Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 09. November 2017

Scroll to top

Top

6 Kommentare

Auszeit in Rhodos mit Mark Forster Konzert

Christine
CHRISTINE, WAS SEHEN WIR AUF DEINEM FOTO DES TAGES?

Ich liebe es, ein neues Land zu entdecken. Vier Tage Rhodos im Club Magic Life Plimmiri stehen vor mir und ich möchte auch unbedingt was von der Insel sehen. Was ich gleich auf dem Schreibtisch des Gästeservice sah und sehr sympathisch fand – der örtliche Busplan. Es ist ganz easy, das Resort auch mal zu verlassen, um die Insel zu erkunden. Wer es einfach und etwas luxuriöser haben möchte, der kann sich gleich an der Rezeption ein Auto mieten. Für 3,30 Euro bekommt man aber auch eine abenteuerliche, echt griechische Busfahrt und die ziehe ich jedem Mietwagen vor.

stadt-lindos

Von Plimmiri ging es in ca. einer Stunde nach Lindos und hier erwartet euch ein echt griechisches Dörfchen. Ich war verzaubert: Enge Gassen, weiße Häuser, eine türkisblaue Bucht und auf dem Berg die Akropolis. Ich war auch wirklich begeistert von den vielen zauberhaften und netten Cafés, Restaurants und Bars in dem kleinen Ort Lindos. Dazu schreibe ich aber noch mal einen ganz ausführlichen Post. Hier erst einmal ein paar Impressionen. Schön, oder?

bucht-lindos-rhodos

Die Bucht in Lindos von oben

gassen-von-lindos

Die kleinen Gässchen von Lindos.

restaurant-in-lindos

WAS HAST DU HEUTE GELERNT?

Jeder braucht eine Auszeit, auch ich! Ich denke ja immer, weil ich das, was ich mache, liebe, kann ich es Nonstop machen. Aber es kostet Kraft. Das merke ich meistens erst, wenn ich schon auf dem Zahnfleisch gehe. Ich gebe zu, die letzten Wochen waren etwas viel. Von Baden Württemberg nach Island, nach Österreich, nach Irland, Zürich und jetzt Rhodos. Das geht doch nicht alles so spurlos an mir vorbei. Es macht mir unglaublich viel Spaß, aber ich bin leider eine unverbesserliche Perfektionistin und kann immer noch ein Foto mehr machen.

baden-im-meer

Als ich von Meran nach Hause kam, nach einer 18 Stunden Fahrt, war ich wirklich fertig. Ich konnte einfach nichts mehr machen. Ich saß nur da und habe aus dem Fenster geschaut und das Koffer packen war die größte Anstrengung. Die Anreise nach Rhodos mit dem Wecker früh um 3:30 Uhr war auch wirklich noch eine Qual aber dann, nach einem Mittagsschlaf am Strand, einem Bad im kristallklarem Wasser und dem Vergraben der Füßen im Sand war alles wieder gut. In weniger als vier Stunden habe ich meine Batterien wieder aufgeladen und fühlte mich wie neu geboren. Danke Rhodos.

magic-life-plimmiri

WELCHE DREI SACHEN HABEN DICH HEUTE GLÜCKLICH GEMACHT?

Es war sooooo toll, die zwei Gewinnerinnen von meinem TUI Gewinnspiel zu treffen. Jenny und Naddi sind wirklich zwei so herzensgute Menschen und keiner hätte diese Reise mehr verdient als die beiden. Ich durfte sie zum kleinen Interview mit Mark Forster nehmen und danach gab es eine Autogrammkarte für jeden – und die Widmungen waren wirklich so schön. Eine hat es dem kleinen Tim gewidmet, der an dem Tag auf die Welt kam, und die Andere einer Arbeitskollegin, der es gerade gesundheitlich nicht gut ging.

gewinner

Die beiden hatten ja mit diesem sehr witzigen Foto gewonnen und auch die Geschichte dahinter ist so schön:

„Mein Bild ist nun schon 6 Jahre alt. Es entstand in Ghana zu meiner Voulunteer-Zeit. Wir 6 Mädels haben uns dort in Ghana kennen gelernt. Nach 2 Monaten harter Arbeit in afrikanischen Schulen wollten wir das Land entdecken. Wir hatten am Abend zuvor eine Autopanne, kamen zufällig an die Lodge, die am „heiligen See“ lag. Nach einer schlaflosen Nacht ohne Strom, fließendem Wasser und riesigen Spinnen im Zimmer, genossen wir gemeinsam den tollen Tag an diesem einmaligen Ort. Niemals haben wir uns alle so frei und ungezwungen gefühlt wie an diesem Nachmittag (wie man erkennen kann). :-)
 Jeder von uns hat dieses Bild in einem goldenen Rahmen in seiner Wohnung hängen. 
“Wir brechen auf, lassen die Leinen los“ passt zu unserer Reise ins Ungewisse. Und für uns bleibt das so. „Für immer jung und zeitlos“ zeigt, dass wir heute noch eine intensive Freundschaft haben. Zwei der Mädels zählen zu meinen besten Freundinnen, die ich trotz Entfernung zweimal im Monat sehe. Fremde Menschen lernten sich auf einem fremden Kontinent kennen und sind heute Freunde fürs Leben. Die Welt ist klein und wir sind groß! <3“

Ich muss aber an dieser Stelle auch mal eine kleine Geschichte erzählen, die mich menschlich wirklich enttäuscht hat. Wir saßen schon in dem Raum, in dem das Treffen plus Interview geplant war. Ich habe schon mal die Kamera aufgestellt um das Interview zu filmen und einen Tisch mit vier Stühlen vorbereitet, denn eigentlich war nicht nur ein Interview, sondern ein Meet & Greet geplant. Als Mark Forster dann zum Interview kam, mit seinem Manager, sagte der sofort und ziemlich aggressiv, ich versuche ja immer das gute im Menschen zu sehen, konnte aber leider keinen freundlichen Ton in der Stimmlage erkennen, er weiß nur was von einem 5 Minuten Interview, also gibt es auch nur ein 5 Minuten Interview. Der Herr Manager schob auch die zwei Stühle, die eigentlich für die Gewinnerinnen gedacht waren zur Seite, so das klar war, dass sie sich für mein Video auch nicht mit an den Tisch setzen dürfen. Er hat sie ziemlich wie Luft behandelt, war aber so gnädig und hat sie nicht weggeschickt, weil sie nun mal schon da waren…

Ich verstehe es einfach nicht. Wie kann man so sein? Es hat sehr wahrscheinlich ein Kommunikationsproblem gegeben. Es wurde aber keine Lösung gefunden, sondern in einem bestimmenden Ton Anordnungen gegeben. Wie kann man auch so unempathisch sein? Da stehen zwei Fans, die sich einfach freuen ihren Lieblingssänger zu sehen und einfach mit ihm am Tisch zu sitzen, aber das war schon zu viel. Warum ich diese Geschichte erzähle?

Weil ich es einfach nicht leiden kann, wenn man respektlos mit anderen Menschen umgeht. Egal welchen Job und welche Stellung man hat. Ja, vielleicht hat der Herr Manager einen schlechten Tag gehabt, auch bei Fehlverhalten versuche ich noch das Gute zu sehen, aber das darf man einfach nicht an anderen Menschen auslassen. Und ja, vielleicht hat er schon 1 Millionen Interviews gegeben und ganz oft Stress wegen irgendwas gehabt, aber ich bin der Meinung, dass man jeden Menschen neutral behandeln sollte.

Beim Konzert saßen wir in der ersten Reihe und danach kam er sogar noch mal auf uns zu. Ich hatte die Hoffnung, dass vielleicht ein bisschen Stress von ihm abgefallen ist und er freundlicher kommuniziert, aber alles was er nur noch sagen wollte war, dass wir NIE wirklich NIE mehr als 30 Sekunden von einem Lied IRGENDWO veröffentlichen dürften. Wirklich NIE. Danke für das Gespräch…

Mark Forster selbst machte einen sehr netten Eindruck und es war nett mit ihm für das Interview zu plaudern. Ich hoffe, das Verhalten seines Managers färbt nicht auf ihn ab. Ich an seiner Stelle würde nicht wollen, dass meine Fans so herablassend behandelt werden.

club-magic-life-rhodos

Diese Reise durfte ich mit meiner Schwester machen und das hat mich wirklich so sehr gefreut. Ich liebe es, mal wirklich Zeit mit jemanden zu verbringen. Keine Stunde am Telefon quatschen oder mal auf einen Kaffee treffen, sondern richtig Zeit verbringen. Es gab einen Moment, da habe ich mich kurz gefühlt, als wären wir nicht über 30, sondern wieder um die 13 Jahre alt. Der Moment, als wir ins Meer gesprungen sind und es gar nicht fassen konnten, wie schön es ist. Dann haben wir uns geärgert, dass wir den Schnorchel vergessen haben, aber waren trotzdem so froh, hier sein zu dürfen. Wann seid ihr das letzte Mal mit euren Geschwistern im Meer geschwommen?

urlaub-mit-schwester

Am Abend gab es dann noch das Mark Forster Konzert. Ich habe erst neulich eine Artikel zu einer Studie gelesen, dass Konzertbesucher glücklichere Menschen sind. Britische Forscher haben die Auswirkungen von Livemusik auf den Hormonhaushalt untersucht und anhand von Speichelproben feststellten, dass Konzertbesuche gegen den Stress helfen. Wenn euch der ganze Artikel interessiert, dann könnte ihr ja mal hier weiterlesen: Artikel über glücklichere Konzertbesucher (WELT.de)

Und es war wirklich ein schönes Konzert. Bei Musik vergisst man ja bekanntlich alles ;)

mark-forster-konzert-tui

 

 

Kommentare

  1. So schöne Fotos! <3

    • Christine

      Danke

  2. Steffi

    Hallo liebe Christine,

    wir waren zur gleichen Zeit wie Du im Magic Life Plimmiri, haben ebenfalls Lindos besucht und das Mark Forster Konzert gesehen :-). Es ist schön, durch Deinen tollen Beitrag nochmal gedanklich zu dieser schönen Insel zurückzukehren. Danke dafür!

    Viele Grüße,
    Steffi

    • Christine

      Ach cool :)

Kommentar abgeben