Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 25. September 2017

Scroll to top

Top

10 Kommentare

Hamburg – Lesertipps für die Hansestadt

Julia Brauer

Hamburg die tolle Stadt! Ihr habt sie uns verraten, die besten Hamburg Tipps und nachdem Christine dort war und einige eurer Geheimtipps getestet hat, will ich euch heute nochmal eine kleine Übersicht mit euren Highlights der Stadt zusammenstellen.

Hamburg

Los geht’s an der Elbe. Die Strandperle ist berühmt für gute Kaffeespezialitäten, Kuchen und leckere Gerichte direkt am Elbstrand. Der Besuch lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang verbinden. Streckt eure Füße in den Sand und das Gesicht in die Sonne. Am besten beginnt ihr den Spaziergang zur Strandperle schon auf dem Altonaer Balkon und macht noch einen kleinen Abstecher auf das Dach vom Habitat, um den Ausblick zu genießen.

Hamburg

Anschließend geht es weiter, an den Landungsbrücken vorbei, durch die Hafencity und die Speicherstadt, zum Strandkai. Auch hier kann man bei schönem Wetter die Sonne genießen. Wenn die Sonne langsam untergeht und die Nacht anbricht, ist es Zeit für eine romantische Lichterfahrt durch den Hafen und die Speicherstadt. Wenn ihr schon hier seid, lohnt es sich den Ausblick von der St. Michaelis Kirche zu genießen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es leckere Burger im Hafen Diner.

Hamburg

Beliebt ist auch das Portugiesenviertel. Brasilianische Spezialitäten gibt es zum Beispiel im Panthera Rodizio. Am Abend könnt ihr dann in der Wohlwillstraße einen kühlen Caipi schlürfen und noch einen kleinen Snack einnehmen. Am nächsten Tag geht es zum Munter werden in der gleichen Straße zum Kaffee Stark.

In Blankenese findet ihr das Treppenviertel. Hier gibt es nicht nur viel zu laufen, sondern auch viel zu sehen. Besonders für Touren mit dem Hund eignet sich das Viertel, um sich beim Sightseeing schön auszupowern. Noch mehr Tipps für Städtereisen mit Hund gibt es im Stadtführer für Hunde: Fred und Otto.

Hamburg

Hamburg – Kaffee und Kuchen

Eure besten Tipps für Kaffee und Kuchen: Das Elbgold und Café Frohlein (ab und zu Konzerte) am Mühlenkamp, das Café Miller und die Tarterie auf St. Pauli, die Turnhalle in St. Georg (auch Cocktails und Weine), Café Canale in Winterhude (eigenes Drive-In für Bootsfahrer), Liebes Bisschen, Schmidtchen und Café Herr Max im Schanzenviertel, Café Klatsch im Karolinenviertel und Café Schuldt im Treppenviertel.

Bildschirmfoto 2015-04-21 um 10.28.05

Was auf jeden Fall zu Hamburg gehört, ist eine Bootsfahrt. Am besten schaut ihr mal bei Frau Hedi vorbei (St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 10, Innenkante) und unternehmt am Wochenende abends eine Bootsfahrt mit Livemusik. Gute Laune und Spaß sind hier garantiert. (Achtung erst ab 16 Jahren). Übrigens: Ebenfalls an Brücke 10 gibt es super gute Fischbrötchen.

Bildschirmfoto 2015-04-21 um 10.25.11

Hamburg – Restaurants

Für den etwas größeren Hunger habt ihr uns folgende Restaurants empfohlen: die Oberhafenkantine mit langer Tradition und bodenständigen Gerichten, das vegane Restaurant Happenpappen (hier gibt es auch Kochkurse) in Eimsbüttel und das Schweinskes was es gleich 31 mal in Hamburg gibt.

Im Golem, direkt am Hafen, könnt ihr dann den Abend ausklingen lassen. Während es oben Lesungen und entspannte Livemusik gibt, findet ihr im Untergrund Partyexzesse und rauschende Konzerte. Eine andere Party Location gibt es im Golden Pudel Club. Hier finden im Sommer auch Open Air Tanzveranstaltungen und Konzerte im Garten statt. Nach der rauschenden Partynacht könnt ihr am nächsten Tag im Park Fiction (nahe dem Golden Pudel Club) entspannen. Zu sehen gibt es hier auch etwas, denn die Grünanlage ist ein Kunstprojekt mit gesellschaftspolitischem Hintergrund.

Bildschirmfoto 2015-04-21 um 10.27.54

Noch das passende Mitbringsel für die Lieben zuhause gesucht? Im Bonscheladen in der Friedensallee werden vor euren Augen Süßigkeiten von Hand hergestellt. Hier gibt’s leckere Unikate.

Vielen Dank für eure vielen tollen Tipps und viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn ihr noch weitere Insider Ecken kennt, dann lasst uns gerne in den Kommentaren daran teilhaben.

Kommentare

  1. Ohh jaa der Bonscheladen ist soo super! Sooo viel Auswahl! Und richtig toll als kleines Mitbringsel oder z.B. für Hochzeiten (als Geschenk für die Gäste).

    Und den Ausblick vom Michel sollte man sich auf jeden Fall gönnen! Am besten aber bei gutem Wetter, damit man die Aussicht auch genießen kann! :)

    Wenn man Burger mag ist auch Jim Block zu empfehlen – oder bei Steaks das Block House – finde ich persönlich besser als das Schweinske

    Selbst war ich dort noch nicht, aber im Karoviertel gibt es auch Gretchens‘ Villa. Die Location soll besonders super zum Brunchen sein und es ist auch immer richtig voll dort!

    LG Jessie

    • Christine

      Danke für deine zusätzlichen Tipps :)

  2. Franziska

    Tolle Hamburg Tipps ☺️

    In der Turnhalle St. Georg ist jetzt der Burgerladen „Hans im Glück“ – nur dass ihr nicht vergeblich sucht.

    Liebe Grüße

    Franzi

    • Christine

      Danke für den Hinweis!

  3. Tolle Tipps!!! Happenpappen steht ganz oben auf meiner Liste, eine Bootsfahrt ebenso!

    Nur eine Anmerkung: Die Turnhalle in St. Georg ist jetzt ein Hans im Glück :-)
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Luise

  4. Anna

    Die Turnhalle gibt es nicht mehr. Dort ist jetzt eine Filiale der Burgerkette „Hans im Glück“

    • Christine

      Danke für die Hinweis!

  5. Herr Max! Definitiv, Herr Max!

Kommentar abgeben