Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 28. November 2014

Scroll to top

Top

9 Kommentare

Das ultimative Festivalpaket zum Überleben

Christine

Das normale Leben wird mir zunehmend fremd. Vor allem die Großstadt mit ihren flotten Verkehrsmitteln und der treibenden Hektik. Ich kenne nur noch gediegene Feldwege und entspannte Menschenmengen mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Gestern saß ich seit zwei Wochen einmal wieder in meiner Wohnung in Berlin, an meinem Küchentisch mit meinem Laptop und habe gearbeitet. Es war ungewöhnlich ruhig. Fast schon erschreckend ruhig. Bis es plötzlich an meiner Tür geklingelt hat und ich zu Tode erschrocken bin. Ich wusste gar nicht mehr wie laut die Klingel ist und die hat seit mindestens zwei Monaten hat nicht mehr geklingelt. Entweder war ich nicht da oder ich war da aber keiner wollte zu mir. Ich ging Richtung Eingangstür und öffnete sie. Selbst eine Türklinge betätigen wird mir zunehmend fremd. In meiner Welt gibt es nur noch Reißverschlüsse von Zelten.

Festival-Überlebenspaket

Es war der Postbote mit einem rießen Paket. Für mich! Für keinen Nachbarn sondern nur für mich. Ich freute mich wie ein kleines Kind, setzte mich auf den Boden und öffnete das Monster Postpaket. Wie genial! Skanika Outdoor hat an mich und mein Projekt gedacht und mir das “Ultimative Festival Überlebenspaket geschickt.” Die Spannung steigt bis ins unermessliche. Was da wohl drin ist? Ich bin ja jetzt kein blöder Festivalanfänger mehr, sondern hab einen groben Plan, was man so braucht.

Festival-Paket

Der Inhalt:

Klopapier. Sehr wichtig. Habe ich das letzte Mal auch vergessen. Damit kann man nicht nur seinen Hintern abputzen, sondern auch das Geschirr sauber machen. Auch das Kondom scheint logisch. Es ist unglaublich multifunktional einsetzbar. Entweder als Gummihandschuh, wenn das Handy einmal ins Dixieklo gefallen ist, mit ein paar Löchern drin als Nudelsieb oder wenn die Füße wund sind mit etwas Gaffa als Blasenpflaster. Was auch kaum einer weis, eine Taschentuchpackung ist das perfekte Ersatzkissen und mit der Zahnbürste kann man schön den Dreck von den Schuhen kratzen und sie anschließend mit Zahnpasta wieder weiß machen.

Bei folgenden Inhalt bin ich mir nicht so ganz sicher, warum er zum Überleben wichtig ist:

Streichhölzer – damit mir die Augen nicht zufallen?

Heringe – damit ich mir einen Mann angeln kann?

Orangensaft – um damit das Klopapier nass zu machen, wenn ich spülen möchte?

Desinfektionstücher – zur Gesichtsreinigung? Bei den Dixieklos braucht man einen Hygienelappen, um die zu reinigen…

Plastikgabel – zum Haare kämmen?

Pappteller – zum Frisbee spielen?

blaue Plane – Ersatzzelt?

Müllbeutel – wenn ich mal meine Ruhe haben will?

Schnur – Haargummiersatz? Um zu vermeiden, dass sie sich beim Tanzen in irgendeiner Zahnspange verfangen?

Plastikbecher – Gehörschutz?

Salzstängchen – Zeitvertreib zum Dominospielen?

Ohropax – Nasenblutenstopper?

Vielleicht fällt euch auch noch eine kreative Nutzung eines der Paketinhalte ein? Dann hinterlasst doch ein Kommentar. Wenn ein wirklich geiler Einfall kommt, bin ich sogar bereit das ultimative Festivalpaket an den kreativen Kopf zu verschenken. Oder vielleicht ist euch noch etwas eingefallen, dass wirklich fehlt?

 

 

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. bananasplit

    Orangensaft – Zucker und Vitamine gegen Unterzucker & die morgendliche Dichtheit – nach 3 Tagen Flüssigernährung schon möglich :)

    • christineneder

      Good to know! ;)

  2. gibsonlp

    müllbeutel mit klebeband als schuhersatz, klappt gut, habs selber ausprobiert

  3. Heinrich

    Alles nicht zu gebrauchen. Selbst nach etlichen Jahren Festivalerfahrung braucht man nur Bier und ne Zahnbürste. Naja für einige ist Schminke noch wichtig,aber da frag ich mich jedesmal was die auf so nem Event wollen…

  4. Mikado heißt das Spiel mit den Salzstangen! ;)

  5. Hmmm…Salzstangen: Elektrolyte (wenn das Bier zu gut geschmeckt hat)….Desinfektionstücher: als Ersatz für die Dusche und wenn das Deo versagt :-)

  6. Lemon

    im Gefrierbeutel kann man super seinen Goldfisch mit aufs Festival nehmen ;)
    die Streichhölzer kann man um 180° drehen und hat einen Zahnstocher
    mit dem Hering und der Schnur kann man sein “Gebiet” umzäunen
    aus dem Becher könnte man einen Trichter basteln – wofür? keine Ahnung!
    Ohropax kann man in der Nacht in die Ohren stopfen – und Tagsüber als Kaugummi verwenden ;)

  7. demenz

    wozu den Zahnbürste was man(n) wirklich braucht Zelt +Schlafsack+ Kondome + 75 bier und 4 Dosen Ravioli ;)

    • christineneder

      Ich glaube ohne Zahnbürste kannst du dir auch irgendwann das Kondom sparen…

Kommentar abgeben

Pinterest