Ich stand in der Bank in Binz und wollte einfach nur Geld abheben. Ich steckte die Karte rein, doch immer wieder kam sie zurück mit der Angabe „Die Karte kann nicht gelesen werden“. Ich habe mir also schon das Schlimmste ausgemalt: dass der Magnetstreifen kaputt ist, ich eine neue Karte brauche, wochenlang kein Geld abheben kann … „Du musst sie andersrum reinstecken!“, holte mich eine Männerstimme aus meinen Gedanken. „Andersrum?“, fragte ich ungläubig nach. „Ja, hier in Rügen ist alles ein bisschen anders.“ Was er damit meinte, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Ich war ja erst eine Stunde auf der Ostseeinsel. Aber er hatte Recht. In Rügen ist alles etwas anders. Schön anders.

Strandkorb auf Ruegen

Die größte Insel in Deutschland hat mich für ein paar Tage verzaubert und ich möchte euch 7 Rügen Reisetipps mit auf den Weg geben, so dass ihr auch eine unvergessliche Zeit dort habt. Gestartet bin ich von Berlin aus, wo ich mir bei Europcar am Alexanderplatz einen Mietwagen ausgeliehen habe. Ich habe einen Jeep Compass bekommen und für das, was ich in meiner kurzen Zeit auf Rügen entdecken wollte, war dieses Auto ideal. Wenn ihr nach dem Post auch Lust auf einen Roadtrip bekommt, aber kein eigenes Auto besitzt, schnappt euch einfach einen Mietwagen und los geht die Reise.

Christine Neder im Jeep Compass auf Ruegen

Viele unterschätzen, wie groß die Ostseeinsel doch ist und dass man vom Süden in den Norden fast eine Stunde fährt.

Jeep Landzunge auf Rügen

Rügen Reisetipps – Das Seebad Sellin

Das ist schon wirklich anders. Und auch wirklich beeindruckend. Ich laufe die Hauptflaniermeile von Sellin, dem zweitgrößten Ostseebad, entlang und sehe wunderschöne Häuser, die in voller Eleganz erstrahlen. Die Bäderarchitektur ist das Wahrzeichen von Deutschlands größter Insel und ich fühle mich sofort wie in einer ganz anderen Welt. Den meisten Leuten ist das Ostseebad Sellin nur durch die Seebrücke bekannt, aber es lohnt sich auf jeden Fall, einmal an der Wilhelmstraße entlang durch das kleine Städtchen zu flanieren und die Häuserfassaden zu bestaunen.

Christine Neder Seebruecke Sellin Ruegen

Trotzdem ist und bleibt die Seebrücke das Wahrzeichen des Ostseebad Sellins – und das schon seit über 100 Jahren. Ich hatte einen ganz besonderen Vormittag an der Seebrücke. Um die Seebrücke herum gibt es auch einiges zu entdecken. Entweder nehmt ihr euch eine Decke mit und legt euch an den Strand, genehmigt euch einen Aperol Spritz auf der Seebrücke oder mietet euch im Sommer einen der Strandkörbe.

Kleiner Extratipp in meinem Rügen Reiseführer: Ein nettes Restaurant in Sellin mit echtem Nordseefeeling ist das Restaurant „Zum Skipper“. Und hier das Video zu meiner Rügen Reise:

 

Wenn ihr eine Unterkunft buchen möchtet, dann habe ich einen tollen Rabatt für euch! Ich haben 500 x 25 € Cashback Gutscheine für Booking.com! Spare bei deiner nächsten Buchung!

Mit booking.com kann ich euch 25 Euro schenken. Bei der nächste Buchung ab 51 Euro bekommt ihr nach eurem Aufenthalt wieder 25 Euro auf eure Kreditkarte zurück! Hier auch noch einmal die AGBs:

 

Insel Rügen Reisetipps – Mit Rügen auf Augenhöhe – der Baumwipfelpfad

Entweder wir sehen sie als große Riesen vor uns stehen oder ab und zu ganz klein, wie in einer Miniaturwelt, aus dem Flugzeug – die Bäume. Der schönste Weg den Wald einmal so richtig zu entdecken, mit all seine verschiedenen Schichten von der Wurzel bis zur Krone, ist der Baumwipfelpfad.

Baumwipfelpfad auf Ruegen

Der Baumwipfelpfad auf Rügen ist 1.250 Meter lang und führt mitten durch die Baumkronen eines Buchenwaldes. Der hohe Aussichtsturm „Adlerhorst“ schlängelt sich um eine Buche herum bis auf 40 Meter Höhe. Hier oben hat man eine fantastische Aussicht auf den Kleinen Jasmunder Bodden, die deutsche Ostsee und das Festland der Insel Rügen.

Christine Neder Baumwipfelpfad

Auf dem Baumwipfelpfad ist jedoch der Weg das Ziel. Auf dem Weg zum Aussichtspunkt steht alles unter dem Motto: „Natur erleben und verstehen“. Am Wegrand sind viele Infotafeln und Experimentierstellen angebracht. Außerdem gibt es ein Mitmach-Angebot wie beispielsweise eine Märchenführung, Themen wie Bernsteinschleifen oder Naturkosmetik. Am besten vor dem Besuch die Naturerbe-App runterladen. Mit der habt ihr gleich einen Audioguide als Rügen Reiseführer inklusive.

Es lohnt sich auch ein Besuch im Naturerbe Zentrum Rügen in Prora. Dort erfahrt ihr alles über geführte Wanderungen über dem Baumwipfelpfad, zu den Feuersteinfeldern oder durch das Waldgebiet der Fangerien. Mehr Infos hier: Naturerbe Zentrum Rügen

Rügen Reisetipps Baumwipfelpfad

Rügen Reisetipps – Die Kreidefelsen von Rügen

Ich denke, dem ein oder anderen ist es sicher schon aufgefallen: Ganz oft mache ich nur Rückenbilder von mir. Wieso das? Ich glaube, es hat damit zu tun, dass ich ein großer Caspar David Friedrich-Fan bin. Schon damals in der Schule fand ich seine Bilder faszinierend und wunderschön. Durch die Rückenansicht wollte er den Betrachter mitnehmen in das Geschehen. Ihn eigentlich zu demjenigen machen, der im Bild steht. Auch ich will meine Leser immer und immer wieder mitnehmen und so kommt es, dass ich meine Rückenbilder mache. Ja, ich habe es Caspar David Friedrich zu verdanken und der hat eines seiner schönsten Bilder an den Kreidefelsen gemalt.

Rügen Reisetipps Kreidefelsen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Kreidefelsen zu entdecken. Ganz viel Informationen gibt es direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl im Besucherzentrum. Wer die Felsen in ihrer ganzen Pracht sehen möchte, der sollte eine Bootstour entlang der Rügener Kreideküste buchen.

Ich bin auf der Seebrücke Binz eingestiegen und habe eine ca. dreistündige Fahrt entlang der Rügener Kreideküste bis zum Kap und zurück genossen. Bestes Wetter und beste Sicht auf die Kreidefelsen entlang der Kreideküste. Die unterschiedlichsten Touren findet ihr auf der Seite von Adler-Schiffe. Es gibt viele Möglichkeiten, nicht nur die Kreidefelsen, sondern die ganze Ostseeinsel mit dem Schiff zu entdecken. Beispielsweise mit einer Fahrt rund um Rügen.

Christine Neder am Kreidefelsen auf Rügen

Infos: Schiffsausflüge ab Rügen – Highlights für Inselliebhaber | Adler-Schiffe

Inselurlaub Deutschland

Wunderschön ist aber auch eine Wanderung durch den Nationalpark Jasmund, eine UNESCO-Welterbestätte. Vom Parkplatz nahe Sassnitz geht es ein Stück durch den Wald, am Eingang des Nationalparks Jasmund vorbei und runter ans Meer. Hier schaut ihr von unten auf die weißen Riesen. Die Kreidefelsen sind das Wahrzeichen der Insel Rügen und gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Jasmund. Weiße Steilküste, alte Buchenwälder und das blaue Meer – eine fantastische Kombination.

Boot Ruegen

Der größte Kreidefelsen ist übrigens der Königsstuhl mit einer Höhe von 118 Metern. Der Name Königsstuhl kommt angeblich von einem Kampf im Jahre 1715. An der Stelle des heutigen Königsstuhls ließ sich der König Karl XII einen Stuhl bringen, weil er so müde von dem Gefecht war.

Christine Neder Bootsfahrt Rügen

Rügen Reisetipps – Binz besuchen

Nach Binz hat mich ehrlich gesagt meine App „Happy Cow“ gebracht. Sie verrät mir mit zwei Klicks, wo sich das nächste Restaurant mit einer veganen Essensoption befindet. In Binz ist auch das einzige Restaurant auf Rügen. Im Burgerladen „Peter Pane“ gab es einen super veganen Burger mit Pommes plus Blick auf die Promenade.

Dolden Maedel Binz

Außerdem ein ganz toller und besonderer Laden – das Braugasthaus Dolden Mädel. Dolden Mädel sind wunderschöne, engelsgleiche Frauen, die in Eva-Kostümen den Hopfen ernten. Singend und tanzend brauen sie in jahrhundertealter Tradition Bier. Im Dolden Mädel auf Binz gibt es tolles und besonderes Craft Bier, das handwerklich gebraut wurde – von Menschen, für die Bierbrauen mehr ist als nur ein Beruf.

Christine Neder Dolden Mädel Binz

Dazu leckere Burger, Dolden Mädel-Salat, Vesperbrett und allerhand Deftiges aber auch vegane Speisen. Ein richtig tolle Inneneinrichtung, die auf Binz überrascht. Positiv!

Burger im Dolden Mädel Binz

Dann solltet ihr auch auf jeden Fall einmal rechts und links der Seebrücke entlang flanieren. Ich war auch einmal im Oktober da und konnte meinen Augen kaum glauben, als ich überall Wellenreiter in Neoprenanzügen im Wasser gesehen habe. Man kann wohl Surfen auf Rügen. Zwar nicht oft, aber es ist möglich. Am liebsten hätte ich mir sofort ein Board ausgeliehen und wäre selber ins Wasser gesprungen. Ich glaube den Surfern zuzuschauen, war für alle Besucher ein Highlight.

Christine Neder Auto

Ich bin dann noch einmal die Hauptstraße entlang flaniert, die direkt zum Park der Sinne, am Schmachter See vorbei, führt. Kleiner Reisetipp: Versucht nicht in Binz zu parken. Es gibt ein bisschen außerhalb Parkplätze gegen Gebühr, wo ihr aber gleich einen Stadtplan und viele Infos gratis dazubekommt

Eigentlich auch ein absolutes Muss – einen Strandkorb mieten und die Seele baumeln lassen. Mein Strandkorbvermieter des Vertrauens steht am Strand von Binz. Wenn ihr auf die Seebrücke schaut, geht 100 bis 200 Meter nach rechts. Vor dem berühmten UFO Haus von Ulrich Müther findet ihr eine Bar und da könnt ihr euch einen weiß-blauen Traum mieten.

Strandkorb mieten auf Rügen

Info: www.strandkorb-ninz.de

Standesamt Binz Ruegen

Rügen Reisetipps – Wandern auf Rügen

Wanderungen gibt es auf jeden Fall unendlich viele auf der Insel und so schnell wird euch hier nicht langweilig. Hier meine zwei Empfehlungen:

Rügen Insider Tipps: Wandern entlang der Steilküste

Was Rügen für mich so besonders macht, ist die Abwechslung. Den Hinweg laufe ich an der Steilküste entlang – mit Blick auf das Meer. Den Rückweg laufe ich am Sandstrand entlang. Wer von Göhren aus Richtung Osten geht, kann einen wunderschönen Spaziergang auf der Klippe machen, nach Nordperd, dem östlichsten Punkt der Insel. Bei schönem Wetter hat man hier eine wunderbare Sicht.

Christine Neder Wandern auf Rügen

Auch wunderschön ist der Hochuferwanderweg von Sellin Richtung Göhren. Wirklich wunderschön sind aber auch die zwei Hochuferwege von Sassnitz oder Lohme zu den Kreidefelsen.

Rügen Insider Tipps: Die Zickerschen Alpen

Alpen an der deutschen Ostsee? Ja, also für die Einheimischen muss sich der Bakenberg mit 66 Meter schon wirklich sehr hoch anfühlen. In die Alpen fahre ich immer gerne, also habe ich mir auch einmal die Zickerschen Alpen angeschaut. Im Dorf Groß Zicker gibt es einen Parkplatz neben der Kirche. Von hier startet die Wanderung.

Erst geht es durch das Dorf mit schönen alten Backsteinhäusern. Viele Bewohner haben vor ihrem Haus einen kleinen Tisch aufgestellt, auf dem Besucher gegen einen Betrag in die Kasse selbstgemachte Marmelade mitnehmen können. Am beliebtesten ist natürlich die Sanddorn-Marmelade. Weiter geht es dann über weite Felder, eine kleine Anhöhe hoch – ich denke, das sind die Alpen. Und dann auch schon wieder runter ins Nonnenloch.

Strandimpressionen Ruegen

Im Wald steht ein kleines Hexenhaus. Ich frage mich, wem das wohl gehört. Falls es noch zu verkaufen ist, bitte meldet euch! Der Weg zum Nonnenloch führt direkt zum Strand. Dort biege ich rechts ab und laufe den Strand entlang. Die Stimmung ist einzigartig. Das Wasser ist ganz ruhig. Weiße Schwäne schwimmen im Meer und der Himmel ist düster und dunkelblau. Nach 30 Minuten führt wieder ein Weg die Alpen hoch und zurück zum Dorf. Nach dem Bergsteigen hat man sich eine Tasse Tee im Taun Hövt mit Blick auf die Greifswalder Bodde und Zickersche Hövt verdient.

Der Name Bodde ist übrigens slawischen Ursprungs und bedeutet „vom Land umgebenes Wasser“.

Wasserferienwelt Ruegen

 

Rügen Sehenswürdigkeiten – Rügen hat noch so viel mehr zu bieten

Wer die Insel wirklich ein kleines bisschen kennenlernen will, der sollte mindestens fünf Tage einplanen. Hier ein paar Ideen für Rügen Sehenswürdigkeiten und was ihr noch alles machen könnt:

  • Mitbringsel in der Alten Pommernkate kaufen. Hier gibt es neben selbstgemachten Kuchen eine Auswahl an Produkten von Rügen, z.B. Nudeln aus eigener Herstellung
  • Windsurfen lernen bei ProBoarding.de in Göhren
  • Die autofreie Insel Hiddensee erkunden. Die Insel Hiddensee eignet sich perfekt für einen Tagesausflug. Hiddensee ist auch als „Perle von Rügen“ bekannt und liegt westlich von Rügen.
  • Die längsten, denkmalgeschützten Bauten Europas besuchen. (4,5 Kilometer lang)
  • Das Fischerdörfchen Vitt am Kap Arkona besuchen. Vitt befindet sich im Norden von Rügen und liegt direkt an der Ostseeküste.
  • Auch das Kap Arkona ist einen Besuch wert. Es ist berühmt für seine drei Türme – den Schinkelturm, das Leuchtfeuer und den Peilturm. Das Kap Arkona liegt an der nordöstlichen Spitze ungefähr 45 Meter über der Ostseeküste.
  • Durch Bergen, Rügens größte Stadt, schlendern.
  • Ein Highlight im Herbst: eine Kranichtour zu 60.000 Vögeln
  • Rügens schönsten Markt entdecken und persönliche Rügen-Souvenirs finden
  • Besuch in Baabe: Im Südostern der Insel liegt mit seinem wunderschönen weißen Strand Baabe – berühmt für sein Mönchguttor und seine Historie. Wer sich für die Vergangenheit Rügens interessiert, darf Baabe nicht verpassen.
  • Tauchgondel in Sellin: Bei ruhigem Seegang soll ein Tauchgang mit der Tauchgondel in Sellin ein echtes Highlight sein – nicht nur für Kinder!
  • Eine Fahrt mit der Rügenschen BäderBahn: Rasender Roland heißt die Bahn, mit der ihr von Putbus nach Göhren und zurück fahren könnt. Eine super nostalgische, schöne Bimmelbahn – genauso könnt ihr euch den Rasenden Roland vorstellen.
  • Geschichte in der längsten Jugendherberge der Welt: Zur Nazizeit wurde das KdF-Seebad Prora, ein viereinhalb Kilometerlanger Bau, als Feriendomizil für die Bevölkerung von Adolf Hitler gebaut.
    Nicht ohne Hintergedanken – die Gemeinschaft KdF (Kraft durch Freude) diente nur einem Zweck, und zwar die Freizeit der Deutschen zu überwachen und sie erholt und somit arbeitstüchtig (in Hinblick auf künftige Kriege) zu wissen.
    Fertiggestellt wurde das Seebad Prora nicht, denn zu Beginn des zweiten Weltkrieges wurden die Bauarbeiten unterbrochen. Nach vielen Zwischennutzungen finden sich im Seebad Prora heute eine Jugendherberge und viele Ferien- sowie Eigentumswohnung. Sie alle eint der herrliche Blick aufs Meer. Wenn ihr mehr über die Geschichte des Seebads Prora wissen möchtet, dann schaut hier vorbei.
  • Hansestadt Stralsund besuchen: Das „Tor zu Rügen“ wird die Hansestadt Stralsund auch genannt und das liegt vor allem daran, dass Stralsund über zwei Brücken mit Rügen verbunden ist. Wenn ihr also länger auf Rügen seid, dann könnt ihr also ganz einfach auch der Hansestadt Stralsund einen Besuch abstatten.
  • Jagdschloss Granitz auf Rügen: Das Jagdschloss Granitz, die ehemalige Ferienresidenz einer Fürstenfamilie auf Rügen, kann man heute besichtigen und gehört zu den am häufigsten besuchten Schlössern Mecklenburg-Vorpommerns. Es befindet sich in der Gemeinde Lancken-Granitz.

Boot Ruegen

Für noch viel mehr digitale Infos für euren Rügen Urlaub, ladet euch den Reiseführer Rügen – die Rügen App – runter.

Ja, Rügen ist anders und so abwechslungsreich. Ob der Süden, der Norden, der Osten oder Westen, Sommer, Winter, Frühling oder Herbst – es gibt immer etwas zu erleben und man kommt mit vielen, schönen Erinnerungen nach Hause. Und wenn ihr euch schon auf euren Rügen Urlaub einstellen möchtet, dann lest euch das Gedicht „Heimweh nach Rügen“ von Ernst Moritz Arndt durch und freut euch auf eure schöne Auszeit mit meinen Rügen Reisetipps!

Urlaub auf Ruegen Reisetipps

Mehr Fotos von meinen Rügen Reisetipps gibt’s hier:

Christine Strand Juliusruh Ruegen     Pfahlhaeuser Im Jaich Wasserferienwelt Ruegen   Leuchtturm Sassnitz        Jeep Compass Lenkrad   Landzunge Ruegen Jeep

Christine Neder Ruegen Reisetipps

Europcar Alexanderplatz

Mehr Inselvibes gibt es hier:

Meine Reisetipps für den Urlaub auf Juist

7 Sylt Reisetipps für eine Woche auf der Insel

Norderney Sehenswürdigkeiten – Ein Rundum-sorglos-Wochenende am Meer

Christine Neder im Auto

Dieser Post zu den Rügen Reisetipps ist in Kooperation mit Europcar entstanden.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

9 Kommentare

  1. Liebe Christine, vielen Dank für diesen schönen Bericht! Im Sommer war ich erst in Binz im Urlaub mit zwei großen Kindern und zwei Hunden und mein Mann durfte auch noch mit.
    Du hast alles prima recherchiert: Ob es nun die Kreidefelsen (wahrscheinlich in Sassnitz) waren, oder das Nordperd ( schön zum Gassigehen) oder auch Peter Pane ( wo es uns bei Schietwetter hingetrieben hat). Ich kannte die heiße Schoki mit Nibs noch garnicht!?
    Als ehemalige Ossis jetzt Schwarzwald, lieben wir unsere Ostostsee sehr und fahren so oft wie möglich hin…vielleicht das nächste Mal in das von Dir vorgestellte Hotel?
    Tschüssi
    Beate

  2. Hallo Christine!
    Ein guter Artikel mit tollen Tipps und sehr schöne Fotos! Rügen ist immer eine Reise wert und entspannt mich immer total. Deine Liste inspiriert mich, direkt meine nächste Reise zu planen.
    Liebe Grüße, Antje

  3. Total klasse Tipps und wunderschöne Eindrücke. Meine letzte Reise nach Rügen ist leider schon fast zehn Jahre her, aber die Insel steht schon für nächstes Jahr auf dem Wunschzettel… lg Brigitte

  4. Hallo alle zusammen,
    vielen Dank für diese tollen Tipps. Meine Familie und ich überlegen nämlich, unseren Urlaub in Rügen zu verbringen und wir werden dabei auf jeden Fall deine Vorschläge berücksichtigen. Die Fotos gefallen mir nämlich sehr.

    Viele Grüße
    Kerstin

  5. Wir fahren heute Nachmittag los, ganz aufgeregt bin ich am Blogposts durchstöbern, die Tipps zu Rügen bieten. Deiner bietet echt tolle Tipps, ich hoffe wir können das ein oder andere davon umsetzen :)
    Zum kleinen Hexenhaus kann ich dir übrigens ein Buch empfehlen, falls du auch eine Leseratte bist. Das Haus spielt eine mehr oder weniger große Rolle :) Ich verlinke dir mal meine Rezension dazu, ich hoffe das ist ok :) Aber ich glaube das ist sinnvoller als jetzt alles aufzuschrieben :D http://sinnessuche.de/an-der-ostsee-sagt-man-nicht-amore-katharina-jensen/
    Liebe Grüße,
    Leni :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Total
19
Shares