Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 11. Oktober 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Alte Bekannte…

Christine



„Liebe vergeht, Freundschaft besteht.“

Mein absolutes Credo als ich zwischen 14 und 18 Jahre war. Ein Satz an den man sich festhalten konnte wenn es mal wieder mit einem Typen nicht geklappt hat. Und zwischen 14 und 18 hat es ziemlich oft nicht geklappt ;)

Jetzt bin ich 6 Jahre älter und neulich kam mir wieder der Spruch in den Kopf und mir fällt auf, dass die Aussage leider nicht stimmt. Die Liebe vergeht, aber die Freundschaft genauso. Ich habe zu meinen drei besten Freundinnen aus der Kindheit und Jugend null Kontakt mehr. Das Ganze ist schon so lange her, dass man auch gar nicht mehr sagen kann wieso, weshalb und warum. Aber es wird schon irgendeinen saudummen, heute nicht mehr verständlichen Grund gegeben haben…

Doch neulich ist was sehr überraschendes passiert, eine alte Freundin hat sich wieder bei mir gemeldet. Wie es dazu kam? Tja, habe ich meinen Blog zu verdanken weil sie irgendwo auf facebook gesehen hat, dass eine gemeinsame Freundin von uns Lilies Diary mag und sie dann Mal zufällig geschaut hat was das ist. Ich bin froh über diesen Zufall. Es zeigt mir, dass mein Blog nicht nur „nerviges“, „verschrobenes“ Zeug ist sondern mich auch wieder zu alten Freunden bringt.

Ich hoffe wir finden noch mal zu einander, ich hoffe diese „Fremdheit“ die da ist weil man sich so lange nicht gesehen hat verschwindet wieder, denn es ist einfach so krass was man zusammen geteilt und erlebt hat. Und diese Erinnerungen kann man nur mit dieser Person so richtig intensiv teilen.

Und zu dem Spruch… Beides vergeht aber wenn man Glück hat kann auch beides bestehen!!!

PS: Meine „alte Bekannte“ hat mir auch den Fragebogen zurück geschickt. Beantwortet. Ich fand ihn toll, auch wenn er nicht immer ganz gut für mich ausfällt. Deswegen voilà:

Warum fällt es vielen Menschen so schwer Fragen zu beantworten?

Puh keine Ahnung. Ich denke nicht allen Menschen fällt es schwer Fragen

zu beantworten. Ich glaube da gibt es viele Menschen da draussen die

glauben, sie kennen die Antwort auf alles. Aber wenn man mal nachdenkt,

weiss man doch eigentlich gar nichts. Und wenn einem das mal bewusst

geworden ist, dann traut man sich vielleicht nicht immer eine Antwort zu

geben auf Fragen. Fragen, von denen man glaubst dass sie eh keiner

beantworten kann?

Deine Lieblingsschokolade?

Jede. Ehrlich, jede.

Was schätzt du an Menschen besonders? Welche Gesten oder Eigenschaften?

Loyalität, Ehrlichkeit zu sich selbst (viel schwieriger als Ehrlichkeit

zu anderen!), eine unerschütterliche Lebensfreude, Energie

Was war deine größte Enttäuschung?

Wie schon geschrieben, dass ich das Gefühl hatte, Du hättest mich fies

verraten

Glaubst du traurige Menschen sind kreativer?

Nicht unbedingt kreativer, aber tiefer. Ich glaube traurige Menschen

haben eine Verbindung zu einem Tief, zu dem „schwarzen Loch“, so viele

Ängste, so viel was sie antreibt, rumscheucht, dass ich glaube, Dinge,

die von traurigen Menschen kreiert sind, haben mehr Tiefe, mehr

Bedeutung, mehr Schmerz, da kommt einfach viel mehr mit, als bei

glücklichen Menschen.

Was brauchst du zum glücklich sein?

Wenn ich das wüsste… (wär ich glücklich, haha, dummer Scherz).

Stimmt der Satz: Nichts ist für die Ewigkeit?

Nein ich glaube tatsächlich dass er nicht stimmt. Ja, alles was in

unserem Leben bisher passiert ist, sagt uns das Gegenteil, aber wie

können wir es wissen? Ich meine, denk mal drüber nach. Natürlich glaubst

du das alles vergeht, weil das das ist was Dir auffällt. Beweise dafür

zu finden, dass Dinge nicht bleiben, das ist einfach. Aber wie willst du

je einen Beweis finden dass etwas für die Ewigkeit ist? Du weisst es ja

nicht, solange du drin bist!!! Das Beziehungen nicht halten, das ist

einfach zu „beweisen“, weil du es dauernd siehst. Aber woher kannst du

wissen dass in der neuen Beziehung, das die nicht für die Ewigkeit ist?

Du kannst es nicht wissen! Um es zu wissen, musst du erst bis zur

Ewigkeit gehen, und das geht nicht.

Kleines Beispiel: Kannst du mir beweisen, dass der Apfel IMMER vom Baum

fällt? Naja, klar, ich hab auch viele Äpfel vom Boden fallen sehen, aber

wer kann dir garantieren dass da draussen nie Äpfel sein werden, die nie

vom Baum fallen werden, sondern anstatt auf die Erde in den Himmel fallen?

Woran merkst du, dass du verliebt bist?

Hm, ich glaube daran, dass ich eine Person toll finde, nervös werde,

etc. ohne dass ich mir rational erklären kann, was ich an der Person

toll finde. Das heisst, vielleicht ist der Kerl gar nicht mein Typ, ich

hasse die Art wie er sich kleidet ganz fürchterlich, alles was ich an

ihm sehe sagt mir, dass ich ihn nicht so toll finde, aber trotzdem

kriege ich keinen Ton raus, wenn er vor mir steht.

Welchen Menschen bewunderst du?

Meine Mum.

Die schönste Stadt in Europa?

Hamburg!

Wo liegen deine Grenzen? Was würdest du nie tun?

Ach sag niemals nie. Wenn es um unsittliche Dinge geht: Ist der Ruf erst

ruiniert…! Wenn es um gemeine Dinge geht: Ich glaube man kann nicht

verhindern, andere zu verletzen. Es ist immer eine Sache der

Perspektive. Da gibt es Menschen die sagen, sie würden nie fremdgehen.

Aber fremdgehen perse ist nicht etwas Böses. Ich kann mir viele

Situationen vorstellen, in denen ich auch fremdgehen würde, weil ich

nicht anders kann, weil ich Zuneigung vermisse, weil ich schrecklich

traurig oder verletzt bin, weil ich mich rächen will, usw. Ich habe es

bis jetzt nie getan, und ich habe es auch nicht vor, aber kann ich

deswegen sagen ich würde es nie tun?

Was macht das Leben einfacher?

Zu wissen was man will, Depressionen nicht zu kennen, tolles Wetter, Freunde

Was würdest du gerne einmal ausprobieren?

New York würd ich gern mal ausprobieren!

Wann warst du das letzte mal richtig glücklich?

Das treibt mir was die Tränen in die Augen, aber ich fürchte ich weiss

es nicht.

Der wichtigste Mensch in deinem Leben?

Ja, ich. Genauso wie andere sagen: nicht aus Egoismus, sondern weil ganz

natürlich man halt am wichtigsten ist. Man ist mit sich selbst die ganze

Zeit zusammen, man muss die Dinge verantworten die man tut, usw.

Vor was hast du Angst?

Vielleicht nie richtig glücklich zu werden.

Was hilft gegen schlechte Laune?

Sonnenschein, sich schön zurechtmachen, Shopping, sich selbst was Geiles

kochen

Welches Ziel möchtest du als nächstes erreichen?

Keine Ahnung, ich habe irgendwie keine Ziele, also ja ich habe Ziele,

aber die sind diffus und scheuchen mich nur hin und her. Ausserdem weiss

ich manchmal nicht, ob die Ziele die ich habe, wirklich meine Ziele sind.

Gibt es etwas was du mir schon immer einmal sagen wolltest?

Ach, vieles, im Endeffekt einiges was oben steht. Auch dass Du sehr

gemein sein kannst. Aber ich Dich leider trotzdem mag.

Was würdest du jetzt am liebsten tun?

Meine fertige Masterarbeit abgeben (die leider nicht fertig ist).

Und zum Schluss eine kleine Weisheit? Ratschlag? Tipp? Zitat? Lebensmotto?

Ein Musiktipp, das Lied das ich immer höre wenn es mir wirklich schlecht

geht und mich unverstanden fühle:

Tegan and Sara – The Con

http://www.youtube.com/watch?v=soJtF3F5t2k

und hier der Liedtext:

http://www.kovideo.net/the-con-lyrics-tegan-and-sara-718240.htm


Kommentar abgeben