Christine, was sehen wir auf deinem Foto des Tages?

Ich sitze gerade vor einer urigen Après Ski Holzhütte in Seefeld, mit einem Glühwein in der Hand und niederländischen Schlagern im Rücken. Mit der Musik kann ich nichts anfangen, aber diese Aussicht, der Wahnsinn. Bevor ich vor drei Tagen hier her kam, habe ich noch nie von der Existenz von Seefeld gehört, ein kleiner Ort nur 30 Minuten mit der Bahn von Innsbruck entfernt. Wir kamen hier her um wieder Videos für den Tiroler Youtube Kanal zu drehen. Ich habe euch im Sommer schon gezeigt, wie man allerhand Tiroler Köstlichkeiten kocht, beispielsweise Kasspressknödel oder Tiroler Gröstl. Dieser Woche im Schnee haben wir Wintervideos gedreht Wie rodelt man richtig? Was ist beim Schneeschuhwandern zu beachten? Wie beginnt man mit dem Langlauf? Es waren wieder drei spannende, super nette Tage! Das ist wirklich mein Traumjob, durch die Gegend reisen, vor der Kamera stehen und für euch schreiben.

Seefeld-Kirche

Ich hatte die letzten Tage meine Olympus PEN E-PL7 um den Hals. Mit der habe ich meine Fotos gemacht und am Dienstag kommt auf meinem Youtube-Kanal mein Follow me around Video.

Hier seht ihr, wie ein Bewegungslegastheniker Wintersport betreibt :D

Was hast du heute gelernt?

Seefeld ist eine super hundefreundliches Dorf. Überall sieht man die Vierbeiner rumwieseln. Es gibt sogar eine Hundeloipe in der der Hund neben den Langläufern mitlaufen darf. Grandios. Und ein super hundefreundliches Hotel. Im ASTORIA Relax & Spa Hotel (5 Sterne) wird der Gast ob zwei- oder vierbeinig mit Liebe umsorgt. Also, den Sommer über wird jetzt mit Boris der Befehl „Beifuß“ trainiert und nächsten Winter geht es dann mit ihm zum Langlaufen nach Seefeld.

Seefeld-Sonnenuntergang

Welche drei Sachen haben dich heute glücklich gemacht?

Die letzten Tage haben mich hier in Seefeld wirklich die unterschiedlichen Menschen begeistert, die wir hier getroffen haben. Der gastfreundliche Andreas auf seiner Rauth Hütte, Walter der braungebrannte Skilehrer und Thomas, Ex-Spitzensportler und jetzt Langlauflehrer. Von jedem konnte ich mir was abschauen und jeder hat mich am Ende des Tages begeistert mit seiner Lebensfreude und Gelassenheit.

Ich denke immer noch, dass alles seinen Sinn hat. Auch dass mein Langlauflehrer Thomas es doch nicht geschafft hat Spitzensportler zu werden. Der jetzt 23-jährige war auf dem Internat, hat alles gegeben, aber es leider nicht geschafft. Oder zum Glück? Sicher war es am Anfang eine Enttäuschung für ihn. Doch langsam sieht er nicht mehr, was er verloren hat, sondern dadurch gewonnen. Ein Stück Freiheit. Nächste Woche fährt er für zwei Wochen nach Norwegen und betreut dort eine Langlaufgruppe, im Sommer überlegt er Skilehrer in Australien oder Neusseeland zu werden. Oder wie wäre es mit Davos? Wenn eine Tür zu geht, dann öffnen sich meist fünf andere.

Ich glaube, ich habe ein neues Hobby entdeckt. Ich finde Langlaufen echt geil! Eigentlich bin ich Skifahrerin, merke aber, dass ich immer mehr Angst vor der Höhe und den steilen Hängen bekomme. Langlauf powert einen genauso aus, führt durch die Natur und macht mega Spaß.

Frage an euch: Gibt es etwas, was euch besonders interessiert in Tirol? Wo ihr denkt: Mensch, darüber sollte es mal ein Video geben.

Seefeld-in-Tirol

Seefeld in Tirol

Seefeld-Tirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*