Ich kann euch gar nicht sagen, wie ich mich jeden Morgen aufs Neue freue, wenn mein kleiner süßer Boris vor meinem Bett steht, sich freut, wenn ich ihn mit meinem stinkenden Morgenatem anhauche und ihm den Rücken streichle. Ich merke aus jedem Blick und jeder Geste, dass er unglaublich dankbar ist, dass er hier sein kann.

img_1611

Mein Boris kommt aus Montenegro. Ich habe ihn von der Tierhilfe Montenegro übernommen und wahrscheinlich vorm Tod gerettet. In Montenegro werden an der Küste jährlich zahlreiche Hunde vergiftet, damit sie die Touristen nicht „stören“. Ich durfte dieses Jahr schon eine große Spende zusammen mit euch und PURINA an die Tierhilfe Montenegro überweisen und wir haben sie somit vor dem Finanziellen Aus gerettet. Noch einmal vielen, vielen Dank an alle, die geholfen haben.

Mein Projekt „Rettet die Tiere“ geht in die zweite Runde und ihr könnt mir wieder helfen!

helfer-tierheim

Für viele Menschen ist der Vierbeiner nicht nur der bester Freund, sondern auch ein vollwertiges Familienmitglied. Das Zusammenleben mit Tieren macht einfach glücklich! In einer groß angelegten Kampagne unter dem Motto #WeAreBetterWithPets hat der Tiernahrungshersteller PURINA darauf aufmerksam gemacht, wie sehr Hunde und Katzen unsere Gesellschaft bereichern und dazu aufgerufen, sich für eine tierfreundlichere Welt einzusetzen.

Ich darf auch mithelfen. PURINA findet unser Engagement großartig und möchte mich gerne unterstützen. Ich habe mir ein Tierschutzprojekt meiner Wahl ausgesucht und möchte euch animieren, mir zu helfen.

zaun-verbauen

Es geht um die SOS Hundehilfe Prignitz e.V.. Vielleicht kurz der Hintergrund, wie ich dazu gekommen bin. Meine Dogwalkerin Bea, die ich euch schon im Artikel „Dogwalker Berlin – Wenn die Hundeliebe zum Beruf wird“ vorgestellt habe, engagiert sich enorm für das Tierheim. Sie hat sich dieses Jahr eine Woche Urlaub genommen und hat ihn im Tierheim verbracht, um vor Ort zu helfen.

bea-tierheim

Jeden Winter sammelt sie Decken, Futter und Leinen und bringt sie in die Prignitz. Es ist ihr Herzensprojekt und dadurch hat sie mich auch auf das Tierheim aufmerksam gemacht. Die gute Seele in Prignitz ist Conny, die sich mit Peter und Bärbel um die rund 80 Tiere kümmert. Es stehen dieses Jahr noch so viele Sachen an, die sie nicht alleine bewältigen kann, deswegen will ich ihr mit eurer Unterstützung helfen. Es muss dieses Jahr noch unbedingt gemacht werden:

  • 75 Meter Zaun verbauen
  • Toranlage erneuern
  • neue Quarantäne und Kastrationstation fertigstellen
  • Fliesen verlegen
  • Dämmwolle verbauen
  • 200 Meter Holzzaun abbauen
  • 30.000 Quadratmeter Wiese von Laub befreien

baustelle

Ich habe 2.000 Euro zusammen bekommen, mit denen wir Helfer organisieren können, die den Zaun bauen und die handwerklichen Tätigkeiten schnell umsetzen. Am meisten fehlt es nämlich an starken Männern. PURINA spendet 1 Palette Purina ONE Katzenfutter und 2 Paletten PURINA PRO PLAN Hundefutter an das Tierheim im Wert von über 5.200 Euro. Ich versuche noch Decken, Leinen, Spielzeug etc. zu organisieren und fahre am 03. Dezember in die Prignitz. UND DA KÖNNT IHR MIR HELFEN!!!

Kommt ihr aus Berlin oder der Nähe und möchtet mit mir einen Tag im Tierheim helfen? Es muss nämlich nicht immer Geld sein, mit dem man helfen kann. Manchmal reicht auch Zeit und der Wille. Ich fahre von Berlin aus ca. 2 Stunden mit dem Auto zum Tierheim. 1-2 Plätze habe ich noch frei. Es wäre toll, wenn sich noch mehr Leute finden würden, die Lust haben, den Tag mitzuhelfen und in die Prignitz zu fahren. Irgendwie können wir vielleicht organisieren, dass wir alle einen Platz im Auto finden und gemeinsam das Laub harken, den Zaun abbauen und den Hunde etwas Liebe schenken.

Wenn ihr keine Zeit habt, aber trotzdem helfen möchtet, könnt ihr mir auch alte Decken, Bettwäsche, Leinen, Hundekörbchen etc. vorbei bringen und ich nehme sie mit ins Tierheim.

Wenn ihr Interesse habt mitzuhelfen, dann meldet euch bitte bei mir unter christine.neder@googlemail.com und schreibt mir, ob ihr selbst mit dem Auto fahrt, einen Platz im Auto braucht und wo genau ihr in Berlin und Umgebung wohnt. Je mehr wir von den Arbeiten selbst machen können, desto mehr kann das Geld für Tierarztkosten etc. ausgegeben werden.

Die genaue Adresse:

SOS Hundehilfe Prignitz e.V.
Abbau Lanken 13 in 19336 Groß Lüben

Ich freue mich total, wenn wir alle zusammen etwas Großes vollbringen können!
Auch vielen Dank an PURINA, durch die ich das alles umsetzten kann.

PURINA engagiert sich in Deutschland für die verantwortungsvolle Tierhaltung und für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen. In einer langjährigen Partnerschaft kooperiert PURINA beispielsweise mit VITA Assistenzhunde e.V. – einem gemeinnützigen Verein, der Assistenzhunde für Menschen mit körperlicher Behinderung ausbildet, um diesen zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität zu verhelfen. Um Kinder für den verantwortungsvollen Umgang mit Tieren zu sensibilisieren, hat PURINA zusammen mit dem Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V. (bpt) das Projekt „Liebe fürs Leben“ initiiert. Im Rahmen der Initiative führen projekteigene Tierschutzlehrerinnen sowie Tierärzte des bpt kostenlos Unterrichtsstunden an Grundschulen durch. Seit Start des Projekts vor vier Jahren wurde bereits über 25.000 Schülern der richtige Umgang mit Hund, Katze & Co. vermittelt.

Hier noch ein paar Fotos vom Tierheim in der Prignitz und was alles gemacht werden muss:

  kastrationsstation

prignitz-tierheim

tierheim-prignitz

tierhilfe

zaun-fuer-tierheim

zaun-tierheim

Dieser Post ist in Kooperation mit PURINA entstanden.

1 Kommentar

  1. Finde ich großartig von dir, dass du so etwas unterstützt! Würde ich in der Nähe wohnen, wäre ich sofort mit dabei :/ Ich fände es aber schön, wenn du dann später nochmals ein Update bringen würdest, was gemacht wurde und wie ihr helfen konntet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*