Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 08. November 2017

Scroll to top

Top

5 Kommentare

Gewinne einen Koffer – Travel Charme Bergresort

Christine

Entspannung mal anders – Travel Charme Bergresort. Wer Paragliden sagt, muss auch Wellness sagen. Richtig? Richtig! Zumindest, wenn es nach der Philosophie des Travel Charme Bergresort Werfenweng geht.

Sonnenuntergang-Werfenweng

Das kleine Dörfchen Werfenweng scheint nur dafür zu existieren, Menschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern – sei es in schwindelerregender Höhe, auf einem der vielen Wanderpfade oder einfach beim Ausblick auf die Berge, die zum Greifen nah zu sein scheinen und die idyllische Ortschaft, wie ein dekorativer Kranz umzingeln.
Mir fällt aber nur eine Sache ein, die das Ganze noch besser machen würde: die Panoramalandschaft von der Poolliege aus zu genießen.

Travel Charme Bergresort

Ja, ganz genau – mitten im Oktober war es noch völlig vertretbar, im Bikini (ok, zugegeben, auch im Bademantel) unter der prallen Bergsonne zu liegen. Wellness stand neben dem Schweben durch die Lüfte auf dem Programm und da sage ich nicht nein. Zumindest nicht innerhalb der ersten zehn Minuten. Das Problem bei mir ist nämlich folgendes: selbst wenn man mir Laptop, Handy und jegliche Beschäftigungsmöglichkeiten wegnimmt, kann ich mich einfach nicht entspannen. Da half auch das 30-minütige Treatment auf der Cloud 9 nicht, einer Liege, die duch gezielte Vibration und Schwingungen eine Tiefenentspannung auslösen soll. Auch nicht die Information, dass das Modell, auf dem ich mich für eine halbe Stunde breitmachen durfte, unglaublich teuer ist und dass nur noch ein Scheich aus Dubai, der die gleiche „Wolke“ besitzt, sich über das Luxustreatment freuen darf.
Doch was bringt es mir, auf einer Liege zu dösen, die eine verstörende Ähnlichkeit zu einer deformierten Slipeinlage aufweist, wenn draußen diese unglaubliche Landschaft auf mich wartet?

E-Bike-Travel Charme Bergresort

Das Beste habe ich euch nämlich noch gar nicht erzählt: das kleine Örtchen bietet eine unerwartet große Palette an Fortbewegungsmöglichkeiten: Sanfte Mobilität – SaMo – nennt sich das Projekt, bei dem die Gäste ihre Autoschlüssel gegen die Samo-Card eintauschen und sich gegen eine Gebühr von nur 8 Euro unbegrenzt am Auto-, Roller-, Motorrad- und sogar Segwayverleih bedienen können. Alles umweltfreundlich und strombetrieben, versteht sich.
Da kann auch die schönste Wellnessanlage leider nicht mithalten – die Aussicht auf die Bergspitzen, gepaart mit ein Paar PS und der frischesten Luft, die man sich vorstellen kann, ist als Konkurrenz einfach unschlagbar. Und genau deshalb hielt es mich keine halbe Stunde am Pool des Travel Charme Bergresort, bevor ich mir die Haare trocknete und zur Verleihstation düste, um gefühlt alle Fahrzeuge nacheinander auszuprobieren.

SaMo-Werfenweng

Dass mein Segway auf dem Weg liegen blieb – egal. Dass der Motorradhelm mein Gesicht fast zerdrückt hatte – macht nichts. Und dass wir mit dem Elektrorollern zu weit rausgefahren sind, ohne vorher den Ladestand zu checken – nun ja, schieben kann bei der Kulisse auch so schön sein, wirklich!
Und wenn man auf einem E-Bike (weiß ja keiner, dass es keine super-PS-Maschine ist!) durch die Berge düst, an Eseln, Kühen und Schafen vorbeifährt und dabei mit dem Handy Panoramabilder machen kann, bei denen jede Fototapete vor Neid erblassen würde, dann ist das die beste Art, sich zu entspannen – sowohl körperlich als auch geistig. Kopf durchlüften auf einem ganz neuen Niveau.
Und ganz nebenbei lernt man unglaublich viel über sich selbst: Ich weiß jetzt zum Beispiel, dass ich gar nicht so ein hartgesottenes Stadtkind bin, wie ich immer dachte, dass ein Segway ein Eigenleben entwickeln kann, dass Kühe tatsächlich rennen können und die frische Luft tatsächlich besser als jeder Energydrink wirken kann. Nur entspannen, das fällt mir noch etwas schwer. Aber vielleicht lerne ich das auch noch irgendwann.

Berge-Österreich

Leni im Werfenweng

Charme Bergresort Werfenweng

Travel Charme Bergresort Werfenweng

IMG_6007_Snapseed

Kühe

Leni-Werfenweng

Roller-Werfenweng

Mit dem Roller unterwegs

 See-Werfenweng

Vielen Dank an das Travel Charme Bergresort Werfenweng im Salzburger Land für die Unterstützung

Segway-Werfenweng

Das Eigenleben des Segways

 Travel Charme Bergresort

Im Pool vom Travel Charme Bergresort

Urlaub-Werfenweng

  Werfenweng-Regenbogen

Regenbogen

Werfenweng

Und wenn ihr jetzt auch sofort los wollt, im Adventskalender gibt es heute einen Koffer zu gewinnen. Perfekt für einen Wochenendtrip. Vielleicht habt ihr den Hartschalenkoffer X2 Flash von TITAN auch schon einmal bei „Germany’s next Topmodel“ gesehen. Da laufen die Mädels immer mit den knalligen Trolleys rum. Aber das Modell in blau eignet sich auch für die Herren ;) Oder für die Mutti zu Weihnachten.

TITAN-Koffer

Was ihr dafür machen müsst?

1. Liked diesen Artikel und bitte meine Lilies Diary Fanseite auf Facebook. Ich wünsche mit 8000 Fans zu Weihnachten ;)

2. Wir spielen eine Runde „Ich packe meinen Koffer“, mein absolutes Lieblingsspiel. Aber ein kleines bisschen anders. Schreibt mir HIER auf FACEBOOK unter dem Kofferbild, was unbedingt in den Koffer muss, wenn man für ein Wochenende in die Berge fährt und liked alle Kommentare, die vor euch stehen. Eigentlich muss man ja alle Sachen der anderen aufzählen, es reicht, wenn ihr sie liked. ;)  Zeit habt ihr bis zum 15.12.2013 um 20 Uhr. Alle Teilnehmer kommen in einen Lostopf!

Viel Glück!

Kommentare

  1. du hast vergessen das „hier“ für Facebook zu verlinken :p

  2. Jetzt warst du schneller als ich… ich musste aber auch erstmal beim Gewinnspiel mitmachen!

  3. Kathi

    Super Artikel mit tollen Fotos! Leni hat Dich absolut würdig in Werfenweng vertreten. ;-)

  4. Yeah, mehr Leni! :)

Kommentar abgeben