche Artikel

Pin It
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>