Millionen von Menschen strömen in die Hauptstadt Berlin und das ganz besonders im Sommer. Tja, wir leben hier. Umso besser! Denn gerade jetzt platzt Berlin nur so vor Coolness und einem riesigen Angebot an Dingen, die man im Sommer unbedingt machen sollte. Wir haben euch mal ein paar Anlaufpunkte für den Sommer in Berlin herausgesucht – und wehe ihr vergesst auch nur einen Punkt davon!

Sommer in Berlin: Kino unter Sternenhimmel: Freiluftkinos

Die Stadt platzt förmlich von dem Angebot an Freiluftkinos. Fast jeder Stadtbezirk hat sein eigenes Kino im Freien, und das besonders im Sommer in Berlin. Da gibt es zum Beispiel das Balkon Kino in Marzahn, das kostenlos ist. Hier könnt ihr euch mit eurem Lieblingskissen vor die Leinwand setzen und einfach nur genießen. Wenn ihr es größer wollt gibt es sonst auch noch das Kino in der Kulturbrauerei, das übrigens erst am 30. Mai seine Pforten wieder neu geöffnet hat oder auf dem RAW Gelände, der Insel im Cassiopeia.

Strandbar-Berlin

Sommer in Berlin: Strandbars

An einem lauen Abend in Berlin MUSS man draußen sitzen. Das ist Pflicht. Ein Glück gibt es in der Stadt genügend Bars und Biergärten, wo man das perfekt kann. Mein Liebling? Die Strandbar Mitte. Hier sitzt ihr mit Blick auf die Museumsinsel direkt neben der Spree und könnt Tango-tanzende Paare beobachten.

Sommer in Berlin: Mit dem Schlauchboot durch’s Paul Lincke Ufer

Berlin hat ein bisschen was von einem Mini-Venedig, wenn man ganz genau hinschaut. Aber wirklich ganz genau… Wenn ihr euch selbst davon überzeugen sollt und den Sommer in Berlin genießen möchtet, dann solltet ihr euch eine der vielen Möglichkeiten aussuchen und Berlin auf dem Wasserweg unsicher machen. Ihr könntet euch zum Beispiel ein Grillboot mieten und damit über die Spree schippern oder mit dem Schlauchboot durch’s Paul Lincke Ufer! Außerdem gibt es jetzt etwas ganz, ganz besonderes in der Hauptstadt: Berlin hat endlich eigene Wasserkutschen! Mit denen kann man jetzt in die Rummelsburger Bucht schippern oder sich einfach vom Wasser um die Oberbaumbrücke treiben lassen. Alles Infos findet ihr hier. An Board gibt es sogar Betten, eine kleine Küche und auf dem Dach ist genug Platz, um einen ordentlich Sonnentan zu bekommen.

Hausboot-Berlin

Sommer in Berlin: Bis zum Sonnenaufgang auf dem Badeschiff tanzen

Ach, es gehört einfach immer noch zu meinen Lieblingen – das Badeschiff. Hier könnt ihr nicht nur zu fetten Berliner Elektrobeats bis zum Sonnenaufgang tanzen, sondern auch in einem Pool, der direkt in der Spree liegt, schwimmen. Ein kurzer Urlaub mitten in Berlin!

Sommer in Berlin: Sonntags auspowern beim Karaoke im Mauerpark

Auch wenn der Mauerpark für viele Berliner schon fast zu Touri ist, an einem Sonntag zum Karaoke muss einfach jeder hin! Chillt euch auf den Boden und begutachtet die mutigen Sänger, die sich der harten Mauerpark-Jury stellen. Oder werdet einer von ihnen!

Sommer in Berlin

Sommer in Berlin: Rauf auf’s Tempelhofer Feld

Berlin hat sich gerade erste dafür entschieden das Feld so zu erhalten, wie es jetzt ist: eine fette Fläche, auf der man so ungefähr alles machen kann. Also: rauf auf’s Feld zum Radfahren, Inline Skate, Picknicken oder Kitelandboarding.

Na, habt ihr alles gemacht? Oder noch weitere Tipps? Dann her damit!!!

Wenn ihr diesem Sommer plant nach Berlin zu fahren, kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen im Vorfeld nach Tickets für Museen etc. zu schauen. Oftmals spart ihr Geld und könnt lange Warteschlangen einfach überspringen! Vielleicht ist bei meiner kleinen Auswahl ja etwas passendes für euch dabei:

Pergamon Museum Museumsinsel  Berlin DDR Museum  Berlin Brückenbootstour durch Berlin Potsdam Tour Berliner Hop On Hop Off Tour Panorama Berliner Highlights Berlin Pass Berlin Hop On Hop Off Tour

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*