Lange im Ausland leben und sich dort ein zweites Zuhause aufbauen – davon träumen so viele Weltenbummler. Eine der schönsten Möglichkeiten, um solche Träume anzugehen, ist das Prinzip „Work and Travel“: Reisen und dabei in fremden Ländern arbeiten, um die Kultur richtig kennenzulernen und sich etwas Reisebudget dazu zu verdienen. Gerade wenn ihr für einen längeren Zeitraum im Ausland bleiben möchtet, solltet ihr euch vorher unbedingt Gedanken über eine ausreichende und passende Reiseversicherung für Work and Travel machen.

Warum ist eine Auslandskrankenversicherung für Work and Travel so wichtig?

Wenn ihr auf Reisen einen Unfall habt oder auch einfach nur krank werdet, dann übernimmt eine Auslandskrankenversicherung 100 % der Kosten für die anfallenden Behandlungen oder sogar Operationen – und das kann sonst ganz schön teuer werden. Der Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenkassen gilt nämlich leider meist nur im EU-Ausland. Da solltet ihr euch vorher bei eurer Krankenkasse informieren. Eine klassische Reisekrankenversicherung schützt euch nur auf Reisen mit einer Reisedauer von 6-8 Wochen. Auch für die Beantragung eines Working Holiday Visums ist der Nachweis einer ausreichenden Auslands-Krankenversicherung erforderlich.

Besonders in den beliebten Work and Travel-Ländern wie den USA, Australien und Neuseeland erstattet die gesetzliche Krankenkasse gar keine Behandlungskosten, geschweige denn von Rücktransport oder ähnliches. Somit ist eine Auslandskrankenversicherung für Work and Travel wirklich unabdingbar und ihr solltet das nicht als spießig abtun, sondern euch unbedingt richtig informieren.

Reiseversicherung für Work and Travel: Leistungen und Preise vergleichen

Es gibt unglaublich viele Auslandsversicherungen und ihr solltet vorab recherchieren, welche von ihnen am besten zu euch passt. Was braucht ihr für einen Versicherungsschutz? Klar, die Auslands-Krankenversicherung ist unerlässlich, falls irgendetwas Blödes passiert. Aber es lohnt sich auch, über eine Reiseunfall- und Reisehaftpflichtversicherung sowie eine Notfall- und Reisegepäckversicherung nachzudenken, wenn ihr z.B. mit teuren Wertgegenständen reist. Man kann auch ganz oft erstmal eine Krankenversicherung buchen und dann andere Versicherungsmodelle dazu kombinieren. Wichtig: Der Abschluss der Auslandsversicherungen muss immer vor Reisebeginn und für die gesamte Auslandszeit erfolgen.

Im RSWW Vergleichsrechner unten könnt ihr genau angeben, was euch individuell wichtig ist und bekommt ganz unkompliziert einen Überblick über die Versicherungstarife. Ihr könnt wählen zwischen Versicherungen mit und ohne Selbstbehalt, ob ihr weltweit oder nur in Europa reisen werdet und bekommt angezeigt, welche Versicherungen von unabhängigen Bewertungsdienstleistern wie z.B. der Stiftung Warentest gut bewertet wurden. Mega praktisch!

Über den Versicherungs-Vergleichsrechner findest du den passenden Auslandsschutz. Egal, ob du als Teilnehmer an einem Work and Travel Programm, Student, Au-Pair, Praktikant, Backpacker oder sonstige Langzeitreisende im Ausland unterwegs bist.

Der Vergleichsrechner für Reise-Versicherungen ist ein Angebot von RSWW.de Versicherungsmakler und es gelten die RSWW.de Nutzungsbedingungen.

Reiseversicherung für Work and Travel – Pro-Tipp

Schaut vor Vertragsabschluss noch einmal in die Allgemeinen Versicherungsbedingungen eures ausgewählten Versicherungsanbieters. Dort könnt ihr genau einsehen, für was genau ihr nun versichert seid und welche Ausschlüsse es gibt. Wenn ihr eine Sachversicherung abschließen möchtet und nicht sicher seid, ob das erforderlich ist, dann findet erstmal heraus, ob ihr z.B. schon eine Haftpflichtversicherung habt, die weltweit gültig ist, oder ihr noch über eure Eltern mitversichert seid.