Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 08. November 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Urlaub in Dalmatien: meine 7 Tipps voller Natur & Genuss

Laura Droße

Urlaub in Dalmatien, Kroatiens Küstenregion an der Adria, verspricht viel mehr als nur mediterranes Wetter und unfassbar klares türkises Wasser. Lasst Euch inspirieren von meinen 7 Tipps für Euren nächsten Urlaub in Dalmatien!

urlaub_in_dalmatien_festung

Urlaub in Dalmatien Tipp 1: Abendspaziergang an der Promenade in Split

Kroatiens Städte sind traditionell, aber auch voller junger Leute. In der Abenddämmerung trifft man sich an Häfen und Uferpromenaden, trinkt in der warmen Abendluft ein Glas Wein oder holt sich an den Ständen der Promenade in Split Eis, Zuckerwatte oder andere Süßigkeiten. Vielleicht spielt die eine oder andere Band am Platz und die Klänge schallen bis zur Ufermauer, von der man auf den Horizont blickt bis dieser in der Schwärze der Nacht verschwindet.

Dalmatien_Split_Promenade

Auch in der alten Piratenstadt Omiš wird es in den Abendstunden romantisch.

urlaub_in_dalmatien_abendstimmung

Urlaub in Dalmatien Tipp 2: Dalmatische Küche & Weine ausprobieren

Die Dalmatische Küche ist abwechslungsreicher als man auf den ersten Blick denken mag. Am besten pur genossen und sehr gut als Vorspeisenplatte geeignet, sind der weltbekannte dalmatische Schinken, Käse und Oliven. Die Hauptspeisen sind zugegeben etwas fleischlastig, aber für Neugierige durchaus eine Entdeckung: Ich habe hier zum ersten Mal Frosch gegessen und muss gestehen, dass ich noch nie so zartes und schmackhaftes Fleisch hatte wie im Restaurant „Radmanove Mlinice“, wo das Fleisch traditionell in der „peka“ zubereitet wird. Was auch immer ihr bestellt: Die Portionen sind generell eher großzügig, weshalb man sich auch gut etwas teilen kann um Vor- und Nachspeise auch noch zu schaffen. :)

Dalmatien_Küche

Frosch, Polenta und dalmatischer Wein – regionale Spezialitäten

Dalmatien_Wein

Urlaub in Dalmatien Tipp 3: Mit der Fähre das Land der tausend Inseln entdecken

Kroatien ist das Land der Inseln. Auch wenn die Meinungen darüber wie viele Inseln es insgesamt gibt (und wie viele davon bewohnt sind) weit auseinander gehen, ist eines klar: Jede hat ihren eigenen Charme und das türkise Wasser, die Felsen und Buchten lohnt es sich in jedem Falle zu erkunden. Mit Fähre und Wasserflugzeug kann man die diversen Inseln erreichen, wobei allein die Fahrt auf der Fähre, vorbei an diversen Inseln und immer mit Blick auf die wahnsinnig intensive Farbe des Meeres, schon einen Ausflug wert ist. Ich war auf Hvar, einer Insel mit vielen unterschiedlichen Buchten, einer kleinen verwinkelten Altstadt und einem gediegenen Hafenviertel mit wahnsinnig guten Restaurants an der Promenade.

Dalmatien_Inseln

Auf dem Wasser sieht man eigentlich immer eine oder mehrere Inseln am Horizont.

Dalmatien_Inseln_Fähre

Urlaub in Dalmatien Tipp 4: Aktivurlaub mit Rafting, Ziplining & Co.

Dalmatien wartet mit wahnsinnig schöner Natur auf und diese kann man nicht nur bestaunen, sondern auch erleben. Eine Rafting-Tour auf dem Cetina, Zip-Lining in Omiš, Schnorcheln in den Buchten von Hvar, Wandern, Quad fahren, Mountainbiking… Kroatien will erlebt werden!

Dalmatien_Cetina_Rafting

Natur erleben mit allen Sinnen: Rafting, Quad & Co.

Dalmatien_Hvar_Quad

Urlaub in Dalmatien Tipp 5: Kulturschätze in Split und Šibenik entdecken

Split bietet beeindruckende alte Bauwerke, denn die ganze Altstadt steht unter UNESCO Weltkulturerbe-Status und das zurecht. Der Diokletianpalast ist ziemlich beeindruckend, die alten Wasserleitungen quer durchs Land werden teilweise noch heute benutzt und es gibt sogar die eine oder andere Sphinx zu bestaunen. Ein Kulturschatz der anderen Art sind die kroatischen Meistersänger, die zu jeder vollen Stunde und manchmal auch einfach zwischendurch ihre traditionellen Gesänge zum Besten geben. Šibenik ist vermutlich die Stadt mit den meisten kleinen Altstadtgassen und Treppenstufen in ganz Dalmatien. Definitiv jedoch mit den meisten Kirchen, ganze 37 gibt es in den schmalen Gassen zu entdecken.

Dalmatien_Sibenik

Urlaub in Dalmatien Tipp 6: Die wunderschöne Natur Kroatiens in den Nationalparks bestaunen

Die wunderbare Natur kann man auf eigene Faust per Auto, Fahrrad oder Fähre entdecken, oder man kann als Tagesausflug einen der vielen Nationalparks in Dalmatien besuchen: Kornati (hier kann auch getaucht werden!), Mljet, Paklenica und Krka (mit Bootstouren zu den einzelnen Wasserfällen und der Benediktiner-Insel). Achtung: In der Hauptsaison sind die Nationalparks sehr voll, wer mehrere besuchen will, sollte darüber nachdenken in der Nebensaison nach Dalmatien zu fahren.

Dalmatien_Nationalpark_Krka_Boot

Die diversen Blautöne des Wassers in den Nationalparks bestaunen

Dalmatien_Nationalpark_Krka

Urlaub in Dalmatien Tipp 7: Sich einfach mal treiben lassen

In Dalmatien herrscht noch ein entspanntes Tempo und das sollten vor allem wir Großstädter einfach genießen. In einem Café, auf dem Marktplatz oder der Uferpromenade einfach einmal eine Auszeit nehmen und die Dalmatier bei ihrem normalen Alltag beobachten. Die alten Traditionen und das gute Essen genießen, all die Kleinigkeiten entdecken, durch kleine Läden stöbern und Lavendel-Schokolade und Olivenöl probieren, treppauf und treppab durch Altstadtgassen laufen und sich überraschen lassen wo man landet. Und nicht vergessen den Duft Dalmatiens einzuatmen, denn die fehlende Schwerindustrie lässt nicht nur die Gewässer unfassbar klar sein, sondern auch die Luft, die erfüllt ist mit Gerüchen nach Rosmarin und Lavendel, nach Kräutern und allerlei Leckerem.

Dalmatien_Altstadt

Entspanntes Alltagsleben in den Altstadtgassen

Urlaub_in_Dalmatien_Sibenik_Altstadt

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der kroatischen Zentrale für Tourismus entstanden.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar abgeben