Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 27. Juli 2017

Scroll to top

Top

17 Kommentare

BLOG UP YOUR LIFE – Bloggen aus Leidenschaft

Christine

Wenn ich genau darüber nachdenke, dann war es eigentlich schon immer mein Traum zu schreiben und andere mit meinen Worten, Erlebnissen und Gedanken zu begeistern. Zu Inspirieren und anzuspornen mit Geschichten. Meinen Blog Lilies Diary gibt es jetzt schon über sieben Jahre und ich kann sagen – der Traum ist in Erfüllung gegangen. Über 100.000 Leser unterhalte ich jeden Monat, gebe ihnen Tipps und Ratschläge oder lasse sie einfach nur träumen von der Welt.

Bloggen

„Was macht einen erfolgreichen Blog aus?“ Eine der vielen Fragen, die mir immer wieder gestellt werden. Fast täglich! Es wir Zeit, dass ich sie alle beantworte und dafür habe ich einen 2-Tages-Workshop zusammengestellt:

Wie fängt man mit dem Bloggen an?

Über was soll ich schreiben?

Wie sieht ein guter Text aus?

Wie bearbeite ich Bilder?

Wie bekomme ich Leser?

Und viele, viele mehr.

Die Antwort auf die Frage, was man braucht, um einen erfolgreichen Blog zu führen, ist eigentlich ganz einfach – Leidenschaft. Leidenschaft für ein Thema. Leidenschaft für das Schreiben. Leidenschaft am Wachsen und sich Entwickeln und Leidenschaft sich mitteilen zu wollen. Ich hätte das alles nicht geschafft ohne die Leidenschaft am Schreiben und Reisen. Und ich bin fest davon überzeugt, dass sie in jedem schlummert, manchmal muss sie nur geweckt werden und braucht einen kleinen Kick off-Tritt in den Arsch. Und wenn man dann noch das richtige Wissen hat, kann nichts mehr schief gehen.

Bloggen

Die meisten hier werden mich kennen. Ich bin Christine, Autorin der zwei Bücher „90 Nächte, 90 Betten“ und „40 Festivals in 40 Wochen„, haben unter anderen schon für die COSMOPOLITAN, Shape und Spiegel online geschrieben, war als Social Media Managerin tätig, hatte meine eigene Rubrik bei RTL Punkt 12 und blogge auf meinem Blog Lilies Diary seit sieben Jahren über mich, das Leben, Reisen und den alltäglichen Wahnsinn. In sieben Jahren lernt man eine Menge über die Bloggerwelt. Vieles ist learning by doing, doch ich habe auch selbst viele Workshops und Seminare besucht um mich weiterzubilden, zu wachsen und zu lernen. Ich habe viele, viele Konferenzen besucht und bin doch immer wieder enttäuscht worden, weil bei den Vorträgen nur um den heißen Brei geredet wurde, weil die Headline des Vortrags so vielversprechend klang und dann doch wieder nur an der Oberfläche gekratzt wurde. Oder ich sollte am Ende ein Buch kaufen, in dem alles weitere drin steht. Das ist genau das, was ich in meinem Seminar nicht möchte. Ich möchte, dass ihr voller Ideen, Tatendrang, Wissen und Motivation nach Hause geht.

 

Was ihr beim „BLOG UP YOUR LIFE – Bloggen aus Leidenschaft“ Workshop lernt:

Aller Anfang ist schwer. Ich gebe euch Ideen und einen kleinen Leitfaden, wie ihr mit dem Bloggen startet.

Jeder hat unterschiedliche Themeninteressen. Wir sprechen darüber, was eure Blogthemen sein können und wie ihr passende Rubriken zu euren Interessen findet und ein Themengebiet aufbaut.

Text ist nicht gleich Text. Wir lernen Posts zu schreiben, die eure Leser begeistern und berühren, mit einem roten Faden und Emotionen.

Ein Text lebt auch von Bildern. Ich bringe euch das 1×1 der Fotografie bei und zeige euch einfache Tools, die das beste aus euren Fotos rausholen. Und wie ihr Grafiken erstellen könnt, von denen ihr bis jetzt nur geträumt habt.

Ayers-Rock

Jeder Blogger möchte, dass seine Texte gelesen werden. Ich zeige euch, wie man Leser findet und seine Reichweite steigert. Das Zauberwort dabei – SEO! Hier habe ich selber schon einen Workshop beim SEO-Spezialisten von bild.de absolviert und bin aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen.

Blogger arbeiten mit Agenturen zusammen und treten oft ins Fettnäpfchen. Ich möchte euch den richtigen Umgang mit Agenturen zeigen und wie ihr mit ihnen zusammenarbeiten könnt.

Zum Bloggen gehören auch Social Media Kanäle. Wir suchen die richtige Plattform für euch und gehen Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat, Google +, Youtube und Pinterest einmal durch.

Zum Bloggen braucht man einen langen Atem und ich hoffe euch ganz viel Inspiration, Kreativität und Tatendrang mitgeben zu können.

Als Blogger muss man nämlich alles sein. Fotograf, Redakteur, Social Media Manager, Community Manager, Projektleiter, Pressesprecher, Marketingleiter und und und.

Auch ich bilde mich ständig weiter und habe im Oktober die John Truby’s Master Class besuchen. John Truby ist Hollywood bester Drehbuchautor und wenn einer weiß, auf was es beim Schreiben ankommt, dann er. Ich hoffe ich werde viel von ihm lernen.

Was ihr in meinem Seminar nicht lernt:

Wie schalte ich Banner?

Wie nutze ich Affiliate-Programme?

Wie mache ich meinen Blog schnellstmöglich zu Geld?

Für wen ist der „BLOG UP YOUR LIFE – Bloggen aus Leidenschaft“ Workshop was?

Für alle, die ihren eigenen Blog aufbauen, verbessern und vergrößern möchten oder eben beruflich den Firmenblog plus Social Media Kanäle betreuen müssen, aber eigentlich gar nicht so richtig wissen, wie sie anfangen sollen. Für alle, die beruflich Onlinetexte schreiben und nicht wissen, wie sie diese für SEO optimieren, für das Internet leserlich schreiben und für ihre Leser interessant gestalten sollen. Für alle, die neue Ideen und Inspirationen brauchen. Und Social Media Fans, die mehr über das Zusammenspiel und die Eigenschaften der einzelnen Plattformen lernen möchten.

Wer mehr über mich erfahren möchte, der kann sich gerne meine Presseseite anschauen.

Es hat sieben Jahre gedauert, bis ich all mein Wissen so optimiert habe, dass ich mich bereit fühle es anderen beizubringen.

BLOG UP YOUR LIFE – Bloggen aus Leidenschaft: Wann? Wie? Wo?

„BLOG UP YOUR LIFE – Bloggen mit Leidenschaft“ findet am 26. und 27. Juni 2017 jeweils von 10-18:00 Uhr in findet an der Stadtturmstrasse 8 in 5400 Baden (direkt beim Bahnhof) statt.

Die Teilnahmegebühr für den 2-Tages-Workshop beträgt 960 € pro Person zzgl. MwSt. Darin enthalten sind die Seminarstunden, Fragen, Fragen, Fragen, Seminarunterlagen, Speisen und Getränke während der Seminardauer. Maximale Teilnehmerzahl sind 10 Personen.

Außerdem könnt ihr nach der Anmeldung direkt in meine „BLOG UP YOUR LIFE – Bloggen aus Leidenschaft“ Facebook Gruppe eintreten und schon einmal vorab schreiben, was euch speziell interessiert, damit ich auch das meiste aus dem Seminar für euch rausholen kann. Und ihr gebe euch die Möglichkeit mich in den darauffolgenden Monaten noch einmal anzurufen, um weitere aufkommende Fragen zu klären.

Ihr wollt euch anmelden oder habt weitere Fragen? Dann schreibt mir einfach: [email protected]

Kommentare

  1. Hört sich ja toll an. Nicht nur das Seminar, sondern auch Dein Werdegang ! Toll, was Du alles geschafft hast ! Und Dein „Büro“ sieht so aus wie meines :) Mein Esstisch, mit Kaffeetasse (ganz wichtig) und mein Laptop. Aber mal im Ernst, ja, wenn man erfolgreich bloggen will (und ich spreche nicht von Geld machen, sondern Leser faszinieren), da muss man schon an sich, seiner Schreibweise und seinen Artikeln arbeiten.
    Schade, dass ich so weit weg bin. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Seminar.
    Alles Liebe aus Peru,
    Martina

  2. mir leider zu weit weg :-) und bin zu der zeit auch schon gebucht. aber tolle idee! magst nicht auch webinare anbieten dazu?? dann müsste man nicht anreisen….
    ich frag mich immer, ob es wirklich sein muss immer eigene fotos zu schießen. ich greife viel zurück auf pixabay. … aber ich schreib auch keinen reiseblog.

    • Christine

      Ja aber ich denke es kommen so viele Fragen auf und persönlicher ist das schon was anderes. Aber ich denke mal drüber nach.

  3. Bloggen ist harte Arbeit, was einem manche Leute (mehrheitlich ältere) nicht glauben, weil sie von „damals“ nur die guten alten Handwerksberufe kennen. Die Zeiten haben sich natürlich extrem verändert. Auch die Frage: „Kann man damit Geld verdienen?“ höre icg ständig.

    Ich habe schon eine sehr erfolgreiche Seite aufgebaut (über Promis), eine mittelmäßig erfolgreiche (über Mallorca) und nun habe ich vor über einem Monat einen privaten Blog eröffnet, auf dem ich all das mache, was ich woanders nicht kann. Mich richtig austoben und über die Dinge schreiben, die mich bewegen.

    Es dauert seine Zeit, bis man sich ein Stammpublikum aufgebaut hat. Hat man aber erstmal einen gewissen Punkt überschritten, können sich wundervolle Dinge und Kooperationen ergeben.

  4. Hallo Christine,
    du hast wirklich einen tollen Blog… schönes (schlichtes) Design und vor allem kannst Du tolle Zahlen vorweisen :-)

    Eine Frage habe ich. Ist das Bloggen für Dich harte Arbeit? Bzw. würdest Du das Bloggen als harte Arbeit bezeichnen? Wie ist Deine Meinung dazu?

    Ich bin selbst Blogger, sage aber eindeutig: Bloggen ist KEINE harte Arbeit! Darüber habe ich auch einen Artikel geschrieben.

    Ich bin auf Deine Meinung gespannt.
    Mit besten Grüßen
    Johannes

    • Christine

      Wie definiertst du harte Arbeit? Es ist ständige 24/7 Arbeit ;)

  5. Tom

    kann es sein, dass du das Seminar für 2017 und nicht für 2016 geplant hast?

    • Christine

      Oh stimmt, es findet wieder im Januar 2017 statt :) Dankeschön!

  6. Hallo Christine,

    ich habe erst jetzt dein Blog entdeckt und kann schon jetzt sagen, dass ich hier für länger bleibe – Themen, die mich interessieren, tolle Tipps und ein interessanter Schreibstil.
    Ich blogge seit 2 … Tagen :) SEO habe ich während meines Praktikums gelernt und war – und bin – begeistert!

    Ich wohne in Berlin und würde so gerne zu Deinem Workshop kommen, jedoch finanziell ist es für mich einfach unmöglich :(

    Alles Gute,
    Ja Polka

    • Christine

      Danke für dein Feedback!

  7. Larissa

    Hallo Christine,
    einen sehr schönen und interessanten Blog hast du!
    Dein Seminar klingt super,doch der Preis ist nicht ohne :-) Wie sieht es denn mit einer Unterkunft aus? Hast du Tipps oder ist die sogar inklusive?
    Liebe Grüße und einen wundervollen Tag!
    Larissa

  8. Hallo,
    Wow das Seminar hört sich toll an. Aber finanziell kann ich mir das leider nicht leisten. Auch ist Zürich zwar eine wunderschöne Stadt, aber leider auch zu weit. So ein online Seminar fände ich auch spitze
    Liebe Grüße

    • Christine

      Ich denke mal drüber nach, aber online ist eben schon irgendwie begrenzt mit der Vermittlung von Wissen :(

Kommentar abgeben

Pinterest