Wenn es in Franken eine Stadt gibt, die wohl für jeden etwas hat, dann definitiv Nürnberg. Die Weißgerbergasse verzaubert jeden Besucher mit ihren Fachwerkhäusern, Tierliebhaber finden im Katzencafé ihre wahre Freude, Verliebte sollten der Liebesinsel einen Besuch abstatten und Shopping Queens unbedingt durch das Gostenhof Szeneviertel laufen. Vorhang auf für Nürnberg, die wohl vielfältigste Stadt in Franken und deswegen auch als Frankenmetropole bekannt

Insidertipps Nürnberg: Rosengarten vor der Burg

Die Kaiserburg ist ein Wahrzeichen von Nürnberg. Hoch oben thront sie über der Stadt und ist ganz zauberhaft mit ihren Fachwerkhäusern und rot-weißen Fensterläden. Fast jeder wird bei einem Nürnberg-Besuch mindestens einmal hoch gelaufen sein. Was jedoch die meisten nicht finden – die weitestgehend unbekannten Burggärten. Hier im Burggarten blühen die Rosen in voller Pracht. Am Fuße der Burg liegt das Burgviertel.

Christine Neder Kaiserburg

Perfektes Sommerfeeling gibt es am Tiergärtnertorplatz. Hier treffen sich Jung und Alt bei einem guten Kaffee oder einem guten fränkischen Bier vom Café Wanderer. Dann einfach den Stadtplan nehmen und loslaufen. Ihr werdet viele kleine Läden und wunderschöne Gassen entdecken. Die schönste Gasse in ganz Nürnberg ist die Weißgerbergasse. Wie der Name schon sagt, wohnten hier damals die Gerber. Jetzt gibt es überall kleine Geschäfte. Viele von ihnen gehören zu den Meisterhändlern. Eine genaue Auflistung findet ihr auf der Seite „Nürnberger Meisterhändler“.

Fachwerkhaus Nürnberg

Meine Insidertipps Nürnberg – welche Läden nicht zu den Meisterhändlern gehören, mir aber trotzdem sehr gefallen haben:

BERGBRAND:
Die Kaffeerösterei BERGBRAND röstet mit viel Liebe im traditionellen Trommelröstverfahren hochwertigsten Rohkaffee aus den besten Anbaugebieten Zentral- und Südamerikas. Bei der Auswahl der Händler legen sie Wert auf nachhaltigen ökologischen Anbau, fairen Handel und ein hohen Qualitätsanspruch – und den schmeckt man. Pro Kilo Kaffee unterstützt BERGBRAND unterschiedliche Natur- und Artenschutzprojekte, also lohnt sich ein Besuch hier doppelt.
Wo? Weißgerbergasse 38, 90403 Nürnberg | Online-Shop von BERGBRAND

Christine Neder Weißgerbergasse

BOHNE & KLEID:
In diesem Concept Store dreht sich alles um Mode und Design. Neben coolen Labels findet ihr hier Accessoires, Schmuck, trendiges Wohndesign und kreative Geschenkideen. Hier wird Styling mit Leidenschaft gelebt.

Buch

Wo? Bergstraße 11, 90403 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 18 Uhr

BOHNE & KLEID

Die kleine Eismanufaktur:
Cremige, geschmackvolle, besondere Eissorten werden in der Eismanufaktur hergestellt. Hier gibt es Pistazieneis, das auch wirklich nach Pistazien schmeckt, und besondere Kreationen wie Blueberry mit Ahornsirup aus Quebec. Das beste Eis in Nürnberg!
Wo? Weißgerbergasse 28

Was ihr in Nürnberg auch nicht vergessen solltet – die Geschichte. Man kann es wirklich nicht verstehen und begreifen, wie diese Stadt nach dem Krieg aussah, wenn man nicht Fotos gesehen hat. Ein ganz besonderer Ort in Nürnberg ist der Kunstbunker. In dem ehemaligen Biergarten wurden die Schätze der Stadt gelagert, um sie vor dem Krieg zu retten. Ich betrete den Bunker und es läuft mir ein kalter Schauer den Rücken runter. Draußen hat es an die 30 Grad, doch hier im Bunker unter der Erde, am Felsen der Kaiserburg ist es kühl. Es gab viele solcher Keller in Nürnberg, um das Bier zu kühlen. Im zweiten Weltkrieg wurden sie zu Luftschutzbunkern und retteten tausende Menschenleben. Zeitzeugen, die den Krieg erlebt haben, sagen: „Das Bier hat uns das Leben gerettet.“

Nürnberg Postkarte

Auch Kassel wurde zu circa 91 % zerstört. Kassel hatte keine Bierkeller, die zu Luftschutzbunkern umfunktioniert werden konnten, und so gab es fast 50.000 mehr Tote. In einer der Gewölbenischen wird in einem Film gezeigt, wie Nürnberg vor dem Krieg aussah und danach. Ich kann es wirklich nicht fassen. Es muss ewig gedauert haben, diese Stadt wieder so herzurichten. Hat es auch – 25 Jahre. Doch Nürnberg hat sich dazu entschieden, sie wieder so zu errichten, wie sie war – mit all ihrem Charme und den schönen Gassen. Glaubt mir, nach dem Besuch im Kunstbunker habt ihr plötzlich einen ganz anderen Blick auf die Stadt und ja, tretet ihr fast ehrwürdig entgegen und voller Glück darüber, sie wieder so schön zu sehen.

Wo? Obere Schmiedgasse 52, 90403 Nürnberg | Wann? Der Besuch des historischen Kunstbunkers ist grundsätzlich nur mit Führung möglich, diese finden zu folgenden Zeiten statt: Mo-Do 14:30 Uhr, Fr 14.30 und 17.30 Uhr, Sa 11.30, 14.30 und 17.30 Uhr, So 11.30 und 14.30 Uhr | Mehr Infos zu Führungen gibt es hier: Führungen durch den Kunstbunker

Insidertipps Nürnberg: Kleiner Streetfood & Drink Guide durch Nürnberg

mischbar:
Die drei Begriffe, die bei mir immer ziehen, wenn es um Essen geht, sind „handmade“, „regionale Produkte“ und „alles 100 % natürlich“ – und selbstverständlich “vegan”. Wer schnell was auf die Hand will oder ein kurzes Päuschen plus gesundes Mittagessen braucht, ist in der mischbar genau richtig. Auf der Speisekarte stehen Salate, Suppen, Currys und frische Säfte. Ich hatte ein Dal, ein indisches Gericht aus Hülsenfrüchten mit Reis, und es war göttlich gut.
Wo? Hauptmarkt 2 // Äußerer Laufer Platz 15, 90403 Nürnberg | Wann? Mo – Sa 9 – 20:30 Uhr, So 11 – 20 Uhr

mischbar

Hausbrauerei Altstadthof: Ich war selbst nicht dort, aber habe nur Gutes davon gehört. Inder Hausbrauerei Altstadthof werden nach Familientradition Nürnberger Bier und typisch fränkische Spezialitäten gebraut. Ihr könnt Vater und Sohn, die selbst am Braukessel stehen, bei den Brau- und Brennterminen persönlich kennenlernen und bestimmt noch einiges über die Kunst des Bierbrauens lernen! Termine findet ihr auf der Webseite: Hausbrauerei Altstadthof

Außerdem könnt ihr dort auch die historischen Felsengänge der Frankenmetropole in der Nürnberger Altstadt besuchen. In der Hausbrauerei Altstadthof werden regelmäßig Führungen durch die Felsengänge angeboten. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Historische Felsengänge Nürnberg

Weitere Restaurants mit veganen Optionen:

AUGUSTE:
Hier gibt es super selbstgemachte Limonade, neben Fleisch-Burgern auch leckere vegetarische und vegane Burger mit Pommes, vieles ist in Bio-Qualität. Lieber vorher einen Tisch reservieren und ein bisschen mehr Geld abheben, denn AUGUSTE ist ein Premium Burgerladen.
Wo? Königstraße 93 | Wann? Mo – So 12 – 23 Uhr

Böhm’s Herrenkeller:
Hier gibt es typisch fränkische Küche mit wahlweise fränkischem Bier oder fränkischen Weinen. Das rustikale Restaurant ist auch bei den Nürnbergern beliebt, also auch lieber reservieren.
Wo? Theatergasse 19, 90402 Nürnberg | Wann? Mo – Sa 11.30 – 15 Uhr, 17.30 – 0 Uhr, So: Ruhetag

Café-Bistro Zeit&Raum:
Im mediterranen Flair könnt ihr hier leckerste französische Küche genießen. Das Zeit&Raum wird von den Nürnbergern auch „Mama Zeiti“ oder das Wohnzimmer der Altstadt Nürnbergs genannt. Perfekt für einen ruhigen, gemütlichen Abend.
Wo? Wespennest 2, 90403 Nürnberg | Wann? Mo – Fr ab 17 Uhr, Sa – So ab 9 Uhr

Die Rote Bar:
Die Bar befindet sich neben dem Café Zeit&Raum und auf der Karte stehen köstliche Cocktails wie ein Orange Gimlet, ein Espressotini oder ein Hawaiian Vulcano. Das Motto der Bar lautet: Nix für Spießer!
Wo? Peter-Vischer-Straße 3, 90403 Nürnberg | Wann? Di – Sa ab 20 Uhr

Noch mehr vegane Optionen findet ihr in der App HAPPY COW.

Insidertipps Nürnberg: Der perfekte Spaziergang durch die Frankenmetroplole

Ich war erst ein bisschen eingeschüchtert, wie groß Nürnberg auf dem Stadtplan aussieht und hatte echte Zweifel, ob ich das jemals an einem Nachmittag schaffen werde. Doch auch in Nürnberg sind die Wege kurz und ihr könnt auch mit wenig Zeit wahnsinnig viel entdecken. Ich möchte euch hier meinen perfekten Stadtspaziergang zum Nachgehen einmal aufzeigen:

A – Start am “Männleinlaufen”

Ihr könnt ihn eigentlich nicht verfehlen, den „Schöne Brunnen“ auf dem Hauptmarkt in Nürnberg. Was jedoch viele nicht wissen und übersehen – es gibt einen Wunschring am Brunnen. Eigentlich zwei. Geht einmal aufmerksam um den Schöne Brunnen herum und schaut, wo ein paar Asiaten in Reih und Glied stehen. Dort hängt der goldene Ring am Eisengitter. Aber Vorsicht, es gibt zwei. Der eine ist für allgemeine Wünsche, der andere für Fruchtbarkeit und Kindersegen.

Schöner Brunnen

B – Über die Museumsbrücke zur Insel Schütt

Auch in Nürnberg könntet ihr wie in Bamberg theoretisch über sieben Brücken gehen. Eine der schönsten ist die Museumsbrücke. Von dort aus geht es weiter zur Insel Schütt. Die Insel Schütt ist die größte Flussinsel in der Pegnitz, liegt direkt in der Innenstadt und beheimatet den Nürnberger Stadtstrand. Hier gibt es Sand, meistens Sonne, Sangriaund Wellness-Toiletten.

Normalerweise scheut man ja öffentliche Toiletten, doch die Klowagen beim Stadtstrand sind Erholung pur. Vogelgezwitscher, Sommerduft und schöne Waschbecken aus Stein. Noch nie haben sich 50 Cent so gelohnt. Der Stadtstrand besteht aus verschiedenen Ständen, Sitzecken, es gibt sogar ein Schwimmbecken für Kinder und ein Fußbecken für Erwachsene, die im kühlen Nass auf einem Barhocker sitzen und beim Cocktail die Füße im Wasser baumeln lassen möchten.

Christine Neder Stadtstrand

Wo? Vordere Insel Schütt, 90403 Nürnberg | Wann? 2017 vom 5. Mai bis 23. Juli täglich geöffnet! | Stadtstrand bei Facebook

Bowle Stadtstrand

C – Nürnberg Insidertipp Café Katzentempel

Erst vor ein paar Wochen hat das Café seine Türen für Katzenfreunde geöffnet. Sechs Tiger streifen hier durch das Café und zaubern den Gästen ein Lächeln aufs Gesicht. Jeder Besucher darf mit den Kätzchen spielen und schmusen, muss jedoch auch akzeptieren, wenn sie sich zurückziehen wollen. Besonders gefällt mir im Café der Ansatz: Es geht nicht darum, einfach nur Katzen zu streicheln, sondern es soll für Tierschutzthemen sensibilisiert werden. Deswegen gibt es auch nur pflanzliche Kost.

Katzencafé Nürnberg

Ich möchte euch nicht bevormunden, aber denkt doch einmal über die Frage nach, warum wir Katzen schmusen und streicheln, Schweine und Kühe aber auf grausame Art und Weise halten, töten und essen. Die Katzen aus dem Katzentempel kommen alle aus dem Tierschutz und ein Teil des Gewinns wird dorthin zurück gespendet. Das Essen ist auch wirklich super. Ich hatte eine Avocado-Schokoladentorte, in die ich mich hätte reinlegen können.

Kuchen Katzentempel

Wo? Peter-Vischer-Straße 21, 90403 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 11 – 20 Uhr, Sa 10 – 20 Uhr, So 10 – 18 Uhr | Katzen Café bei Facebook

Katzentempel Nürnberg

D – SEIN & HABEN – Concept Store

Der kleine Einrichtungsladen hat mein Herz erobert: Bei SEIN & HABEN liegt der Fokus auf schönem Skandinavischem Design. Es gibt neben Papeterie auch einiges für ein stylisches Zuhause, wie z.B. Vasen, Kissen und Garderoben bis hin zum Regal, sowie Artprints & Typographie-Produkte. Hier habe ich auch zum ersten Mal keinen Glückskeks, sondern einen Pechkeks gekauft. Mein Spruch: „Deine Träume werden wahr! Die schrägen, die wo du nackt bist und alle über dich lachen.“

Flasche Gipfelstürmer

Wo? An der Sparkasse 4, 90402 Nürnberg | Wann? Mo – Sa 10 – 18:30 Uhr | SEIN & HABEN bei Facebook

SEIN & HABEN Nürnberg

E – Zum Handwerkerhof

Ein Handwerkerstädtchen in der Stadt. Gleich neben dem Bahnhof und hinter der Stadtmauer befindet sich der Handwerkerhof. Hier findet man eine Vielzahl an kleinen Läden, vom Glasbläser über Puppenmacher bis hin zum Goldschmied und natürlich leckere fränkische Restaurants. Fünfzehn Geschäfte findet ihr hier, aber ich muss euch enttäuschen, die Fachwerkhäuser sind nicht echt, sondern nachgebaut.

Wo? Königstor, 90402 Nürnberg | Was? Alle Geschäfte findet ihr hier: Übersichtsplan Handwerkerhof Nürnberg

Handwerkermark Nürnberg

F – Neues Museum

Gleich neben dem Handwerkerhof steht das verglaste und moderne Neue Museum. Ich habe mich dort in die Treppe verliebt. Die hat so wunderschöne, geometrische Formen und ist einfach ein Top-Fotomotiv.

Neue Museum Nürnberg Treppe

Das Besondere am Neuen Museum ist, dass hier sowohl Kunst als auch Design zusammen unter einem Dach gezeigt werden. Das ist sozusagen der Kern des Neuen Museums, der auch durch die Architektur des Hauses unter Gestaltung Volker Staabs eine Rolle spielte. Ein modernes Museum in einem historischen Gemäuer. Hier findet ihr die aktuellen Infos zu Sammlungen und Ausstellungen: Neues Museum Nürnberg – Sammlungen

Neue Museum Nürnberg

Wo? Luitpoldstraße 5, 90402 Nürnberg | Wann? Di – So 10 – 18 Uhr, Do 10 – 20 Uhr | Preise? 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, sonntags 1 Euro; Extra- Ausstellung (inkl. Sammlung) 6 Euro, ermäßigt 5 Euro; Unter 18 Jahren frei

Christine Neder

G – Liebesinsel

Einmal kurz ausspannen, die Seele baumeln lassen, im Gras liegen, dem Wasser ganz nah sein – und das mitten in der Stadt? Geht nicht, gibt es nicht. Man muss nur wissen, wo. Ein flauschiges Eckchen, nicht nur für Verliebte, ist die Liebesinsel. An der östlichen Spitze könnt ihr hier mit Blick auf die Fleischbrücke entspannen. Auf dem Weg zur Liebesinsel kommt ihr sicher auch am Trödelmarkt vorbei. Der zählt zu den schönsten Plätzen der Stadt. Hier findet ihr eine Mischung aus kleinen, feinen Läden, individueller Gastronomie und Kunst. Weiter geht es dann über die Maxbrücke mit einem wunderschönen Blick auf das Henkerhaus.

Henkerhaus

H – Insider Tipp: Biergarten Schnepperschütz

Es war einmal ein Toilettenhäuschen, das mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt geworden ist, um fränkische Weinchen zu trinken und den Sonnenuntergang zu genießen. Ein paar Tische stehen vor dem Selbstbedienungshäuschen, viele sitzen auf den Treppenstufen und manche machen es sich auch einfach auf der Hallerwiese gemütlich. Unter den Einheimischen ist Schnepperschütz kein Geheimtipp mehr, aber Touristen verlassen doch selten die Stadtmauer. Aus dem Hahn vom Biergarten kommt übrigens fränkisches Bier und auf den Teller Schnittlauchbrot. Der perfekte Abschluss nach einem Stadtspaziergang.

Wo? Am Hallertor 3, 90419 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 7:30 – 22 Uhr, Sa – So 10 – 22 Uhr

Für alle, die die klassischen Sehenswürdigkeiten nicht verpassen, aber trotzdem schöne Ecken entdecken wollen, ist mein Stadtspaziergang genau das richtige. Einplanen solltet ihr ca. 2 Stunden. Je nachdem, wie oft und wie lange ihr einkehrt.

Insidertipps Nürnberg: Das Szeneviertel in Nürnberg – Gostenhof

Der Name ist kein Zufall. GoHo (Gostenhof) hört sich an wie Soho, der Stadtteil im Londoner West End. Genauso einzigartig und vielseitig wie der große Bruder in England ist das Viertel in Nürnberg. Wenn es ein Szeneviertel in der größten Stadt Frankens gibt, dann ist es das hier. Von der Kaffeerösterei bummelt man zum Vintageladen, vom freundlichen Klamottenladen zum verrückten Designershop. Und eines kann ich bestätigen – freundlich sind hier alle. Jedes Mal, wenn wir gefragt haben, ob wir ein Foto vom Shop machen dürften, waren die Besitzer ganz begeistert und haben interessiert nachgefragt, für was und wo man das dann sieht.

Goho ist noch in Bewegung und hier freut man sich über Neues und Änderungen. Das Szeneviertel Gostenhof am Rande der Nürnberger Altstadt ist irgendwie immer noch ein Geheimtipp, den ich euch wärmstens ans Herz legen möchte. Es gibt so viel zu entdecken, dass man getrost einen ganzen Nachmittag durch die Straßen schlendern kann. Drei Geschäfte habe ich persönlich besucht, die anderen Schätze findet ihr auf der Karte:

Insidertipps Nürnberg: Einkaufen in GoHo

1 – Make Nürnberg great again:
Hier darf man kein Regal auslassen, denn in jeder Kiste versteckt sich ein kleines Fundstück. Brinis Laden hat viele regionale Designer und Hersteller und mischt sich mit Schuschu und Schischi zu einem besonderen Sortiment. Ich habe mir Lose gekauft. Ein ganzes Paket sogar. Ein Paket „Mach das alles, das Leben ist zu kurz“. Auf 50 Losen stehen 50 verrückte Aufgaben für Paare wie beispielsweise „Schwimmt nachts gemeinsam nackt im See“. Gleich im Anschluss kommt ihr in den Second Hand Laden „La Cola“, in dem es auch jede Woche neue Fundstücke gibt. Oder ihr bringt selbst ein paar Teile zum Verkaufen mit?

Wo? Preisslerstrasse 2, 90429 Nürnberg | Wann? Do – Fr 14 – 20 Uhr, Sa 12 – 18 Uhr

Lieblingsnürnberg

2 – edi m. store:
Ich habe mich total in diesen Laden verliebt und endlich gefunden, was ich schon so lange suche – Bambuszahnbürsten. Wahrscheinlich versteht jetzt die Hälfte von euch nicht, was ich damit will. Es ist ein kleiner Schritt, ein bisschen was für die Umwelt zu tun. Zu Hause habe ich eine elektrische Zahnbürste, doch für unterwegs kaufe ich mir immer Plastikzahnbürsten. PLASTIK. Genau das möchte ich immer mehr vermeiden und deswegen haben ich mir nachhaltige Bambuszahnbürsten gekauft und einen Topfuntersetzer aus einer alten Betonfliese. Ich wusste schon nach 20 Sekunden, dass das mein Laden ist, denn fast alle Möbel sind liebevoll selbstgebaut. Hier stöbert ihr zwischen Mode- und Designstücken und könnt euch sogar noch eine Tasse Bergbrand-Kaffee gönnen. Ich liebe diesen Laden!

edi m. Nürnberg

Wo? Bärenschanzstraße 39, 90429 Nürnberg | Wann? Di – Do 15 – 19 Uhr, Fr 12 – 19 Uhr, Sa 12 – 17 Uhr

Fernweh magazin

3 – PeLu’s schöne Dinge:
Im Laden-Atelier findet ihr liebevoll ausgesuchte Flohmarkt-Schätze, die von Petra Lutz in besondere Upcycling-Kunstgegenstände verwandelt wurden. Jedes Produkt, von der selbst gemachten Collage bis zum Möbelstück, wurde mit Liebe hergestellt und ist einzigartig.

Wo? Bärenschanzstraße 1 | Wann? Do. + Fr. 14 – 18 Uhr, und nach Vereinbarung | Achtung: Nur noch bis Ende Juli 2017

4 – Daisy van Ghosty:
Du suchst ein Liebhaberstück für deine Wohnung? Im Laden von Daisy van Ghosty ist alles fluffig und flauschig. Das Motto des Ladens ist: Lieber reparieren statt wegschmeißen! Hier gibt es Upcycling-Produkte und Deko-Schnickschnack zu fairen Preisen. Besonders beliebt ist der Feierabend-Flohmarkt in der Hangover Bar.

Wo? Austraße 30, 90429 Nürnberg | Mehr Infos auf der Facebook-Seite von Daisy van Ghosty

5 – Fachmarie – Die Glücksbotique:
Die Anlaufstelle, wenn die Sonne sich hinter den Wolken versteckt und der Tag verdammt grau ist. In der Glücksbotique findet jeder irgendetwas, was ihn ein bisschen glücklicher macht. Sei es eine schöne Postkarte oder eine nette Topfpflanze.

Wo? Fürther Str. 50, 90429 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 10 – 19 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr

6 – Vinty’s:
Ein Muss für alle Vintagelover. Bei Vinty’s gibt es Klamotten für Männer, Frauen und Kinder, es gibt Fairtrade-Produkte und Getränke, die in der gemütlichen Retro-Café-Ecke jeden Freitag mit leckerem hausgemachten Bio-Kuchen genossen werden können.

Wo? Fürther Straße 74a-76, 90429 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 11 – 18:30 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr

Insidertipps Nürnberg: Essen und Trinken

1 – Machhörndl Kaffee:

Wer echte Kaffee-Freaks sucht, der wird hier fündig. Röstmaschinen, Espresso- und Brew-Bar befinden sich alle in dem Laden, der eigentlich aussieht wie die Eingangstür zu einer Garage. Erst nach dem ersten Schluck wird einem Kaffeegenießer bewusst, dass er hier im Himmel ist. Armin Machhörndl hat schon beachtliche Titel von Kaffee-Meisterschaften nach Hause gebracht und hält in seinem Laden selbst Seminare und Verkostungen ab. Wer richtig guten Kaffee in GoHo sucht, der wird hier fündig!

Kaffeerösterei Nürnberg

Wo? Obere Kieselbergstr. 13, 90429 Nürnberg | Wann? Café Öffnungszeiten: Mo – Sa 10 – 19 Uhr | Rösterei Öffnungszeiten: Di – Do 9.30 – 18.30 Uhr, Fr – Sa 9.30 – 16 Uhr

Nürnberg Laden

2 – GRAPE FOOD:
Ein bisschen Kroatien in Nürnberg. Hier gibt es Wein, feines Olivenöl und ausgewählte, landestypische Delikatessen. Es werden auch Wine Tastings veranstaltet, die Termine werden auf der Facebook-Seite bekannt gegeben.

Wo? Fürther Straße 42a, 90429 Nürnberg | Wann? Freitag 10 – 18 Uhr, Samstag 10 – 14 Uhr und nach Absprache: mail@grapefood.com | Grape Food bei Facebook

3 – Cave Secrète:
Neben köstlichstem Champagner werden hier vor allem französische und italienische Weine verkauft. Am besten ihr kommt im Laden vorbei oder nehmt gleich an einer Weinverkostung teil, um die vielen tollen Weine kennenzulernen. Besitzerin Yasmina ist ein super herzlicher Mensch und weiß alles über ihre Weine.

Wo? Bleichstr. 12, 90429 Nürnberg | Wann? Di – Mi 13 – 19 Uhr, Do – Fr 12 – 20 Uhr, Sa 10 – 18 Uhr | Cave Secrete bei Facebook

4 – Vollkern 36:
Ein super toller Bioladen, in dem Obst und Gemüse aus der Region sowie Backwaren, Fairtrade-Produkte und, und, und verkauft werden.

Wo? Kernstraße 36, 90429 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 9 – 19 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr | Vollkern36 bei Facebook

5 – bioundnah:
Wer Plastik vermeiden möchte, ist hier genau richtig: Im unverpackt-Sortiment von bioundnah kommt das Müsli und andere Trockenprodukte direkt aus dem Spender in Baumwollsäckchen. Neben den normalen Einkäufern treffen sich hier auch Nürnberger auf ein Suppe oder ein Getränk.

Wo? Rosenaustraße 16, 90429 Nürnberg | Wann? Mo – Fr 9 – 19 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr

6 – Lotos:
Die Sonnenterrasse vom Lotos ist der schönste Ort für ein entspanntes Päuschen. Lecker sind besonders die Falafelplatte mit frischem Salat, köstlichem Hummus und gebackenem Fladenbrot. Super Ort, um vegan essen zu gehen!

Wo? Hessestraße 4 | Wann? Mo – Fr 9 – 19 Uhr, Sa 9 – 15 Uhr

7 – Grosse Freiheit:
Eine Hafenkneipe wie sie leibt und lebt. Hier gibt es leckere Biere, typisches Fischbrötchen, verschieden Rum Sorten und alles in entspannter Atmosphäre mit coolen Leuten.

Wo? Nützelstr. 14, 90429 Nürnberg | Wann? Di – Sa 17 – 3 Uhr

8 – Sojahaus Setia:
Das Bistro ist die erste Tofu- und Tempehmanufaktur nach indonesischer Art in Franken. Hier gibt es indonesisch-inspirierte Leckereien – bio, regional, vegetarisch und vegan.

Wo? Willstraße 14 | Wann? Di – Sa 11:30 – 18 Uhr | Sojahaus Setia bei Facebook

9 – Der Express:
Sehr leckere arabisch-libanesische Küche in einem wahnsinnig liebevollem Ambiente. Wer den Orient liebt und Agatha Christie kennt, wird sich Zuhause fühlen. Neben fleischigen Grillgerichten gibt es auch vegetarische oder vegane Falafel, zum Dort-Genießen oder als Streetfood zum Mitnehmen. Im Sommer ist der Biergarten sehr beliebt.

Wo? Kernstraße 5, 90429 Nürnberg | Wann? Di – Sa 17 – 0 Uhr | Reservierungen unter 0911/2875565

10 – Veganel:
Das vegane Green House im Herzen von Nürnberg-Gostenhof ist ein Highlight für alle Veganer. Hier gibt es Pizzen, Burger in verschiedensten Varianten mit Pattys nach hauseigener Rezeptur, Pasta mit schmackhaften Soßen, köstliche Quiche, deftige Eintöpfe mit Zutaten der Saison und hausgebackenen Kuchen – jeder Bissen ein veganer Hochgenuss.

Wo? Fürtherstr. 43, 90429 Nürnberg | Wann? Sommer-Öffnungszeiten: Di – Do 11 – 21 Uhr, Fr – Sa 11 – 22 Uhr, So 11 – 21 Uhr

Natürlich gibt es noch viel, viel mehr Läden zum Entdecken. Das hier ist nur eine kleine Inspiration. Noch mehr Infos findet ihr auf der Seite Dein Guide für Ausgehen, Shoppen & Kultur in Nürnberg Gostenhof

Jetzt kommen noch mehr Fotos von meiner Nürnberg Tour und unten noch mehr Tipps von Locals.

Aussicht Nürnberg

Bardentreffen Nürnberg: Das Bardentreffen Nürnberg ist ein jährlich stattfindendes Open Air Festival, bei dem sich Bands aus Nürnberg und Umgebung bewerben können, um gegeneinander anzutreten. Es findet immer zu Beginn der Bayerischen Sommerferien Ende Juli statt. Schaut doch mal, ob es für euren nächsten Nürnberg Besuch angekündigt ist: Bardentreffen Nürnberg

Café

Wer gerne Bier trinkt, sollte zum Bierfest Nürnberg seinen Besuch planen. Beim Fränkischen Bierfest Nürnberg verwandelt sich der Burggraben der Nürnberger Burg für ein paar Tage in die längste Bierbank der Welt. Hier darf getrunken und gefeiert werden, was das Zeug hält! Dabei könnt ihr über 100 verschiedene Biersorten testen. Hier geht’s zu Webseite: Fränkisches Bierfest Nürnberg

Einrichtungsdekoration

Rösttrommel Kaffeerösterei Nürnberg: Koffein-Junkies sollten sich einen Besuch in der Rösttrommel ganz dick auf die To-Do-Liste schreiben. 2017 wurde die Nürnberger Rösttrommel von crema zum Röster des Jahres gekürt – und das soll etwas heißen! Hier könnt ihr Kaffee und Zubehör kaufen, Kurse belegen oder einfach herrlich leckeren Kaffee schlürfen! Mehr Infos auf der Webseite: Rösttrommel Kaffeerösterei Nürnberg

Erdbeerbowle

Nürnberger Lochgefängnisse: Wenn ihr Lust habt, mehr über die Geschichte von Nürnberg zu erfahren, dann schaut euch unbedingt die Lochgefängnisse im Nürnberger Rathaus an. In den zwölf kleinen Zellen wurden im Mittelalter Verurteilte bis zu ihrer Urteilsvollstreckung “verwahrt”. Eine Folterkammer gibt es auch. Mehr Infos hier: Nürnberger Lochgefängnisse

Great Outdoors

Nürnberger Altstadtfest: Jeden Sommer gibt es in Nürnberg das große Altstadt fest, das bunt gefeiert und von Groß und Klein besucht wird. Auf dem Altstadtfest könnt ihr typisch fränkische Küche genießen und euch durch die vielen Stände stöbern, die Haushaltswaren und vieles mehr anbieten. Mehr Infos hier: Nürnberger Altstadtfest

mischbar Nürnberg

Solltet ihr bei eurem Nürnberg Besuch mit schlechtem Wetter zutun haben, dann schaut doch mal, ob es im Cinecitta eine Vorstellung für euch gibt. Das Multiplexkino vereint Café, Restaurant, Kino und Theater unter einem Dach – im Cinecitta sollte also für jeden etwas dabei sein. Mehr Infos hier: Cinecitta Nürnberg

Neue Museum in Nürnberg

Nürnberg Innenstadt

Nürnberg mischbar

Nürnberg

Postkarten

Rosen

Hesperidengärten Nürnberg: Wenn ihr euch im Grünen am wohlsten fühlt, dann stattet doch den Hesperidengärten einen Besuch ab! In den wunderschönen Gartenanlagen findet ihr die exotischsten Pflanzen und Gewächse und könnt euch einmal von eurem Stadtbummel erholen.

Rosenstrauch

Schmuck

Sehenswürdigkeiten Nürnberg

SEIN & HABEN Nürnberg

Treppe Neue Museum

Treppe

Turm in Nürnberg

Turm in Nürnberg

Burggarten Kaiserburg

Christine Neder Kaiserburg Nürnberg

Christine Neder Kaiserburg

Dieser Post ist in Kooperation mit dem Tourismusverband Franken e.V. entstanden.


Hier gibt es mehr Nürnberg Insidertipps:

Nürnberg ist die zweitgrößte Stadt Bayerns und sicherlich auch eine der schönsten Städte in Bayern. Hier wird gelebt. Ob alt, ob jung. Eine traumhaftes Ziel für eine Städtereise. Nürnberg hat außerdem weitaus mehr zu bieten als die Nürnberger Burg – die Kaiserburg, den Henkersteg, das Albrecht Dürer Haus und Nürnberger Würstchen. In unserem Nürnberg Reiseführer findet ihr jede Menge Insider Tipps zu Kunst, Kultur, klassische Nürnberg Sehenswürdigkeiten, Daten, Fakten zur zweitgrößten Stadt Bayerns. Außerdem jeweils 5×5 Insidertipps Nürnberg von echten Locals, die ihre liebsten Plätze mit euch teilen.

Hier eine kurze Übersicht für unsere Insidertipps Nürnberg:
  1. Arrival Guide für Nürnberg
  2. Die leckersten Restaurants in Nürnberg
  3. Nürnberger Museen und Ausstellungsorte
  4. Die besten Orte zum Party machen
  5. Cafés und Bars in Nürnberg
  6. Die coolsten Shops der Stadt
  7. Allgemeine Infos
Insidertipps Nürnberg – Euer Arrival Guide für Nürnberg
  • Vom Albrecht Dürer Airport in Nürnberg, der übrigens der zweitgrößte Flughaften in Bayern ist, kommt ihr mit der U2 ganz einfach zum Nürnberger Hauptbahnhof. Wenn ihr direkt weiter ins Zentrum möchtet, steigt ihr in die U1 Richtung Fürth Hardhöhe zur Haltestelle „Lorenzkirche“ oder „Weißer Turm“.
  • Euer erstes Ziel für einen kleinen Spaziergang durch Nürnberg könnte die Weißgerbergasse sein. Hier findet ihr jede Menge Restaurants, Bars und Galerien. Das ist zwar keine Insider Tipp für die Nürnberger Altstadt, aber die alten Fachwerkhäuser sind auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Eine gute Anlaufstelle für mehr interessante Nürnberg Tipps für Kunst & Kultur ist das KunstKulturQuartier. Erwähnenswert wäre hier wenn dann der Gastronomiebetrieb Restauration Kopernikus im Krakauer Turm. Hier gibt es leckere fränkische Spezialitäten – und auch polnische – und einen traumhaften Biergarten).
    Auch auf der Webseite der Tourismus Zentrale Nürnberg findet ihr noch viele interessante Insidertipps Nürnberg.
  • Wenn ihr einen Museen-Marathon in Nürnberg plant, dann ist die Nürnbergcard etwas für euch. Für 25 € bekommt ihr sie und könnt zwei aufeinanderfolgende Tage lang alle Museen in Nürnberg und Fürth besichtigen.
  • Zu einem ausgedehnten Spaziergang lädt empfiehlt sich  das Schlendern entlang der Pegnitzauen.
  • Die Fürther Straße, die 4 Kilometer lang aus Nürnberg heraus bis zur Stadtgrenze nach Fürth verläuft, ist ein Teil des Szeneviertels GoHo ist und hier findet ihr viele Läden und schöne Cafés.
  • Auch die Historische Meile Nürnberg ist einen Spaziergang wert! Ihr kommt dabei auch am Schönen Brunnen vorbei, einer der klassischen Sehenswürdigkeiten Nürnbergs. Er liegt beim Nürnberger Rathaus, am Rande des Hauptmarkt.

5x5

1. Insidertipps Nürnberg – die leckersten Restaurants

Nürnberg erleben heißt neben Albrecht Dürer, klassischem Sightseeing wie einem Besuch der St. Sebald Kirche oder der St. Lorenzkirche, auch in Nürnberg essen zu gehen und die fränkische Küche zu zelebrieren. Ganz oben stehen natürlich die populären Nürnberger Würstchen, die man als Tourist ganz klassisch im Bratwursthäusle oder bei WurstDurst essen kann. Wer zünftig Mittag essen und Bier trinken möchte, kann dies in der Gasthaus Schanzenbräu tun. Kaffee und Kuchen könnt ihr im entspannten Wohnzimmer Ambiente vom Salon Regina genießen.

Fränkische Spezialitäten: Nürnberg bietet natürlich mehr kulinarische Genüsse als die weltbekannte Rostbratwurst. Aber “Schäufele”, sofern man Fleisch isst, muss man in Nürnberg probiert haben. Das fränkische Schäufele hat sogar einen eigenen “Fanclub”, der sich für den Erhalt des Schäufele einsetzt und es als Leibgericht auf seiner Webseite feiert. Für alle, die nicht wissen, was ein Schäufele ist: “Das Fränkische Schäufele ist ein Braten. Es stammt aus der Schweineschulter und wird komplett mit Knochen (Schulterblatt) und Fettschwarte zubereitet und serviert.” (www.schaeufele.de)

Insidertipps Restaurant Nürnberg

                                                 Lukas, 21, Musiker & Student 

[one_third]IMG_0111 Kopie[/one_third][two_third_last]

“Die leckerste Pizza gibt es meiner Meinung nach bei “Il Rossini“. Hier bekommt man für einen günstigen Preis eine riesige Pizza und leckere Pasta. Die Bedienungen sind toll.”

[/two_third_last]

[one_third]IMG_0022[/one_third][two_third_last]

Flo, 34, Verkäufer 

“Also wer Bock auf traditionelles, fränkisches Essen hat, sollte unbedingt das Schäufele in der Schäufelewärtschaft essen. Wer kein Fleisch mag, muss unbedingt die Suppen probieren. Total lecker.”

[/two_third_last]

[one_third]IMG_0023 Kopie[/one_third][two_third_last]

Max, 20, Auszubildender                                     

Wurstdurst ist echt ein Geheimtipp in Nürnberg. Ich glaube, das kennen noch nicht so viele. Unbedingt die Samuraimayonaise probieren.”

[/two_third_last]

                                               

[one_third]IMG_0112 Kopie[/one_third][two_third_last]

Ellie, 22, Studentin

“Besonders schön finde ich das Ambiente im Estragon. Dort gibt es mediterranes, aber auch traditionell fränkisches Essen. Super lecker. Und das Konzept schwerbehinderte Menschen in den Service einzubinden, finde ich sehr schön!”

[/two_third_last]

Insidertipp: Auf der Suche nach einem stilvollem Restaurant? Und gerne auch mal einen Gang mehr schlemmen? Wer mit seinen Freunden mal richtig stilvoll essen gehen möchte, dem sei ess.brand empfohlen. Und keine Angst: Das Essen bleibt trotz der hohen Qualität bezahlbar!

Restaurant

Insidertipps Nürnberg – Die interessantesten Museen und Ausstellungsorte 

Nürnberg zählt die stolze Summe von über 40 verschiedenen Museen jeglicher Richtung. Das man dadurch schnell den Überblick verlieren kann, ist ganz offensichtlich. Aber neben den tollen Ideen gibt es auch andere tolle Ausflugsorte.

Kennt ihr schon die Insel Schütt, die größte Insel der vier Pegnitzinseln innerhalb der Stadt Nürnberg? Sie ist bei euren Städtereisen nach Nürnberg unbedingt einen Besuch wert. Im Sommer solltet ihr unbedingt auch der Wöhrder Wiese einen Besuch abstatten und den Biergarten besuchen. Wer in Nürnberg deutsche Geschichte erleben will, der sollte sich das Albrecht Dürer Haus nicht entgehen lassen. Das Dürer Haus wurde vom Wohnhaus zu einem Museum umgebaut und ist eine Reise in die Nürnberger Vergangenheit und besonders natürlich in das Leben von Albrecht Dürer. Im Museum Memorium Nürnberger Prozesse erfahrt ihr alles über die Strafprozesse gegen die Verbrecher des Nationalsozialismus. Außerdem könnt ihr das Reichsparteitagsgelände besuchen, wo von 1933 bis 1938 die NSDAP ihre Propagandaveranstaltungen durchführte. Wenn ihr durch 100.000 Jahre Kulturgeschichte laufen möchtet, dann plant einen Tag im größten Museum für Kunst und Kultur im deutschsprachigem Raum ein – im Germanisches Nationalmuseum.

Museen & Ausstellungsorte

[one_third]Dominik[/one_third][two_third_last]

Dominik, 25, Barkeeper 

“Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg gehört, soweit ich weiß zu den größten Museen zu Kultur, Kunst und Geschichte des deutschsprachigen Raums. Dort gefällt mir vor allem die Straße der Menschenrechte, die wunderschön ist.”

[/two_third_last]

[one_third]Marius[/one_third][two_third_last]

 Marius, 34, Grafikdesigner 

“Als Designer muss ich das Museum für Kommunikation lieben, ist doch klar. Es ist super unterhaltsam dort und mein Sohn findet dort genügend Knöpfe zum Spielen.”

[/two_third_last]

[one_third]Benny [/one_third][two_third_last]

Benni, 23, Student 

“Wer Bock auf zeitgenössische Kunst hat, sollte unbedingt in die Kunsthalle. Dort sind immer tolle Wechselausstellungen, die selten nicht zu empfehlen sind.”

[/two_third_last]

[one_third]Michael[/one_third][two_third_last]

Michael, 35, Optiker 

“Die kreativsten Köpfe Nürnbergs versammeln sich eigentlich auf dem alten Quelle-Areal in der Fürther Straße. Dort finden in regelmäßigen Abständen super spannende Ausstellungen statt, die mich immer wieder überraschen.”

[/two_third_last]

Insidertipp: Die Architektur im Neuen Museum ist so toll, dass man dort mehrere Stunden verbringen könnte. Außerdem finden immer wieder tolle Ausstellungen statt, die selten langweilig sind. Und ein Besuch in der Buchhandlung Walther König im Museumsshop ist ein Muss.

Museen

Insidertipps Nürnberg – Die wildesten Clubs 

Wer in Nürnberg richtig feiern möchte, kann das ohne Probleme. In der 500.000 Einwohnerstadt finden immer wieder richtig gute Konzerte statt und internationale DJs stehen an den Turntables. Was Nürnbergs Partyszene auf keinen Fall muss: sich verstecken!

Insider Tipps Clubs Nürnberg

[one_third]Rory[/one_third][two_third_last]

Rory, 31, Künstler 

“Mit gefällt am meisten der Hemdendienst. Eigentlich geht man nur in den Laden, um sich dort sein Bier zu holen. Das Leben findet vielmehr auf dem Gehsteig vor dem Club statt. Absolut untypisch für Nürnberg und total super. Musik läuft auch. Klar!”

[/two_third_last]

[one_third]Verena[/one_third][two_third_last]

Verena, 25, arbeitslos 

“Das K4 ist mehr als nur ein gewöhnlicher Club. Dort finden immer richtig gute Kultur- und Tanzveranstaltungen statt. Früher haben sich in diesem Gebäude schon Soldaten getroffen.”

[/two_third_last]

[one_third][/one_third][two_third_last]

Cécile, 21, Studentin 

“Was für eine Frage? Natürlich das Blok am Klarissenplatz. Erstens kostet es dort keinen Eintritt, der Schnaps ist gut und es spielen dort die besten DJs der Stadt.”

[/two_third_last]

[one_third]DSCF1907[/one_third][two_third_last]

Adrian, 20, Landwirt

“Die besten Indiepartys sind für mich immer noch im Stereo. Und im Vorraum gibt es Bier für zwei Euro, Indiekicker und die schönsten Frauen der Stadt.”

[/two_third_last]

Insidertipp: Richtig gute Technopartys feiert man vor allem in der Rakete. Und das auch schon seit mehreren Jahren. Nicht ohne Grund gehört der Club zu den zehn besten der Bundesrepublik.

Clubs

Ein Insidertipp für Hobbysänger ist außerdem ein Besuch der Karaoke Bar am Hallertor. Das Motto der Bar lautet, wie könnte es anders sein: Keep calm and Karaoke!

4. Insidertipps Nürnberg – die stilvollsten Bars und hippen Cafés

Morgens bis nachmittags Café, spätnachmittags bis in die Nacht Bier und Longdrinks. Nürnberg hat einige hippe Cafés, die tagsüber leckeres Frühstück und Kaffee zubereiten und sich abends in tolle Bars mit geschmackvollen und leckeren Cocktails und Longdrinks verwandeln. Was den ganzen Tag über gleich bleibt: Die Liebe zum Detail und tolle Möbel aus einer anderen Zeit.

Insider Tipps Bars & Cafés Nürnberg

[one_third]IMG_0030 Kopie[/one_third][two_third_last]

Sarah, 24, Marketingmanagerin 

“Das Café Mainheim ist meiner Meinung nach das schönste Café der Stadt. Erstens gibt es dort den besten Moscow Mule, zweitens kann man dort super seinen Geburtstag feiern und lecker Frühstück gibt es sowieso. Hin zum Café Mainheim!”

[/two_third_last]

[one_third]IMG_0038 Kopie[/one_third][two_third_last]

Teddy, 23, Student 

“Ich bin gerade auf dem Weg ins Ludwigs. Dort gibt es richtig gute Weine, Livemusik, ständig wechselnde Biersorten und leckeren Kuchen. Mein zweites Wohnzimmer sozusagen.”

[/two_third_last]

[one_third]IMG_0040 Kopie[/one_third][two_third_last]

Katrin, 20, Köchin 

“Richtig schnuckelig finde ich das “La Violetta“. Sowohl der Kuchen als auch der Kaffee schmeckt super. Außerdem spürt man dort in jeder Ecke die Liebe zum Detail.” (Leider gibt es das Café Violetta nicht mehr! Stand 2017)

[/two_third_last]     

[one_third]IMG_0051 Kopie[/one_third][two_third_last]

Till, 30, Unternehmer 

“Wer auf der Suche nach einer richtig stilvollen Bar und richtig leckeren Cocktails ist, sollte unbedingt bei den Jungs der BMF Bar vorbeischauen. Die Location ist auch der Hammer. Außerdem gibt es Champagner.”

[/two_third_last]

Insidertipp: Der absolute Geheimtipp der Szene ist momentan das Café Katz. Tolle Vintage Möbel, leckeres Bier und Drinks. Interessante Leute, entspannte Atmosphäre und gute Musik. Wenn die Sonne rauskommt der place to be. Also schnell hin da!

Stadtplan_Bars:Cafés_NBG

5. Insidertipps Nürnberg – richtig coole Shops 

Natürlich kann man in Nürnberg auch super gut shoppen. Man muss ja nicht immer in den großen Kaufhäusern einkaufen, denn es finden sich wirklich viele tolle Alternativen. Gewiss auch in der fränkischen Hauptstadt.

Insider Tipps Nürnberg Shops

[one_third]IMG_0107 Kopie[/one_third][two_third_last]

 Maxi, 20, Auszubildende  

“Bei Crämer & Co finde ich eigentlich immer was. Hier findet man eine große Auswahl an tollen Labels und es gibt sogar eine eigene Änderungsschneiderei im Laden.”

[/two_third_last]

[one_third]IMG_0103 Kopie[/one_third][two_third_last]

Madeleine, 21, Auszubildende 

“Endlich hat Nürnberg auch einen “Kauf Dich Glücklich“. Mir gefällt dort vor allem die tolle Auswahl an Klamotten, Büchern und Platten, aber auch die Inneneinrichtung.”

[/two_third_last]

                                                 Lennart, 22, Student 

[one_third]IMG_0122 Kopie[/one_third][two_third_last]

“Ich mag keine großen Kaufhäuser. Viel lieber gehe ich in Läden, die wie kleine Wohnzimmer eingerichtet sind. Zum Beispiel das Bube & König, das tolle kleine, qualitativ hochwertige Labels im Sortiment hat, die noch kaum jemand kennt.”

[/two_third_last]

[one_third]IMG_0116 Kopie[/one_third][two_third_last]

Basti, 23, Student  

“Ich finde Herr Menig super. Dort gibt es die ausgefallensten und schönsten Brillen weit und breit. Und wenn man nett ist, bekommt man auch mal eine Tasse Espresso oder ein kühles Bier aufs Haus.”

[/two_third_last]

Insidertipp Der Laden 12 ist eine absolute Top-Adresse für Bekleidung. Sowohl die Einrichtung des Ladens als auch die Labels sind super. Außerdem wird man hier sehr kompetent beraten. Hier macht Einkaufen richtig viel Spaß.

Insidertipps Nürnberg

Insidertipps Nürnberg –  Allgemeine Infos

Anreise nach Nürnberg: Entweder total problemlos mit dem Zug bis zum Hauptbahnhof. Außerdem fliegen zahlreiche Airlines  aus Deutschland und Europa nach Nürnberg.

Übernachtung in der City: Nürnberg bietet eine Vielzahl an verschiedenen Hotels. Für einen entspannten Aufenthalt ist auf jeden Fall das Motel One zu empfehlen:

  • Erstens ist die Lage in der Nähe des Bahnhofs unschlagbar und man kann super von dort aus einen Tagesausflug in die Stadt starten.
  • Zweitens ist der Preis mehr als fair. Die Zimmer sind dafür geschmackvoll eingerichtet und man findet alles, was man braucht. Witzig fand ich vor allem den Fernseher als Ersatzaquarium. Wie lange habe ich das Aquarium meiner Kindheit schon vermisst
  • Drittens: Das Frühstücksbuffet ist richtig super! Vielen Dank für den netten Aufenthalt.

Seid ihr eher auf der Suche nach einer ganz besonderen Unterkunft? Im Hotel Prinzregent wohnt man direkt an den Pegnitzauen in der Nähe der Innenstadt, in einem wirklich charmanten 3-Sterne-Hotel im Jugendstil.

Wenn ihr auch solche Wasserfans seid wie ich, dann macht euch doch auf die Suche nach dem Henkersteg. Die kleine überdachte Holzbrücke, die über die Pegnitz führt, ist berühmt in Nürnberg und auch ein schönes Fotomotiv. Der Henkersteg beginnt am  Henkerturm und verbindet den Trödelmarkt, eine Insel in der Pegnitz, mit dem Stadtteil St. Lorenz, in dem auch die Lorenzkirche steht.

Insidertipp Trempelmarkt: Unbedingt nach Nürnberg fahren, wenn Trempelmarkt ist. Denn das ist Deutschlands größter Flohmarkt! Immer zweimal im Jahr, Freitag/Samstag Anfang Mai und Freitag/Samstag Mitte September, verwandelt sich die Stadt in einen riesigen Flohmarkt und es gibt an jeder Ecke ein Schnäppchen zu finden.

Habt ihr noch weitere Insidertipps Nürnberg für uns? Dann schreibt sie uns sehr gerne unten in die Kommentare!


Mehr Tipps für Franken gibt es hier:

Reisetipps für Coburg – Königlich, Kulinarisch und Kreativ

7 Reisetipps für Bamberg, die Stadt für die Seele – authentisch und lebendig

Ein romantisches Wochenende in Rothenburg ob der Tauber

Kulmbach Reisetipps – die heimliche Hauptstadt der Herzen und Biere

Ansbach Reisetipps: 12 Stunden in der Perle des fränkischen Rokokos

Wochenende in Würzburg: 7 Tipps für die Stadt am Main

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Total
1K
Shares

34 Kommentare

  1. Bei schönem Wetter einfach hoch zum Dürerplatz in der Altstadt unterhalb der Burg laufen. Im Cafe und bar wanderer ein Bier holen und die Leute auf dem Platz beobachten

  2. Sorry liebe Leute, Nürnberg bleibt einfach ein Dorf. Immer wieder werden die gleichen Sachen gefeiert. Hat Nürnberg nicht mehr zu bieten? Gesehen werden statt Qualität und langszeitarbeitslose ohne Aufträge welche ohne Ihre reichen Eltern sich wohl nichtmal die Miete in der Quelle leisten könnten. Fresst weiter Euer Crystall, wie die meisten am Wochenende. Diese Schönweltblase wird bald platzen.

  3. Hey Leute, ein neuer Geheimtipp in nbg ist eindeutig die NeidBar!!!

    Die Location MUSS man gesehen und die Getränke und das frisch zubereitete Essen probiert haben.

    War jetzt mehrmals da und bin jedes Mal begeistert was die Jungs dort leisten! Wer auf außergewöhnliches Ambiente Wert legt ist da genau richtig. Oder habt ihr schon mal Lampen aus Kassen gesehen!?!?

  4. Hey,
    als waschechter Nürnberger kenne ich doch viele von diesen Restaurants, aber da waren doch einige mit bei die ich noch gar nicht auf dem Plan hatte. Werde dem einen oder anderen mal eine Besuch abstatten. Mein Tipp ist das Estragon – mal was ganz anderes und auf jedenfall mal ausprobieren, eine ganz neue Erfahrung ist das. Viele Grüße

  5. Bier: Schanzenbräu in Gostenhof.
    Kaffee: Das Violetta gibt es leider nicht mehr. Stattdessen vielleicht das willich am Lorenzens Platz
    Und wer Papier liebt ist zu uns in den Shop (Anemoi-Shop.com) herzlich eingeladen. Wir fertigen selbst und zeigen gern wie einiges funktioniert.

  6. Das La Violetta heißt jetzt Il Amore und hat geöffnet. Ich kann noch mein Lieblingsrestaurant “YIHU” empfehlen. Es ist in der Innenstadt und wer Sushi mag, ist dort genau richtig. Die Preise und der Service sind super. Im Frühjahr und Sommer ist ein Spaziergang am Luitpoldhain und Dutzendteich auch sehr schön und nicht so überladen wie an der Wöhrder Wiese.

    Auf meinem Instagramaccount habe ich auch viele Bilder aus/in Nürnberg.

    Viele Grüße :)

  7. Danke für diese vielen Tipps. Du hast mich wirklich überzeugt, dass mich mein nächster Urlaub nach Nürnberg führt. Auf jeden Fall werde ich den Kunstbunker besuchen. Deine Beschreibung hat echt Eindruck beim mir hinterlassen. Extrem gerne würde ich die Avocado-Schokoladentorte in dem Katzen-Café probieren. Auf dem Bild sieht die echt super lecker aus. Leider habe ich eine Katzenhaarallergie. Vielleicht kann man das leckere Stück sich auch zum Mitnehmen einpacken lassen. Ich kann kaum meinen nächsten Urlaub abwarten.

  8. Hallo Christine,

    Dein Beitrag ist echt super! So viele Insider-Tipps, da wird man an einem Wochenende gar nicht fertig.

    In Nürnberg gibt es auch zahlreiche vegane Optionen. In St. Johannis ist das Cesmu mit sehr lecken veganen Gerichten – die Speisekarte ist handgeschrieben und es gibt immer etwas Anderes. Auch die LowCarberia in Gostenhof hat gute Angebote für Veganer. Neben der Mischbar hat der Green Lion geöffnet mit veganen Bowls, Zoodls und veganen Burgern. Auch das Maiposa hat leckeres veganes Essen, wenn auch die Öffnungszeiten nicht ganz so optimal sind.

    Schöne Grüße,
    Larissa

  9. Für alle kaffee-Junkies und Kuchen-Liebhaber ist ein Besuch im Kaffe Hörna in der Scheurlstraße absolut zu empfehlen. der Besitzer hat es liebevoll im schwedischen Stil eingerichtet und versteht was von seinem Handwerk, dem Kaffee zubereiten. Für Veganer gibt es auch wunderbares Essen, wobei die original Kanelbullar nicht zu überbieten sind an lecker ;-) Das Hörna ist mein persönliches absolutes Lieblingskaffee in Nürnberg und jeder, der mich hier besucht muss das erste Mal mit, danach wollen alle von sich aus wieder hin :D
    Noch ein kleiner Vorteil: die Preise sind, gegenüber z.B. dem mainheim, auch noch gemäßigter.

    Schöne Grüße aus Nürnberg
    Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*