Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 25. Juni 2017

Scroll to top

Top

73 Kommentare

Hamburg im Winter – die Hansestadt bei Regen genießen!

Nadine Luft

Eine Reise nach Hamburg im Winter kann kühl und windig werden. Damit eure Städtereise auch in der Winterzeit ein voller Erfolg wird, haben wir euch einen besonders gemütlichen Hotel-Tipp mitgebracht: Das 25hours Hotel in der Hafencity.

Zimmer 25hours Hotel

Das 25hours Hotel liegt mitten in der neu entstehenden Hafencity. Von hier aus, seid ihr nur einen kleinen Spaziergang vom beliebtesten Fotomotiv Hamburgs entfernt: Der Speicherstadt. Seit Juli 2015 Weltkulturerbe und das größte Lagerhausensemble der Welt. Die hohen Gebäude aus den roten Backsteinen und das viele Wasser katapultieren mich in die Zeit der 20er Jahre. Der Kontrast zur modernen Hafencity ist unglaublich. Viele beliebte Sehenswürdigkeiten warten hier auf euch: Die größte Modelleisenbahn der Welt das Miniatur Wunderland und das Hamburg Dungeon, eine gespenstische Reise durch Hamburgs Geschichte. Wem es danach nach einer guten Tasse Kaffee gelüstet oder in eines der Speicherstadt-Gebäude hineinsehen möchte, im Kaffeemuseum Rösterei Burg schmeckt es besonders gut!

Speicherstadt Hamburg

Das 25hours Hotel in der Hafencity ist voll mein Ding denke ich, als ich die Hotel-Lobby betrete. Mein erster Blick fällt auf die Designer-Second Hand Ledersofas und den gigantischen Schiffscontainer von Hapag Lloyd im Hintergrund. Im ganzen Hotel begegnet euch immer wieder das Hafenthema und eine Menge Seefahrergeschichte. Mir fällt ein bisschen die Kinnlade herunter und ich möchte ganz schnell mein Zimmer sehen. Spiegel, Garderobe und Schränke sind in die Wand eingelassen und ich finde ein Logbook, indem Seefahrer von ihren Reisen erzählen. Eine Wärmflasche auf dem Zimmer soll mich in kalten Nächten in Hamburg im Winter warm halten. Jackpot denke ich und fühle mich so wohl, dass ich am liebsten den ganzen Tag im Hotel bleiben möchte.

Hamburg im Winter Lobby

Hafensauna mit Hafenblick

Das 25hours Hotel Hafencity bietet euch eine Hafensauna mit Blick auf den Hamburger Hafen. Perfekt für einen Hotelaufenthalt, wenn man Hamburg im Winter entdecken will. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, ist das also kein Problem. Die Sauna befindet sich innerhalb eines Schiffscontainers in der 6. Etage und der Außenbereich zum abkühlen ist mit viel Holz sehr geschmackvoll eingerichtet. Das Hamburger Hafen-Feeling gibt es also gleich inklusive.

Sauna Hamburg 25hours Hotel

Hier könnt ihr euch bei kalten Temperaturen in Hamburg im Winter verkriechen und die Wärme genießen. Die Hafensauna besitzt eine große Glasfront und hat einen großartigen Ausblick auf den Hamburger Hafen. Schiebt ihr nach dem Saunagang die Verglasung auf die Seite weht euch der Wind der Hansestadt um die Nase. Besser geht´s nicht!25hours Hotel Sauna

Mare Kiosk – Das perfekte Mitbringsel

Wenn ihr dem 25hours Hotel einen Besuch abstattet, verpasst den Mare Kiosk nicht. Rund um die Uhr könnt ihr hier die wirklich hippen Souvenirs in Hamburg shoppen. Seifenspendern von „stop the water while using me“, oder Wollmützen mit Ankern darauf. Die Liste ist endlos.

Mare Kiosk

Souvenirs im Mare Kiosk: Seifenspender von „stop the water while using me“.

stop water while using me

Das Restaurant – Heimat Küche + Bar

Das Restaurant Heimat Küche + Bar im 25hours Hotel ist für Hotelgäste und alle anderen Besucher täglich von 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet. Morgens genießt ihr dort ein unfassbar leckeres und regionales Frühstück. Laktosefreie Milch und glutenfreies Brot? Kein Problem! Hier wird mitgedacht und der Service geht perfekt auf eure Extra-Wünsche ein. Dazu auf Sofas mit orientalischen Teppichen sitzen und Rührei mit Speck verdrücken „im Urlaub darf man das“ und ich bin happy. Donnerstagabends legen für euch Dj´s auf und Freitags könnt ihr aufstrebenden und jungenden Hamburger Bands in der Heimat Küche + Bar lauschen. Für mich das perfekte Restaurant in der Hafencity!

Essen 25hours Hotel Hamburg

Club Floor – Vinyl Room und gigantisches Wohnzimmer

Den Club Floor im 25hours findet ihr in der 1. Etage und ist ein gigantisches Wohnzimmer mit einem eigenen Vinyl Room. Ihr dürft auch als Restaurantbesucher den Bereich nutzen und mit einem Glas Rotwein in der Hand, die sehr gute Musikauswahl auf die Plattenteller legen. Das übergroße Wohnzimmer mit den Sofas aus alten Turnmatten und dem Fell auf dem Fußboden ist so gemütlich, dass ihr bestimmt eine Weile bleiben werdet.

Vinyl Room Hamburg

Das gigantische Wohnzimmer im 25hours Hotel in der Hafencity.

Wohnzimmer 25 hours Hamburg

Hamburg im Winter – Sightseeing macht hungrig

Damit eure nächste Hamburgreise richtig gut schmeckt und ihr trotzdem nichts verpasst habe ich euch drei leckere Adressen zum Aufwärmen mitgebracht. Jedes Restaurant befindet sich in der Nähe einer tollen Hamburger Sehenswürdigkeit, somit könnt ihr die Erkundungstour und die anschließende Pause perfekt planen.

Braugasthaus Altes Mädchen Hamburg

1. Restaurant – Braugasthaus Altes Mädchen

Die erste wirklich extrem leckere Adresse zum Schlemmen in Hamburg im Winter ist das Braugasthaus Altes Mädchen. Ihr findet in diesem Restaurant viele gemütliche Holztische mit Industrie-Chic und einen Platz am Kamin. Empfehlen kann ich euch die Bio-Stullen mit Lachs, Pulled Pork oder das frische Brot aus dem eigenen Holzbackofen. Wer möchte kann hier über 60 verschiedene Craft Beer Sorten probieren oder bei den befreundeten Nachbarn im Craft Beer Store von der Ratsherrn Brauerei das selbstgebraute Bier kaufen. Lasst es euch schmecken!
Craft Beer Store

Das selbstgebraute Ratsherrn Bier schmeckt wirklich grandios!

Hamburg Craft Beer

Adresse: Braugasthaus Schanzenhöfe, Altes Mädchen, Lagerstraße 28b, 20357 Hamburg – E-Mail: [email protected], Tel.: +49 (0)40 – 8000 777 50, Fax: +49 (0)40 – 8000 777 59 – ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Samstag ab 12:00 Uhr / Sonntag (Frühschoppen) ab 10:00 Uhr

Sehenswürdigkeit – Das Karolinenviertel

In der Nähe des Braugasthauses Altes Mädchen befindet sich das szenige Karolinenviertel. Das Viertel liegt zwischen St. Pauli und der Sternschanze. Ihr findet hier zahlreiche, teils alternative Second-Hand Geschäfte, Designer- und Modeläden und viele niedliche Cafés. Ich blicke in einen sehr schönen und romantischen Hinterhof und verliebe mich ein paar Meter weiter in einen Globus-Lampenschirm. Eine junge, hippe und kreative Ecke Hamburgs, die ihr sehen müsst. Wer die Globuslampe entdeckt, darf sie mir sehr gerne mitbringen. Die geht mir nämlich nicht mehr aus dem Kopf! ;)Karolinenviertel Hamburg

Viele süße kleine Cafés gibt es im Karolinenviertel!

zuckerbude hamburg

Adresse: Karolinenviertel, Neuer Kamp, 20357 Hamburg

Noch ein Tipp: Jeden Samstag findet ihr zwischen dem Karolinenviertel und dem Braugasthaus Altes Mädchen den schönen Antik-Flohmarkt ‚Flohschanze‘.

2. Restaurant – The Burger Lab

Wie unfassbar lecker, liebevoll zubereitete Burger mit frischen und regionalen Zutaten schmecken, ahne ich spätestens im The Burger Lab. Das Fleisch aus einem Familienbetrieb in Schleswig-Holstein, die Brötchen nach eigenem Rezept und täglich frisch aus dem Ofen einer traditionellen Bäckerei. Die Saucen alle hausgemacht und die Pattys kommen auf Wunsch glutenfrei auf meinen Teller. Vegane oder vegetarische Burger gibt es auch, dazu eine Portion Süßkartoffel-Pommes und ich bin im Burgerhimmel. Achso und ihr müsst Platz für das Dessert Banoffee Pie lassen, Bananen mit einer hellen Creme die direkt aus dem Nachtischhimmel kommt.

The Burger Lab Hamburg

Die Burger im The Burger Lab könnt ihr auch glutenfrei bestellen! So lecker!

 Burger Hamburg

Adresse: The Burger Lab, Max-Brauer-Allee 251, 22769 Hamburg, Tel.: 040 41 49 45 29 – ÖFFNUNGSZEITEN: Montag – Samstag 12.00 Uhr – Spät / Sonntag & Feiertag geschlossen – Küchenzeiten 12.00 – 22.30 Uhr

Sehenswürdigkeit – Das Schanzenviertel

Ein Besuch in Hamburg ohne das Schanzenviertel gesehen zu haben geht nicht. Das Schanzenviertel ist das angesagteste Viertel in Hamburg. Gepflastert von Kreativen, Graffitis, Szeneläden, Kneipen und Altbauten, die inzwischen ziemlich teuer sind. Ein Thema, das die Bewohner des Schanzenviertels beschäftigt.

Schanzenviertel Hamburg

Mitten drin die Rote Flora, ein ehemaliges Theatergebäude. Seit Ende der 80er Jahre ein besetztes Gebäude im Herzen des Viertels. Die Rote Flora ist ein Zeichen für politischen Widerstand und eine Art Wahrzeichen für das Schanzenviertel geworden. In der Roten Flora finden Veranstaltungen und Konzerte statt und im Hinterhof versteckt sich ein kleiner Skatepark.

Rote Flora Hamburg

Ein kleiner Skatepark versteckt sich hinter der Roten Flora.

skatepark hamburg

Adresse: Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

 3. Restaurant – Café Milch

Das Café Milch habe ich in der Nähe des Hafens im Portugiesenviertel entdeckt. Als erstes springt mir das Schild über dem Eingang aus den 50er Jahren ins Auge „Milch Feinkost“. Das Schild stammt noch von den vorherigen Ladenbesitzer und wurde ziemlich sicher aus optischen Gründen behalten. Die große Glasfront und die skandinavische Inneneinrichtung überreden mich schnell hineinzugehen.

Milch feinkost Hamburg

Möhrentorte, Chai-Latte, frischer Minztee oder Filterkaffe, ihr habt die Wahl. Die große Trese mit den blauen Fliesen, das Schaffell auf der Sitzbank und die goldenen Hängeleuchten lassen mein Einrichtungsherz höher schlagen. So schmeckt der Kaffee dreimal so gut. Von Innen könnt ihr durch das große Fenster das treiben im Portugiesen-Viertel beobachten und die Zeit im Café Milch wunderbar genießen.

Cafe Milch

Adresse: Café Milch, Ditmar-Koel-Straße 22, 20459 Hamburg
ÖFFNUNGSZEITEN: täglich 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 Sehenswürdigkeit – Hamburger Michel

Fußläufig vom Café Milch findet ihr den Hamburger Michel. Wenn ich eine Stadt zum ersten Mal besuche, möchte ich so schnell wie möglich so weit wie möglich – nach oben. Das hilft mir mich zu orientieren und der Ausblick lohnt sich immer. Der Hamburger Michel bzw. die Hauptkirche St. Michaelis ist für mich eines der imposantesten und schönsten Wahrzeichen der Stadt. Der Innenraum so zauberhaft, dass ich lange auf den Kirchenbänken sitzen bleibe und mir die vielen wunderschönen Details ansehe und vor mich hin träume.Hamburger Michel

Die Plattform und den Turm könnt ihr für 5 Euro Eintritt erklimmen. Fahrstuhl oder Treppen ihr habt die Auswahl. Ich nehme die Treppen und komme an gigantischen Kirchenglocken vorbei, verfluche es aber nicht den Fahrstuhl genommen zu haben. Endlich oben angekommen habe ich eine atemberaubenden und luftigen Ausblick auf Hamburg im Winter. Besonders der Hamburger Hafen sieht von hier oben wunderschön aus. Die anderen Himmelsrichtungen sind detailliert beschrieben und ich weiß jetzt genau wo ich noch hinmöchte. Für mich ein absolutes Highlight meiner Hamburgreise.

Elbphilharmonie

Adresse: Englische Planke 1a, 20459 Hamburg – ÖFFNUNGSZEITEN: Mai bis Oktober: täglich 09:00 Uhr – 20:00 Uhr (letzter Einlass 19:30 Uhr)
November bis April: täglich 10:00 Uhr – 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)

Hamburg im Winter – Das Hotel Reichshof und der singende Koch

Schlafzimmer Hamburg

„Oh man sieht das schön aus“, denke ich als ich in die Hotelhalle des Hotel Reichshof hineingehe. Ich komme mir vor wie in einem schwarz-weiß Film der 20er Jahre. Sehr viel Marmor, sechs Meter hohe Decken und eine 600 Quadratmeter überdimensionale Hotel-Lobby, die Architekten von 1910 haben es krachen lassen!

Lobby Hotel Reichshof

Stattet dem Hotel Reichshof bei eurer Städtereise auf jeden Fall einen Besuch ab, auch wenn ihr kein Hotelgast seid. Setzt euch auf die Ledersofas aus dem Jahre 1910, trinkt dazu einen Schluck Kaffee oder bestellt euch an der Bar ein Stück selbstgebackenen Kuchen.

Hotel Hamburg

Ein weiteres Highlight im Hotel Reichshof ist der singende Koch. Jeden Samstagabend tauscht der Freitzeitmusiker und Küchenchef Frank Bertram seine Küchenschürze gegen die Gitarre ein und rockt am Abend die gemütliche Hotelbar.

Hotel Reichshof Hamburg

Wenn ihr Zeit habt, dann gönnt euch an einem Samstagabend das „Cook & Rock Menü“. Ein 4-Gänge Menü um 49 Euro pro Person. Dazu gibt es den VIP-Pass – „Access to all areas“. Ihr habt dadurch die Möglichkeit den Köchen bei der Arbeit zuzusehen und in die Großküche hinein zu spicken, oder um dem tollen Team einfach mal „Hallo“ zu sagen.Tische Hamburg

Das Restaurant Slowman erinnert mich optisch an den Film Titanic. Könnt ihr euch an die Stelle im Film erinnern, wenn die Gäste im Bauch des Schiffes in dem großen und prachtvollen Saal mit den runden Tischen sitzen? So wirkt auch das Restaurant auf mich, nur dass ich hier nicht Gefahr laufe Schiffbruch zu erleiden. Die Tische werden wunderschön eingedeckt. Na dann mal, Guten Appetit!

Essen Hamburg

Empfehlen kann ich euch die leckere Entenbrust im Restaurant Slowman. Alles was hier auf denTeller kommt wird ausschließlich nachhaltig produziert und von regionalen Herstellern gekauft. Ganze sieben Bauernhöfe aus der Umgebung sind im Einsatz um euch genügend Demeter Eier für das Hotelfrühstück zu liefern. Die Nachhaltigkeit im Hotel Reichshof setzt sich in der Hotel-Lobby fort. Anstatt Minibars auf den Zimmern gibt es hier einen großen Kühlautomaten, wie ihr sie vom Flughafen kennt, darin findet ihr alles was ihr für einen kleinen Snack zwischendurch braucht.

Ente Hamburg

Hausgemachtes Sushi im Hotel Reichshof! Mega Lecker!

Sushi

Hamburg im Winter – Das Musical Aladdin 

Was bietet sich bei einer Reise nach Hamburg im Winter eigentlich besser an als ein Musicalbesuch? Hamburg ist DIE Adresse für gute Musicals. König der Löwen, Das Phantom der Oper, Tarzan, Das Wunder von Bern und viele andere werden oder wurden in Hamburg schon aufgeführt.

Aladdin HamburgFoto: Stage Entertainment

Mein letzter Musicalbesuch ist gefühlte Millionen Jahre her. Singende Menschen in Strumpfhosen machen mir Angst denke ich und kichere ein bisschen in mich hinein. Ich bin also kein klassischer Musical-Typ und bin gespannt, ob sich das nach dem Besuch des Stage Theater Neue Flora ändern wird. Beim Reingehen sehe ich über dem Eingang eine riesige goldene Petroleumlampe. Drinnen warten viele rausgeputzte Besucher und eine fast greifbare Spannung auf mich. Es ist die Medienpremiere des Musical Aladdins, morgen wird zu lesen sein, wie gut wir an diesem Abend verzaubert wurden.

Stage Theater Neue FloraFoto: Stage Entertainment

Es gongt, einmal, zweimal…Zeit zum Reingehen. Als der Vorhang aufgeht, muss sich mein Auge erst mal an dieses reale Bild gewöhnen. Im ersten Moment fehlt mir HD, 3D, das gefilmte Bild was mich normalerweise unterhält. Ein paar Minuten später bin ich schon komplett drin in den arabischen Nächten. Wer sich nicht an den Disney-Klassiker Aladdin erinnern kann: Die Magie des Märchens von 1001 Nacht läuft so ab: Flaschengeist Dschinni hat die drei begehrten Wünsche im Gepäck. Zum Vorschein kommt er immer dann, wenn an der Flasche gerubbelt wird. In diesem Fall fällt die Petroleumlampe Aladdin in die Hände. Er versucht das Herz der wunderschönen Jasmin zu gewinnen, die Bösewichte haben andere Pläne. Gut gegen Böse, das gewohnte Spiel.

Stage Theater Neue FloraFoto: Stage Entertainment

Das Märchen ist so traumhaft umgesetzt, dass ich in der Pause schon komplett begeistert bin. Wunderschöne Männer tanzen in bunten Pumphosen über die Bühne und werfen noch viel schönere Frauen in traumhaften Kleidern durch die Luft. Die Kleider bewegen sich, wie im Disney-Klassiker im Fernsehen. Ein traumhaftes Farbenspiel mit bunten Stoffen, Unmengen an Glitzer, goldenen Ohrringen und aufwendigem Kopfschmuck. Die Schauspieler geben alles, es wird wahnsinnig gut gesungen, gewitzelt, getanzt und ich frage mich wie viel Kondition kann ein Tänzer haben.

Stage Theater Neue FloraFoto: Stage Entertainment

Die märchenhafte Kulisse gibt mir den Rest, ein wunderschöner Sternenhimmel, ein fliegender Teppich, ein Dschinni der aus dem Theaterboden empor steigt. Ich bin begeistert! Für mich ist dieser Musicalbesuch von Disneys Aladdin ein einmaliges Erlebnis. Ein perfekter Hamburgabend mit schönen Kindheitserinnerungen an einem kalten Winterabend.

Seit März 2014 wird am New Yorker Broadway Disneys ALADDIN aufgeführt und von den Besuchern gefeiert. Tickets gibt es bei Stage Entertainment schon ab 60 Euro, ein Märchen das man sich leisten kann.

Hamburg im Winter – der Antik- und Flohmarkt „Flohschanze“

Flohmarkt Hamburg

Es gibt ihn den perfekten Samstagnachmittag in Hamburg im Winter. Denn das ganze Jahr über findet der Antik- und Flohmarkt „Flohschanze“ zwischen Sternstraße und Markstraße im neuen Kamp 30 Hamburgs statt. Ich mag Flohmärkte im Winter besonders gern, denn gerade beliebte Flohmärkte, wie auch die Flohschanze, sind im Sommer sehr überfüllt und man schiebt sich nur noch von Stand zu Stand. Die Besucher sind genervt und irgendwie macht so ein überfüllter Flohmarkt einfach keinen Spaß.

Flohschanze Hamburg Flohmarkt

Doch an einem Wintertag kann ich in aller Ruhe Kunst, Antiquitäten und alten Trödel in aller Ruhe bestaunen. Ich sehe alte Broschen, Silberbesteck aus Omas Zeiten und merke ich muss mich echt beherrschen nicht das hundertste Kristallglas und die gefühlt zehnte alte Lederhandtasche zu kaufen.

Broschen Vintage

Jeden Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr könnt ihr euch auf diesem Flohmarkt die Zeit vertreiben und nach alten Schätzen stöbern. Neuwaren sind auf der Flohschanze nicht erlaubt, aber alles was unter schönen Trödel fällt. Mir fallen die schönen und teilweise sogar aufbereiteten Vintage Möbel auf.

Ich beobachte zwei junge Männer die für ihre Freundin eine einmalig schöne alte Kommode davontragen. Mein Tipp, wenn ihr Interesse an schönen Möbeln habt, bringt euch entweder starke Jungs zum tragen mit oder kommt direkt mit dem Auto!

Flohschanze HamburgGerade für diejenigen unter euch die auf den Shabby-Look, Retro-Stühle oder Vintage-Möbel im Allgemeinen stehen, ist hier der richtige Ort. Die Preise sind völlig in Ordnung und die Verkäufer nett und verkaufstüchtig. Es wird gequatscht, gerufen und gefeilscht. Die Menschen amüsieren sich und ich weiß wieder warum ich so gerne Flohmärkte besuche. Ich mag es wenn alte Dinge neue Besitzer finden und die Menschen mir dazu eine Geschichte erzählen können. Am Ende des Nachmittages finde ich eine transportable und langersehnte Kleinigkeit. Einen alten goldenen Kerzenständer. Der macht sich jetzt wunderbar auf meinem Vintage-Esstisch in Berlin und wird mich immer an meinen tollen Winternachmittag auf der Flohschanze erinnern.

FLOHSCHANZE Antik- und Flohmarkt
Termin: Jeden Samstag 08:00 – 16:00 Uhr
Adresse: Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg

Retro Möbel Hamburg

Mein Tipp: Der beste Platz zum Aufwärmen nach dem Besuch auf der Flohschanze ist das Braugasthaus Altes Mädchen. Gemütlich eingerichtet, viele verschiedene Biersorten und eigens gebrautes Ratsherrn Bier mit einem Platz am Kamin. Empfehlen kann ich die Stullen mit Lachs, Pulled Pork und das frische Brot aus dem eigenen Holzbackofen. Wer mag kann nebenan im Laden jede Menge Craft Beer Sorten shoppen oder direkt im Braugasthaus probieren. Lasst es euch schmecken!

Adresse: Braugasthaus Schanzenhöfe GmbH, Altes Mädchen, Lagerstraße 28b, 20357 Hamburg
E-Mail: [email protected]
Tel.: +49 (0)40 – 8000 777 50
Fax: +49 (0)40 – 8000 777 59

Braugasthaus Altes Mädchen

Natürlich gibt es auch noch viele andere Flohmärkte in Hamburg zu entdecken:
  • Flohmarkt in der Fabrik – Perfekt im Winter!
    Wann: An diversen Sonntagen im Jahr. Termine werden auf der Homepage aktualisiert!
    Adresse: Barnerstraße 36, 22765 Hamburg
  • Der Kultur-Flohmarkt am Museum der Arbeit – gilt als wahres Flohmarktparadies und liegt direkt gegenüber der U- und S-Bahn-Haltestelle Barmbek.
    Wann: Termine für 2016 stehen noch nicht fest, werden auf der Homepage aktualisiert!
    Adresse: Wiesendamm 3, (rund um das Museum der Arbeit), 22305 Hamburg
  • Flohmarkt auf dem Großneumarkt – Mitten im Herzen der Neustadt findet mehrmals im Jahr der Flohmarkt mit allerlei Trödel statt.
    Wann: Mehrmals im Jahr von Mai bis September, Termine werden auf der Homepage aktualisiert.
    Adresse: Großneumarkt, 20459 Hamburg
  • Antikmarkt in der Innenstadt – Auf dem Antikmarkt in Alsternähe könnt ihr zwischen alten Schätzen und Antiquitäten stöbern.
    Wann: An diversen Sonntagen im Jahr, 10 bis 17 Uhr
    Adresse: Esplanande bis zum Neuen Jungfernstieg, 20354 Hamburg

Kennt ihr noch weitere schöne Flohmärkte in Hamburg, dann schreibt sie mir sehr gerne in die Kommentare!

möwis

Tipp für Hamburg im Winter: Die Landungsbrücken – Hamburgs Wasserbahnhof

Nicht umsonst hat die Hamburger Band Kettcar 2001 den Song „Landungsbrücken raus“ aufgenommen. Hinter dem Hamburger Hafen steckt viel Geschichte und ist ein bisschen wie das Brandenburger Tor Berlins. Ihr solltet nicht abreisen ohne die Landungsbrücken besucht zu haben. Ich würde sogar empfehlen die Landungsbrücken als erstes anzusteuern. Nirgends erhält man besser einen typischen Eindruck von Hamburg: international, sehr windig und viele kreisende Möwen über euren Köpfen.Hafenrundfahrt

Hier schlägt das Herz des Hamburger Hafens. Die S- und U-Bahn Station Landungsbrücken sind ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und von dort aus gibt es viele weitere schöne Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den Hamburger Michel. Jährlich kommen unzählige Touristen an die Elbe um die vielen Schiffe und die Atmosphäre am Hamburger Hafen zu genießen. Das fällt auch mir als erstes auf, als ich die vielen befestigten Liebesschlösser an dem Übergang der S- und U-Bahn Station rüber zu den Landungsbrücken sehe. Viele verliebte Menschen waren schon hier.
Liebesschlösser_Snapseed

Direkt hier steht auch der Pegel-Turm. In dessen Mitte ein Wasserstandsanzeiger eingemauert ist. Dieser zeigt den Hamburgern bis heute den aktuellen Wasserstand an. Ein paar Schritte weiter sehe ich jede Menge Schiffe die an gigantischen Kränen vorbeifahren. Möwen fliegen umher, kreischen laut und der starke Wind bläst mir fast die Mütze vom Kopf.

Turm Landungsbrücken
Der Hamburger Hafen steht für ‚Das Tor zur Welt‘ und war lange Zeit der wichtigste Umschlagplatz zwischen Nord- und Ostsee. Seit 2003 stehen die Landungsbrücken unter Denkmalschutz. Von hier aus starten Hafenrundfahrten, die Hafenfähren und die HADAG-Dampfer nach Finkenwerder, Oevelgönne und Blankenese. Auch imposante Luxuskreuzer legen von Zeit zu Zeit hier an, denn von hier aus sind es nur noch rund 100 Kilometer bis zur Nordsee. Zu eurer Orientierung: die Brücken sind durchnummeriert. Viele kleine Restaurants und Cafés haben sich hier niedergelassen und laden zum beobachten und verweilen ein. Ihr könnt hier Tickets für eine Hafenrundfahrt kaufen oder an Brücke 10 ein sehr leckeres Fischbrötchen essen. Besonders schön finde ich die Unterhaltung der zwei Hamburger Originale, die für das angelegte Mississippischiff zuständig sind. Der Hamburger Dialekt klingt herrlich und stimmt mich fröhlich. Ich bekomme das erhoffte Seemanns-Feeling.

Hamburg HafenIch freue mich an diesem Tag auf einen kleinen Spaziergang auf der 700 Meter langen, schwimmenden Anlegestelle. Mein Tipp: Lasst euch von dem Trubel der werbenden Kapitänen für die Hafenrundfahrten und Ausflügler nicht aus der Ruhe bringen und steigt ein paar Stufen hoch und betrachtet das vorbeifahren der Schiffe von oben. Von hier aus habt ihr einen weiten Blick und zahlreiche Sitzgelegenheiten um die Aussicht zu genießen.

Landungsbrücken

Ich spaziere lange auf den Landungsbrücken bleibe stehen, gehe weiter, staune und fotografiere die vorbeifahrenden Schiffe, die vielleicht auf dem Weg zur Nordsee sind oder einfach etwas von A nach B zu transportieren scheinen. Ich habe ständig das dringende Bedürfnis dieses wunderschöne und typische Hamburgbild festzuhalten und fotografiere mich dumm und dämlich. Besonders in der Abenddämmerung sind die Landungsbrücken ein Bild für die Götter. Die großen Kräne am Containerhafen stehen vor der untergehenden Sonne und der Himmel färbt sich orange und rot ein dazu das übrige Licht welches auf die vorbeifahrenden Schiffe strahlt – ein Anblick den ich nie mehr vergessen werde.

Landungsbrücken Hamburg

Kurz bevor ich gehe, beobachte ich noch mal die Möwen die in Reih und Glied auf den Geländern der Landungsbrücken balancieren und die anderen wenigen Menschen die heute mit mir hier sind und den Spaziergang ebenfalls genießen. Ich stelle mir vor wie viele Menschen an warmen Sommertagen bei den Landungsbrücken unterwegs sind und bin froh im Winter hier zu sein. Genügend Platz für mich und meine Gedanken zu Hamburg.

Landungsbrücken Hamburg

Tipp: Wer die Landungsbrücken gerne mal von der anderen Seite des Ufers betrachten möchte:  Neben der S- und U-Bahn Station Landungsbrücken findet ihr den Eingang zum Alten Elbtunnel. Ein Flusstunnel 1911 erbaut, verbindet er das Festland mit Steinwerder, dem Ort gegenüber den Landungsbrücken. Der 426 Meter lange Tunnel wird heute noch benutzt und ist kostenlos für Fußgänger und Radfahrer. Probiert es aus und genießt den wunderschönen Panoramablick auf die Hamburger Landungsbrücken.

 

Hamburg im Winter-Herz Weihnachten

 

 

Tipp für Hamburg im Winter: Der historische Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt

Wenn ihr das Glück habt in der Vorweihnachtszeit in Hamburg zu sein, müsst ihr die wunderschönen Weihnachtsmärkte besuchen. Über 20 Stück stehen euch von Ende November bis Dezember zur Auswahl. Hamburg verwandelt sich in dieser Zeit in ein wahres Weihnachtsmärchen. Der größte und vermutlich der schönste ist der historische Weihnachtsmarkt am Rathausmarkt.Hamburg im Winter-Schlitten Hamburg

Ganze drei Millionen Besucher genießen jedes Jahr die schöne Kulisse vor dem Hamburger Rathaus. Der Weihnachtsmarkt bietet euch viele kleine und wunderschöne Details. Ein traditioneller Weihnachtsmarkt wie aus dem Märchen. 200.000 kleine Lichter wurden insgesamt verbaut, es gibt eine Handwerks-, Spielzeug- und eine Spezialitätengasse. Hinein kommt ihr durch das mit vielen kleinen Lichtern geschmückte grüne Tor zur Welt, welches die Weltoffenheit Hamburgs darstellen soll.

Hamburg im Winter-Weihnachtsmarkt Hamburg
Auf dem ganzen Markt lohnt sich der Blick nach oben, über den Buden der Spielzeuggasse fährt eine Modeleisenbahn und auf den Dächern der Buden verstecken sich kleine Weihnachtstrolle. Das antike Kinderkarussell, welches hier seine Runden dreht, stammt aus den 20er Jahren und dem berühmten Roncallis Circusmuseum.

Karusell

Der Glühwein wird hier mit dem Wein vom pfälzischen Weingut Anselmann gekocht und schmeckt hervorragend. Handyhüllen aus Plastik und andere geschmacklose Weihnachtsgeschenke sucht ihr vergeblich. Dafür werden in der Handwerksgasse eigens angefertigte Geschenke aus Holz, Bernstein oder Glas verkauft. Hamburg im Winter ist durch den Weihnachtsmarkt noch schöner und romantischer!

Holzfiguren Weihnachtsmarkt

In der Spezialitätengasse habe ich mich für hausgemachten Grünkohl mit Grünwurst entschieden und meinen Tischnachbar für das Dresdner Handbrot beneidet. Alle Buden auf dem Weihnachtsmarkt wurden einheitlich in den Werkstätten von Roncalli gebaut und werden von 90 Händlern betrieben.

Hamburg im Winter-Handbrot unscharf

Ein kleiner Hamburg im Winter-Tipp, den ihr auf keinen Fall verpassen dürft: Dreimal am Tag um 16:00, 18:00 und 20:00 Uhr schwebt der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten vor dem Rathaus und über dem Weihnachtsmarkt hinweg. Ho Ho Ho. Diese Aktion ist zwar eigentlich für die Kinder geplant, hat aber auch mein innerliches Christkind erfreut.

Troll Hamburg

Geöffnet hat der historische Weihnachtsmarkt am Rathausmarkt:

  • Vom 23. November bis 23. Dezember 2015. Der Eintritt ist kostenlos.
  • Öffnungszeiten: Täglich 11:00 Uhr – 21:00 Uhr, Freitag & Samstag bis 22:00 Uhr
Tipp für Hamburg im Winter: SANTA PAULI – Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt

Habt ihr schon mal von dem geilsten Weihnachtsmarkt Deutschlands gehört? Ich bis dato noch nicht. Wirklich etwas darunter vorstellen konnte ich mir aber auch nicht. Erwartet haben mich dort fröhlich feiernde Menschen, Dildos aus Fichtenholz und ein Strip-Zelt. Klingt jetzt alles erst mal sehr verrucht, war aber dann doch alles halb so wild.

Hamburg Weihnachtsmarkt

Empfangen wurde ich auf dem geilsten Weihnachtsmarkt des Landes mit einer großen Discokugel hoch oben und in der Mitte des Platzes, einer Bühne mit toller Live-Musik und feiernden Weihnachtsmarktbesuchern. Kinder haben hier keinen Zutritt, der Weihnachtsmarkt ist ab 18 Jahren. Der ganze Spielbudenplatz an der Reeperbahn ist mit Rindenmulch ausgelegt, somit bleiben eure Füße den ganzen Abend warm.

Santa Pauli

 

Genug Zeit um in Hamburg im Winter an den themenorientiert-benannten Buden wie „Jörgs Bumsbude“ Glühwein zu trinken und sich von der tollen Stimmung der Anderen anstecken zu lassen. Die Stimmung ist ausgelassen, eine Mischung aus Party und Weihnachtsmarkt und das auf eine sehr lustige Art und Weise. Ganz am Ende auf dem erotischen Weihnachtsmarkt findet ihr das Stripzelt. Auf dem Programm stand Pornokaraoke. Zuerst wusste ich nicht, ob ich mich schnell wieder aus dem Zelt schleichen soll, die Neugier hat dann aber doch gesiegt. Angetrunkene junge Menschen kommentieren kurze Pornosequenzen, die auf zwei Leinwänden zu sehen sind.

WEihnachtsmarkt Hamburg 2

 

Für den Mut gibt es einen Schnaps auf der Bühne und anschließend einen Glühwein gratis an der Bar. Es war so lustig! Die Leute im Zelt haben teilweise geschrien vor Lachen, also traut euch ruhig rein und lacht mit! Wer ganz genau wissen will, was wann in dem Zelt geboten wird, ihr findet einen tagesfrischen Plan am Eingang. Für mich ist der geilste Weihnachtsmarkt der perfekte Ort zum Vorglühen und der gelungene Anfang einer langen Partynacht in Hamburg im Winter.

Hamburg im Winter

Geöffnet hat der SANTA PAULI – Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt:

  • Vom 19. November bis 23. Dezember. Der Eintritt ist kostenlos.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 16 bis 23 Uhr, Donnerstag 16 bis 0 Uhr
  • Freitag und Samstag 13 bis 1 Uhr, Sonntag 13 bis 23 Uhr
Hamburg im Winter klingt gut und ihr wollt auch? Dann haben wir genau das richtige für euch!!!!

Wir haben 2 Nächte im Sofitel Hamburg, in einem Superior Doppelzimmer, inklusive Frühstück und Nutzung des Wellnessbereichs „Seagull Spa“ verlost. Christine durfte das Sofitel am Alten Wall schon einmal mit Boris testen und war total begeistert. Ihr Eindruck:

„Ein frisch gebackenes Croissant auf dem Teller und ein freundliches „Bonjour“, so wird man im Sofitel in Hamburg begrüßt. Nicht nur ich, sondern auch Boris. Für uns beide gab es ein Zimmer direkt mit Blick aufs Wasser, zwei Futtertröge, Leckerlis und eine Kuscheldecke. Und für mich? Macarons! Mit Süßigkeiten im Zimmer bekommt man mich ja eh immer und mit all diesen kleinen Aufmerksamkeiten. Zum Beispiel, dass sich der Concierge den Namen von meinem Hund merken kann und man am zweiten Tag schon weiß, wie ich meinen Kaffee gerne hätte. Und, einfach der absolute Knaller – die Lage. Das Sofitel liegt direkt hinter dem Rathaus, aber trotzdem sehr ruhig und ein bisschen versteckt.“ Mehr Infos findet ihr im Post „7 Tipps für ein Wochenende in Hamburg„.

Die Teilnehmer mussten KREATIV SEIN und im Kommentar beschreiben, wie sie ihre Bude auf dem geilsten Weihnachtsmarkt der Welt nennen würden. Die Kommentare sind so witzig, dass wir sie stehenlassen haben. Also, wenn ihr einmal herzlich lachen wollt, lest sie euch durch. Der Gewinner:

„Meine Bude wäre eine traditionelle Wurstbude Namens „Manus Pimmelparade“.
Da würde es natürlich auch so sachen wie den „flotten Dreier“ ,also drei kleine Würste im Brötchen, oder Das „Megading“ ,ein halber Meter Wurst im Brötchen, geben :D
Denke ich würde gut ankommen ;)
In diesem Sinn Hummel Hummel … :D“

 

Vielen Dank für die Unterstützung an Hamburg Tourismus!


 

hamburg

 

Die besten alternativen Sehenswürdigkeiten in Hamburg! Im Sommer lohnt es sich aber auch, der Elbstadt einen Besuch abzustatten.
Denn Hamburg ist eine wunderschöne Stadt – grün, wasserreich, mit vielen schönen Gebäuden und immer wieder überraschend.

 


 

 

hamburg-hafen-lisa

 

Die besten Tipps für Hamburg bei Regen! Das erste freie Wochenende. Der erste Herbststurm. Das konnte kein Regenradar, keine Vorhersage oder Bauernregel vorher sagen. Es regnet. Wo jetzt hin für einen Städtetrip? Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Hamburg.


 

 

 

Kommentare

  1. Kern Petra

    Super interessanter Beitrag über Hamburg. Sofort hon.

    • Christine

      Sofort hon ist der Name?

  2. Ricarda Alt

    Ich würde einen Handbrot-Stand aufmachen und diesen „komm auf den Brotway“ nennen :)

  3. Ganz klar: Alessas SM-Standl ??? Würde mich sehr über 2 Nächte in HH freuen, da ich dort Silvester feiern werde :)

  4. Nadjeschda Henke

    Seeeehr witzige Idee ;-))Hab da mal zwei Ideen…..Ich würde eine PUFF(reis)Bude haben – natürlich mit Puffreis in allen möglichen Farben in quitschbunt!! Vorstellen könnte ich mir auch „Leck dich geil – Liebesapfel deluxe“ mit Liebesäpfeln mit aphrodisierenden Aromen …Krass, es ist nicht mal halb 10 und du zwingst mich gerade zur Obszönität;-))) OMG! Ok – aber ich möchte uuunbedingt mal wieder in die schönste STadt Deutschlands…Liebe Grüße und ich bin seehr gespannt auf die anderen Ideen!

  5. Sonja

    Mein Stand würde….

    „Spritzgebäck“

    …heissen.
    Das würde ich dann auch dort verkaufen ;)

  6. Astrid

    Titten-Fritten und die Verkäuferinnen haben wenig an. Natürlich in einem beheizten Zelt!

  7. Meine Bude würde: „Christkind’s Ritze“ heißen ;-)
    Und heute Abend schau ich mir persönlich mal die anderen Buden an…

    • Christine

      Oh Gott ich liebe diese Aufgabe. Ich lach mich schlapp!

  8. Mona Pistorius

    Ich würd ne Bratwurst Bude machen und „Monas fette Fleischpeitschen“ nennen. xD

  9. Katharina

    Ich würde meine Bude „Hot Wishes“ nennen ;-)

  10. Juladi

    Ich würde einen Stand mit Dinnede aufmachen (sehr lecker) und nennen würde ich ihn:

    „Chris-Dinnede“

    passt gut zu Weihnachten und natürlich zu dir…

  11. Sara

    „Saration“ :)

  12. Najim

    Christine, Hamburg ist echt eine schöne Stadt besonders im Winter :) Ich kann dir nur empfehlen am Bootssteg zu stehen und dort einen Glühwein zu trinken ? Meine Bude würde sich: Zum satten betrunkenen Hirschen nennen :D

  13. Tari

    Ich würde eine Wasserrutsche aufmachen und sie „AquaGlide“ nennen. Das würde super auf den Kiez passen.

  14. Glühwein Stand mit dem Namen Gabys Plörre

  15. Manuel Hummel

    Ich würde einen traditionellen Bratwurststand eröffnen und ihn Manus Pimmelbude nennen.
    Dort gibts natürlich auch den „flotten Dreier“, also aus meiner Heimat drei im Weckla, oder das „Riesending“ einen halben meter Bratwurst.
    In diesem Sinne Hummel Hummel … ;)

  16. Manuel Hummel

    Oder „Pimmelparade“ ?

  17. Vera E

    Süßigkeitenstand : Wilma (Sch)lecken ;)

  18. Carmen

    Heiße Würstchen und dicke Knödel! :D

  19. Laura

    Ich bin sooo unkreativ :D
    Ich würde wohl einen Stand mit lustigen Lollis eröffnen und ihn ‚Lickin‘ lust‘ nennen :D

    • Christine

      Ein Traum!

  20. Line

    Würde KartoffelPuffer in verschiedenen Variationen anbieten und mein Büdchen würde Standard gemäß aufn st.Paul Weihnachtsmarkt „PUFFBUDE“ nennen. :)

  21. Diana

    So wie ich das verstanden habe, sollen die Stände ja auf den „geilen Weihnachsmarkt“ passen .. da sind die Namen aber etwas versaut .. nagut .. ich hoffe das kann man überhaupt hier veröffentlichen :D

    Ich würde mich vielleicht ein bißchen an Film-/Songtiteln orientieren:

    – Charles Dick(ens) Weihnachstbude
    – Dicke Nüsse für/bei Aschenbrödel (Maronen-Bude oder so ;)
    – Hells Bells
    – Bad Santa

    Fallen mir spontan ein :)

    • Christine

      Sehr gut!

  22. Anja Trabert

    Hallo liebe Christine,

    Man glaubt es kaum, aber ich habe es tatsächlich in meinen 43 Jahren noch NICHT nach Hamburg geschafft . Unfassbar, oder? Aber 2016 bekommt dieses „to travel“ auf meiner Wunschliste einen Haken. De-fi-ni-tiv! :))
    Vielleicht mit deinem traumhaften Kalendertürchen?

    Achso. Also, der „geile Weihnachtsmarkt“ klingt nach jede Menge gute Laune … Da wäre ich gern dabei gewesen. Unsere Bude würde dann wohl den Namen: „Cum in“ heißen … :))

    Liebe Grüße
    ANJA

    PS. Dein Adventskalender ist ne Wucht!!

    • Larissa

      Cheesy Larry
      Dort würde es dann sowas wir Käse spätzle in allen Varianten geben ?

  23. Dennis

    Ich nenne die Hütte dann Lust-Grotte ;)
    Mit viel rotem Samt und Plüsch….

  24. Kann mich irgendwie nicht zwischen „Warum liegt da Stroh in der Krippe“ und „Santas Rute“ entscheiden :=)

    • Christine

      :D :D :D :D

  25. Ist ja genial. Ich würde meine Bude „Gretchens Mumu“ nennen :D Gibt dann Kuchen dort.

  26. Martina

    Ich würde WAFFELN anbieten !

    Im WAFFEL – WONDERLAND !!!!!!!

  27. Jella

    Also mein Stand würde Jellas Juckelring heißen – nicht was IHR denkt! Bullenreiten!

  28. Mona Pistorius

    Oh ist mein Post verschwunden? Meine Bratwurst Bude würde „Monas fette Fleischpeitschen“ heißen ;)

  29. Der Gewinn ist ein Traum! Hamburg ist meine absolute Herzensstadt und mich packt regelmäßig die Sehnsucht nach der Hansestadt. Die Bude würde ich übrigens „Bunga Bunga-Bude“ nennen. :D

    Cooler Beitrag!

  30. Annie Schordie

    Ich würde meinen Punsch „Zum Wein achten“ nennen!

  31. Manuel

    Meine Bude wäre eine traditionelle Wurstbude Namens „Manus Pimmelparade“.
    Da würde es natürlich auch so sachen wie den „flotten Dreier“ ,also drei kleine Würste im Brötchen, oder Das „Megading“ ,ein halber Meter Wurst im Brötchen, geben :D
    Denke ich würde gut ankommen ;)
    In diesem Sinn Hummel Hummel … :D

  32. Patrik Perling

    Paulis wine bar oder so ähnlich :P

  33. Franzi

    Meine Glühweinbude hieße definitiv „Dornmöschens Schloß“ :’D
    (Vielleicht gäbe es dort besonders Glühwein aus Dornfelder ;) )

    • Christine

      Ich lach mit tot hier

  34. Angie

    Ich würde meinen Stand mit liebevoll designten Kirschkernkissen „Heisse Zeiten“ nennen…

    • Christine

      Top :D

  35. diealex

    Hallo,
    meine Bude hieße ‚ Christbaum-Ständer‘ und ich würde Kerzen und Lichterketten im Penis-Design anbieten.
    Viele Grüße, die Alex

  36. Ich würde Nackenmassagen für die gestressten Weihnachtsshopper anbieten und meinen Stand NACKig nennen. Ich weis das ist jetzt nicht so einfallsreich aber ich würde so gerne mal nach Hamburg ;-P!

  37. Marcy

    Mein Süßigkeitenstand würde Lothars Lutscherparadies heißen.

  38. Felix

    Meine Bude trägt den Namen „Sack Pauli“, dort gibts dicke Nüsse und wer nicht artig war, bekommt von „Knechtin“ Ruprecht auf die Rute…

  39. judit

    Kitty Connection – ich würde selbstgestrickte Pullover für Katzen verkaufen :-)

  40. Martina Fleischer

    Titty Twister – ganz klassisch, aber immer wieder gut und vor allem wild ;-)

  41. Alice

    Meine Bude würde ich Pinguine auf Glatteis nennen
    Und im Pinguinkostüm Heißgetränke mit mehr oder weniger Alkohol
    in Pinguintassen verkaufen !
    LG Alice

    • Christine

      Bombe! :)

  42. Sarah

    Entweder Nussknacker oder Fifty Shades of Pauli würde ich meinen Stand nennen :-)

  43. Sarah

    Kurz nachdem ich meine Vorschläge abgeschickt hatte, habe ich gelesen, das im Januar ein Film mit dem Namen „Gut zu Vögeln“ ins Kino kommt. Dieser Name ist auch ein guter Name für eine Weihnachtsmarktbude auf dem geilsten Weihnachtsmarkt :-) Ich würde entweder Brot oder Tierbedarf (Leckerlies etc.) anbieten!

  44. Anna-Theresa

    Ich würde meine Bude Annas Nussknacker Manufaktur nennen und Nussknacker und andere schlüpfrige Dinge verkaufen. :-)

    Liebe Grüße

  45. Kiki

    Hack und Leder wäre mein nicht-vegetarischer Stand :)

  46. Stephan

    Da ich nicht sonderlich kreativ bin, mach ich es mir einfach und nenne meine Bude einfach „Wurstbude“! :-)

  47. Bea

    An meinem Stand „Zum gierigen Blasmaul“ gibt es selbstgeblasenen Weihnachtsschmuck.

  48. Sandra

    Würd ich meine selbstgehäkelten Mützen verkaufen hieße die Bude Mützenmassaker…wenns ne Essensbude wär würd ich Corndogs verkaufen und die Bude würde Pimmelponcho heißen… ?

  49. manu

    „Spitzbuben“

  50. Nicole

    Puder Luder
    würde mein Stand heißen
    alles was glättet und abdeckt

  51. sandra

    mein Kommentar is weg… :-/

  52. Bea

    Oh,mein Post ich weg.

    Ich verkaufe an meinem Stand „Zum gierigen Blasmaul“ selbstgeblasenen Weihnachtsschmuck.

  53. Christine

    Meine Bude würde “ Last Penis standing “ heißen.
    Würde Glühwein & Kurze verkaufen in Kombination
    Herzliche Grüße

  54. ich war noch NIE in Hamburg und das obwohl ich in wien wohne und schon so ziemlich alles auf der welt gesehen hab :D
    ich würd den stand KOMMET nennen und im hintergrnud das Weihnachtslied kommet ihr hirten spielen :D haha

Kommentar abgeben

Pinterest