Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 23. September 2017

Scroll to top

Top

5 Kommentare

München mit Hund – so hundefreundlich ist die Isarmetropole

Christine

Ich liebe München. Jedes Mal, wenn ich in dieser Stadt bin, geht mein Herz auf. Für viele ist es Paris oder London, in denen sie so tief durchatmen und loslassen können – für mich ich es München. Fast zwei Jahre habe ich hier gewohnt und die Stadt nicht nur als Tourist, sondern auch als Einwohner kennengelernt. Immer wenn ich wieder da bin, begebe ich mich auf eine nostalgische Reise an alte Orte mit Erinnerung. Aber auch Neues möchte ich entdecken. Seit zwei Jahren reise ich auch mit meinem Hund Boris nach München und München mit Hund erlebt man noch einmal ganz anders. Hier kommen meine Highlights und das hundefreundliche Hotel Pullman.

Mein München mit Hund – die schönsten Spaziergänge

Schon ohne Hund habe ich München für seine vielen Parks und die Isar geliebt. Damals habe ich in Schwabing gewohnt, keine zehn Minuten vom Englischen Garten entfernt. Eine Runde durch den Englischen Garten gehört einfach zu jedem Münchenbesuch dazu. Boris hat auch schon ganz von alleine die vielen Stellen gefunden, an denen Hunde in die Isar gehen können. Der Englische Garten teilt sich in den Nord- und in den Südteil auf. Wer Ruhe und absolute Entspannung haben möchte, der geht in den Norden. Die Wege sind vor allem im Sommer schön schattig und hier vergisst man total, dass man in einer Großstadt ist. Wer gerne Leute beobachten möchte und auf Surfer steht, muss im Süden bleiben. An der Brücke neben dem Haus der Kunst stürzen sich mutige Wellenreiter in der Isar und es macht so einen Spaß, ihnen dabei zuzuschauen.

München mit Hund - Eisbachwelle

Auch super schön ist es an der Isar. Wer bis zur U-Bahnstation Thalkirchen fährt und dort aussteigt, kann wunderbar am Fluss entlanglaufen.

München mit Hund - Eisbach

Neben dem Englischen Garten ist der Olympiapark wohl die zweit beliebteste Grünanlage in München. Das Tolle am Olympiapark ist, dass die Vierbeiner hier frei herumlaufen dürfen. Wer es bis zur Spitze des Olyiabergs schafft, der wird auch mit einer grandiosen Aussicht über die Stadt belohnt. Sogar mit einem 360 Grad Panoramablick. Hier lässt sich auch super ein Picknick veranstalten. Die Olympia Alm ist ein toller Biergarten in der Nähe. Hier gibt es ganz viele Hundenäpfe und frisches Wasser für die vierbeinigen Besucher. Im Olympiapark findet auch jeden Sommer das Tollwood Festival statt. Tagsüber ist dort noch nicht so viel los und ihr könnt ganz entspannt mit dem Hund über das Festivalgelände flanieren.

Olympiaberg-München

Kleiner Hinweis, damit ihr niemanden verärgert, aber eigentlich sollte es selbstverständlich sein: Es wird in München erwartet, dass der Hundebesitzer den Haufen seines Hundes entsorgt. Dafür hat die Stadt München um die 10.000 Ständer mit Plastiktüten für den Hundekot aufgestellt.

Mein München mit Hund – hundefreundliche Biergärten in München

Ich kenne eigentlich keinen Biergarten, in dem ein Hund nicht erlaubt ist. In vielen sind die Vierbeiner sogar richtig Willkommen und es gibt einen extra Wassertrog und eine Leckerli-Bar. Mein Lieblingsbiergarten ist die Sankt Emmeramsmühle im Norden von München. Eine kleine Oase im Grünen und ein perfektes Ziel für einen Sonntagsspaziergang. Ihr könnt ab Schwabing loslaufen oder mit der U-Bahn bis zur Station „Alte Heide“ fahren und das letzte Stück durch den Park und über die Isar laufen. Ein schönes Ausflugsziel im Süden von München ist das Seehaus Hinterbrühl am See.

Mein München mit Hund – der Viktualienmarkt

Leider ist es oft schwierig mit dem Hund in den Supermarkt zu gehen. Da bietet sich ein Besuch auf dem Viktualienmarkt an. Obst, Käse, Antipasti, Blumen, frisches Brot … Hier gibt es fast alles. Vor allem unter der Woche ist der Viktualienmarkt recht ruhig und man kann ohne Probleme von Stand zu Stand schlendern und Lebensmittel einkaufen. Mein Favorit: eine Brezel mit Obazda, dem traditionellen, bayerischen Käse! Der Viktualienmarkt in München ist Montag bis Samstag von ca. 7 bis 20 Uhr geöffnet. Am Viktualienmarkt befindet sich auch ein Tierfachgeschäft, falls man doch vergessen hat etwas für den Hund einzupacken.

Brezel-München

Mein München mit Hund – Shopping in Schwabing

Es vergeht kein Münchenbesuch, in dem ich nicht mindestens einmal die Hohenzollernstraße in Schwabing abgelaufen bin – mein altes Zuhause. Ich bin jedes Mal gespannt wie eine Flitzebogen, was sich Neues in „meiner“ Straße getan hat. Es ist auch hier super entspannt mit dem Hund entlang zu laufen und shoppen zu gehen, da doch nicht so viel los ist wie in der Kaufingerstraße.

Mein-Lieblingscafé---Götterspeise

Hier meine Lieblingsshops von der Leopaldstraße bis zum Kurfürstenplatz:

Nagelstudio C’est la vie
Wer auf der Suche nach einem guten Nagelstudio in München ist, dem kann ich das C’est la vie am Anfang der Hohenzollernstraße nur empfehlen. Ich habe mir da oft im Sommer Shellac auftragen lassen und war immer super zufrieden.

Weißglut – der Concept Store
Ich liebe, liebe, liebe diesen Laden. Jedes Mal wenn ich rein gehe, würde ich am liebsten alles kaufen und mit nach Hause nehmen. Es gibt Postkarten mit netten Sprüchen, Bilderrahmen, Dekozeug en masse und Buchstaben, um sich selbst Sprüche an die Wand zu hängen.

Kiosk Reed
Klein, aber fein – das trifft auf das Café Kiosk Reed zu. Hier müsst ihr ein bisschen Glück haben, um einen Tisch zu bekommen.

Shopping-München

Tea and more
Das Schaufenster vom Tea and more lässt das Herz jedes Tee-Liebhabers höher schlagen. Hier gibt es die schönsten Teekannen und wenn ich nicht schon drei hätte, wäre ich diesmal wieder schwach geworden. Ein paar Häuser weiter ist eine richtig alte Apotheke. Wer hier durch das Schaufenster schaut, macht eine Zeitreise.

Vitamine und mehr
Frisch geschnittenes Obst oder eine Vitaminbombe zum Schlürfen? Wer etwas Gesundes braucht, der ist bei Vitamine und mehr genau richtig.

Tagescafé
Ich küre das Tagescafé zum gemütlichsten Café in der Hohenzollernstraße. Durch die großen Fenster kann man das Tagesgeschehen auf der Straße super beobachten. Das Café hat vor circa zwei Jahren aufgemacht und ich war damals einer der ersten Stammgäste.

Café-München

Azzurine
Wenn ich irgendwann einmal mit einem Anhänger nach München fahre, dann mache ich ihn hier voll und richte mich noch einmal neu ein. Das Azzurine ist ein wunderschöner Deko- und Möbelladen und inspiriert mich jedes Mal aufs Neue. Jetzt möchte ich unbedingt zwei Rattankörbe neben meinem Kühlschrank haben. Obwohl der Laden im Süden von Deutschland ist, bekomme ich hier immer ein bisschen Nordsee-Flaire.

Venezia Eisdiele
Diese Eisdiele hat ungelogen das beste dunkle Schokoladeneis der Welt! Die Eisdiele ist auch die beste Location, um die Shoppingtour durch meine Lieblingsstraße zu beenden. Wer noch mehr shoppen möchte, dem kann ich empfehlen, die Nordendstraße Richtung Barerstraße weiterzulaufen und dann in die Schillingstraße einzubiegen.

München-Shooping

Mein München mit Hund – vegane und hundefreundliche Cafés für den Kaffeeklatsch

Lost Weekend in Schwabing
Wenn ich in München bin, dann versuche ich immer, alle alten Freunde zu treffen. Am liebsten in Cafés, die ich noch nicht kenne, und gerne auch Lokale, die veganes Essen anbieten. Mir wurde das Café Lotti in der Maxvorstadt für veganes Frühstück und das Lost Weekend in Schwabing generell empfohlen.

Lost-Weekend

Ich hatte Frühstück im Café Lotti und war begeistert. Boris hatte Platz zum Schlafen, ich einen leckeren Kaffee und ein veganes BBQ-Sandwich und richtig starkes Internet gibt es auch. Perfekt für meinen München mit Hund-Guide!

Das Lost Weekend ist ein Studentencafé, da sich auch die Uni in unmittelbarer Nähe befindet. Ich fand es total interessant den Gesprächen von Studenten zu lauschen. Welche Probleme sie haben und was sie beschäftigt. Eine kleine Zeitreise.

Lost-Weekend-München

Daddys Longlegs
Das Café, das den Namen einer Spinne trägt, soll gerade ziemlich angesagt sein in München. Die Spezialität ist hier Acai, eine Powerfrucht, die in Müslischalen serviert wird. Außerdem gibt es leckere Smoothies sowie normale und vegane Kuchen.

Was ich NICHT empfehlen kann
Ich finde, ich kann hier auch mal ein Restaurant nennen, welches ich nicht empfehlen kann. Das Bio-Ristorante Hostaria Rò e Bunì hat das Prinzip Toleranz, nachhaltiger Genuss und Gemeinsamkeit. Alle Ernährungspräferenzen sollen hier vereint und akzeptiert werden. Finde ich ja eigentlich ganz gut. Nur wenn ich ein veganes Gericht bestelle und der Koch reibt Parmesan drüber, dann zweifle ich stark daran, dass er das vegane Prinzip verstanden hat. Ich hatte Nudeln, die halb roh waren mit einem Pesto dazu, das nach Nichts geschmeckt hat und habe dafür 12,90 Euro gezahlt. Ich war wirklich mega enttäuscht und kann das Bio-Ristorante Hostaria Rò e Bunì überhaupt nicht empfehlen.

Steg-Christine-Neder

Mein München mit Hund – Tagesausflug zum Tegernsee

Was ich am meisten vermisse seit ich nicht mehr in München wohne? Die Berge und die wunderschönen Seen im Münchner Umland. Ein toller Ausflug ist eine Tagestour zum Tegernsee mit der BOB. Die Hunderegelungen sind in der Bayerischen Oberlandbahn leider ziemlich bescheuert. Genauso wie der Schaffner, der mir nicht erklären konnte, warum der Hund jetzt ein extra Ticket braucht, wenn den Kindern auf dem Ticket umsonst mitfahren dürfen und ein Hund ein Kinderticket braucht. Ausgestiegen bin ich in Gmund, eine Station vor dem Tegernsee. Hier kann man erst ein Stück am See entlang laufen und dann auf den Tegernseer Höhenweg wandern mit einer wunderschönen Sicht auf den See. Lauft am Tegernsee Richtung Seepromenade und kehrt in der Schlossbrennerei ein. Der Biergarten liegt direkt neben dem See und es gibt sogar ein veganes Curry.

Christine-Neder

Pause am See

Brauhäusle-Tegernsee

Auch sehr schön, das Braustüble am Tegernsee

München-Tegernsee

So beginnt die Tour in Gmund

Tegenrsee-Ausblick

Ausblick vom Höhenweg

Tegernsee-Tagesausflug

Die Berge kann man auch sehen

Tegernsee

Perfekter Rastplatz

Wandern-Tegernsee

Mein München mit Hund – das perfekte Hotel für Hundebesitzer

Weil ich Schwabing so liebe, will ich auch in Schwabing wohnen, wenn ich München besuche. Ich war im Hotel Pullman, an dem ich gefühlte 100 Mal schon vorbeigelaufen bin, es mir jedoch vorher noch nie richtig aufgefallen. Schon die Lobby mit einem brodelnden Kaminfeuer ist total gemütlich. Richtig spitze finde ich die Kühlschränke neben der Rezeption, in denen es Getränke oder kleine Snacks zu wirklich fairen Preisen gibt. Im Zimmer stand auch noch eine gigantische Obstplatte, von der ich mich drei Tage ernähren konnte. Das Hotel Pullman liegt am Nordfriedhof. Der Shuttel vom Flughafen ist gleich um die Ecke und der Englische Garten auch. Das Hotel selbst hat einen Saunabereich, in dem man sich nach dem Stadtbummel erholen kann und das THEOS, das hauseigene Restaurant, das auch vegane Gerichte zaubern kann.

Hotel-Pullmann

Gemütlicher Frühstücksraum

Zimmer-Hotel-Pullman

Vielen Dank an das Hotel Pullman für die Unterstützung

Kommentare

  1. marietta fritsch

    Tja, viel Text, wenig wirkliche Info. Weder für Hundebesitzer, noch für ohne-Hund-Reisende.
    Auch die Dramaturgie und der Aufbau der Berichterstattung sind wenig übersichtlich.
    Da habe ich schon weitaus bessere Reisegeschichte gelesen.
    Und für Hundebesitzer sind da kaum Informationen drin, die wirklich bei Reisen mit Hund relevant sind.
    Und München ohne Hund – da kenne ich aber Fleckchen und Hideaways, die wirklich top und in vielen Magazinen weitaus besser und witziger beschrieben sind.
    Und die Fotos sind wirklich nicht berauschend.
    Nein, vom Thema Reisen in dieser Beziehung solltet Ihr ganz schnell Abstand nehmen.

    • Christine

      Du, dann kauf dir doch einfach weiter dein Magazin.

  2. Ich freu mich ja immer, wenn jemand mal über München-Besuche mit Hund berichtet – gibt dann doch immer den ein oder anderen Anstoß, seine (Wahl-)Heimat noch mal mit neuen Augen zu betrachten (kennt ihr das? man wird ja so leicht blind oder träge, was das angeht, wenn man länger am selben Ort wohnt…). Den Höhenweg am Tegernsee hatten wir bisher noch nicht auf dem Plan, und auch demm Biergarten St. Emmeramsmühle haben wir noch keinen Besuch abgestattet… Aber was nicht ist, kann ja noch werden :-).

    Herzliche Grüße aus München
    Alexandra mit Mika

    • Christine

      Sind beides ganz tolle Orte :)

Kommentar abgeben