Was ich da so Tag ein und Tag aus mache, sieht für einen Aussenstehenden immer so aus, als hätte ich den absoluten Traumjob. Ja, mein Traumjob ist es auch, aber trotzdem möchte ich euch gerne zeigen, was alles hinter der Kulisse des Bloggens passiert und dass ich durchaus mehr mache, als die Welt zu bereisen und darüber zu schreiben. Dafür habe ich meine Video-Serie: Mit Bloggen Geld verdienen gestartet. Im 1.Teil erkläre ich grob, mit welchen Tätigkeiten ich Geld verdiene. Heute möchte ich eure ersten Fragen beantworten. Wie ist mein Blog so erfolgreich geworden? Was waren meine ersten Jobs? Und wie lange sitze ich an einem Blogpost bis ich zufrieden bin.

Voilà die Antworten präsentiere ich euch im Video:

Ihr wollt noch viel mehr wissen? Dann schaut euch doch folgende Posts an:

Geld verdienen mit Bloggen? Wie Christine N. ihr Klopapier bezahlt

Mit dem Blog Geld verdienen

Wenn ihr noch Fragen habt, bitte schreibt sie HIER unter das Video! Danke!

8 Kommentare

  1. Danke für das interessante und hilfreiche Video! Freue mich als jemand ganz Neues in der Szene sehr auf die Folgenden!

    Vielleicht verrätst du mir ob und wenn ja was für andere Blogs du gerne ließt?

  2. Sehr Interessant wie das bloggen siehst und wie du es angehst. Bis jetzt hatte ich noch nie Reiseblogs gelesen, das könnte sich jetzt ändern. ;)

    Da muss ich doch noch mal das Hirn etwas in die andere Richtung ausrichten, wenn man so dein Blog liest, was ich heute morgen mal sehr intensiv gemacht habe.

  3. Hallo Christine,
    mehr so in die Richtung: Mehr mit Bildern arbeiten und den Aufbau ein wenig verändern. Sich mal gedanken zu Video (ich stehe nicht gerne vor der Kamara) machen. Mal weniger Zeit in den Holzatlas ( http://www.holzwurm-page.de/holzarten/vorwort.htm ) stecken, Wobei ich es ja seher wichtig finde das man mal die Hölzer und Eigenschaften findet, die es so in Europa gibt ;) und da fehlen noch einige.

    Auch fehlen mir noch die geschützen Hölzer, so das Mensch auch mal sieht das es nicht nur 5Sorten sind die geschützt sind in der Welt. Bei einigen Verarbeitungen werden schon mal Holz genutzt was man zum teil gar nicht mehr weiß und man sollte es mal aufführen, so wie beim Räuchern ( Smokern ) vom Lebensmittel. Ach jetzt bin ich schon wieder bei dem Thema was ich am meisten am Tag machen und nicht beim bloggen.

    Es ist wohl doch so das einem besondere Sachen immer am Herzen liegen und man da einfach so ohne Druck und mit sehr viel Liebe immer für Zeit hat und einem immer wieder was neues einfällt. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*