Kommt noch einmal mit auf die Donausinsel Óbudai, in Budapest, auf der im August ein einwöchiges Festival gefeiert wird, das Sziget Festival 2012. Ich habe, wie ihr bestimmt schon alle aus den vorherigen Posts wisst, meinen Geburtstag dort gefeiert. Mit Placebo und den Beatsteaks.

Sziget-Festival-2012

Und natürlich konnte ich auch an meinem Geburtstag meine Kamera nicht zu Hause lassen und habe versucht die Sziget Atmosphäre einzufangen. Ich glaube, es ist mit ganz gut gelungen. Vom Hau-den-Lukas bis zu einer Riesenradfahrt in der Nacht, ist alles dabei. Und wenn ihr dann nicht auch hin wollt, dann weiß ich auch nicht, was ich noch tun kann, um euch zu überreden. Vielleicht damit, dass das Bier nur 2 Euro kostet ;)

Übrigens, am 10. August kam der 6 Millionste durch das Eingangstor und bekam lebenslangen Sziget Freieintritt.

8 comments

  1. Was? 2 Euro für ein Bier. Voll Wucher!
    In Prag kostets umgerechnet 1,13. Es war aber auch nicht soviel Aktion drumherum geboten ;-)

    Schöner Zusammenschnitt, schöne Musik…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*