Wie euch vielleicht aufgefallen ist, gibt es hier auf dem Blog neben den vielen tollen Reisetipps für ferne Länder und Orte auf anderen Kontinenten auch viele Reiseberichte für verschiedenste Regionen in Deutschland. Eines liegt mir nämlich sehr am Herzen – dass Heimaturlaub einfach wunderschön sein kann und es überall kleine Micro-Adventure gibt. Zusammen mit REWE Regional, meinem Partner für diesen Beitrag, möchte ich euch deswegen heute 7 Tipps für das Umland von Berlin geben – meiner Heimatregion.

Christine Neder Berlin Ausflugsziele

Wenn euch wie mir das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, dann haltet doch im nächsten REWE mal Ausschau nach den REWE Regional Produkten. Hier findet ihr immer die Dinge, die es gerade frisch in eurer Region gibt. Wundert euch nicht, je nach Saison wechseln die Obst- und Gemüse-Angebote, denn alles wird immer frisch von den Herstellern in der Region geerntet.

REWE Regional ist besonders toll, weil ihr so die Hersteller eurer Region unterstützt und dabei lange Transportwege vermeidet. Außerdem sind die Produkte natürlich viel frischer, denn sie haben es ja nicht weit vom Feld auf euren Teller. Das schmeckt frischer, leckerer und schont die Umwelt.

Berlin Ausflugsziele Brandenburg

Aber jetzt weiter zu meinen Tipps für Berlin Ausflugsziele. Viel Spaß damit!

Berlin Ausflugsziele: 1 – die schöne Stadt Werder an der Havel

Das Schönste beim Entdecken der eigenen Region ist immer wieder auf Orte zu stoßen, von denen man noch nie gehört hat, die einen aber sofort begeistern. So war das auch mit Werder an der Havel. Die zauberhafte Stadt habe ich auf meiner Hausboot-Tour durch Brandenburg entdeckt und war sofort verliebt. In Werder an der Havel könnt ihr euch in den verwinkelten Gassen der wunderschönen Altstadt verlieren, kleine inhabergeführte Geschäfte entdecken oder der Ölmühle Werder Havel einen Besuch abstatten.

Werder an der Havel

In der Ölmühle werden feinste Öle aus ausgesuchte Saaten, vorwiegend aus biologischem Anbau, im Kaltpress-Verfahren hergestellt und im kleinen Laden oder auf Anfrage vertrieben. Ihr könnt dort Aprikosen-, Argan-, Hanf- Kürbiskern-, Mandelöl und noch so viele Sorten mehr bekommen.

Wer Seifen genauso liebt wie ich, der sollte den Laden „Sauberkunst“ auf keinen Fall verpassen. In der Manufaktur werden Seifen ohne Palmöl und vegan hergestellt und es gibt viele plastikfreie, vegane Kosmetikprodukte. Für einen Kaffee zwischendurch kann ich euch das Café Jacob empfehlen. Dort bekommt ihr euren Kaffee auf Wunsch auch mit Sojamilch.

Cafe Jacob in Werder Berlin Ausflugsziele

Berlin Ausflugsziele: 2 – Über die Havel schippern

Das Gefühl von absoluter Freiheit geht bei mir einher mit der Präsenz von Wasser. Egal ob wunderschöne Seen, die tosenden Wellen beim Surfen oder eine Bootsfahrt über seichte Gewässer. Deswegen war unsere Hausboot-Tour durch Brandenburg für mich ein absolutes Highlight. Jeden Tag mit dem Blick aufs Wasser aufwachen und schnell mal ins kühle Nass springen. Wer absolute Ruhe und Einsamkeit liebt, für den ist eine Auszeit auf dem Hausboot genau das richtige.

[Mehr dazu hier: 7 Gründe sich ein Hausboot in Brandenburg zu mieten]

Hausboot mieten Berlin

Wir sind vom Yachthafen Potsdam losgefahren, dort haben wir auch unsere dreistündige Chartereinführung bekommen. Dann ging es weiter zum Wildpark West und dem schönen Restaurant Ankerklause, das direkt am See liegt. Werder, Porta Elisa, Petzow … auch wenn es bei so einem Urlaub nicht darum geht, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abzuklappern, sondern einfach die Langsamkeit zu genießen, kann ich euch garantieren, dass ihr viele besondere Orte entdecken werdet.

Berlin Ausflugsziele Boot mieten

Was ich aber auch schon mal gemacht habe – eine Floß Tour durch Brandenburg. Zwei Tage bin ich mit einem Floß von der Pension Havelfloß durch die Brandenburger Seen geschippert und habe die Ruhe und Natur genossen. Und vor allem eine Sache gelernt – wenn ihr den Luxus der Einsamkeit genießen möchtet, dann müsst ihr nicht weit weg fliegen und euch eine private Insel mieten. Bei einer Tour mit dem Havelfloß könnt ihr z.B. zur Kanincheninsel fahren, auf der kein Mensch lebt, dort übernachten und euch ein bisschen wie Robinson Crusoe fühlen, wenn ihr abends am Lagerfeuer euren Wein trinkt!

Wein trinken Floss Brandenburg

[Mehr dazu hier: Eine Floß Tour durch Brandenburg – back to the roots]

Berlin Ausflugsziele:  3 – Surfen im Havelland

Wer die Wellen und den Kick beim Surfen genauso liebt wie ich, der muss nicht extra quer durch Europa reisen, um aufs Brett zu steigen. Ja, richtig gehört – im wunderschönen Havelland bei Berlin könnt ihr auf dem See surfen gehen! Eigentlich liegen die Seen im Havelland ja ruhig da, aber Peter von 2Waves hat ein besonderes Boot gebaut, das die perfekten Wellen für Surfer nach Brandenburg bringt.

Surfen in Brandenburg

Ihr fahrt ungefähr 20 Meter hinter dem Boot her, das immer 300 Meter in die eine und dann 300 Meter in die andere Richtung fährt, um die Wellen entstehen zu lassen. Am Anfang ist es ein bisschen tricky herauszufinden, wie man die Wellen genau fahren muss, aber den Dreh habt ihr schnell raus. Und dann macht es einfach nur noch riesigen Spaß!

[Mehr dazu: Jedes Ende ist ein neuer Anfang – Back in Berlin]

Wellensurfen in Berlin

Berlin Ausflugsziele: 4 – Spreewald

Mystische Wälder, allerhand Sagen und Märchen und, um beim Wasser zu bleiben, 970 Kilometer Wasserstraßen bekommt ihr im Spreewald. Diese Region ist wirklich märchenhaft und der Star des Spreewalds ist unverkannt die Spreewaldgurke. Jährlich werden hier 40.000 Tonnen Freilandgurken geerntet. Überall werdet ihr auf sie treffen und könnt sie entweder direkt aus dem Einmachglas probieren, euer eigenes Spreewaldgurken-Starter-Set mitnehmen, um eure eigene Gurke zu Hause großzuziehen, einen Gurkenschnaps trinken oder aus der Spreewälder Kerzenmanufaktur eine Spreewaldgurke in Kerzenform mitnehmen.

Spreewaldgurke

Am besten gefallen hat mir die Kahnfahrt über die Wasserstraßen und zu sehen, wie die Einheimischen ganz selbstverständlich ihren Alltag mit den Kähnen bestreiten, wenn sie z.B. zur Arbeit fahren. Wirklich eine Reise in eine ganz andere, entschleunigte Welt – und dabei so nah an Berlin.

Wenn ihr nicht allein den Spreewald erkunden möchtet, dann kann ich euch die Spreewald Insider empfehlen. Über die Organisation kriegt ihr einen Spreewälder an die Seite gestellt, der euch die schönsten Ecken in der Region zeigt, die selbst manche Einheimische nicht kennen. Es gibt unterschiedliche Touren, bei der Spreewälder Lügendetektor Tour werden euch ganz viele Mythen rund um den Spreewald erzählt und ihr müsst raten, ob sie erfunden oder wirklich so passiert sind. Oder ihr bucht die Fototour und entdeckt mit einem Fotograf und Ortskenner die schönsten und fotogensten Ecken. Diese Tour muss ich irgendwann auch nochmal machen!

[Mehr dazu: Spreewald Insider – 7 Tipps für ein Wochenende im Spreewald]

Spreewald Ausflug

Berlin Ausflugsziele: 5 – Tagesausflug an die Mecklenburgische Seenplatte

Ein bisschen skandinavisches Feeling gibt es auch ganz in der Nähe von Berlin. Dafür empfehle ich euch einen Ausflug nach Mecklenburg-Vorpommern! Im „Land der 1.000 Seen“ könnt ihr eine herrliche Fahrradtour durch unberührte Natur machen oder euch – wie ich es getan habe – ein Kanu mieten, um die Seenplatte zu erkunden. Mein Highlight war definitiv die Fahrt durch das Meer von Seerosen.

Christine-Neder

Ein Tagesausflug auf der Mecklenburgischen Seenplatte beruhigt, entschleunigt und gibt einem neue Energie für das städtische Leben! Und das alles in Deutschland, nicht weit von Berlin, es ist unglaublich! Von Berlin aus erreicht ihr die Mecklenburgische Seenplatte total einfach mit dem Zug oder dem Auto. Vom Berliner Hauptbahnhof nehmt ihr den Zug nach Neustrelitz und seid in maximal anderthalb Stunden schon vor Ort.

Kanus könnt ihr bei der Kanustation Granzow leihen, die in Granzow, inmitten von beeindruckenden, grünen Wäldern liegt und schon erahnen lässt, wie viele tolle Seen dort auf euch warten. Die Tagestour „Alte Fahrt“, die wir gemacht haben, hat eine stolze Strecke von zehn Kilometern und führt euch durch beeindruckende Seen und grünen „Wasserwäldchen“, die wie verwunschen wirken. Wenn ihr bis zur Bolter Schleuse fahrt, dann könnt ihr dort noch für einen Belohnungs-Schmaus einkehren.

[Mehr dazu: Tagesausflug an die Mecklenburgische Seenplatte]

Kanu-Tour

Berlin Ausflugsziele: 6 – Teufelseemoor in Köpenick

Auf das Teufelseemoor in Köpenick bin ich gekommen, weil ich einen Krimi gelesen habe, der im sagenumwobenen Moor im Südwesten von Schweden spielt. Ich war so fasziniert von der Landschaftsbeschreibung und der Geschichte, dass ich sofort herausfinden wollte, ob es so einen mystischen Ort auch in meiner Region gibt. Und siehe da – das Teufelseemoor in Köpenick liegt quasi um die Ecke.

BErlin Ausflugsziele Teufelsmoor

In der Köpenicker Bürgerheide findet ihr den sagenumwobenen Teufelsee – ein Hochmoor, das in der Eiszeit entstanden ist. Für alle Wissbegierigen gibt es einen drei Kilometer langen Naturlehrpfad rund um den See, auf dem ihr allerhand über die Flora und Fauna des Schutzgebietes Teufelseemoor lernen könnt. Auch wenn all die Informationen super spannend sind, empfehle ich euch, immer wieder inne zu halten und die Atmosphäre der Umgebung einzusaugen.

Natürlich gibt es auch viele Sagen über das Teufelseemooor. Eine Geschichte dreht sich um den Prinzessinnenstein, der im Schilfgürtel am Rande des Teufelsees lag, und an dem angeblich einmal das Schloss einer Prinzessin stand. Doch leider wurde sie verwünscht und verschwand samt ihrem Palast im Moor …

Teufelsseemoor Berlin Ausflugsziele

[Mehr dazu: 7 Dinge, die ich von dem Buch Opfermoor von Susanne Jansson gelernt habe]

Berlin Ausflugsziele: 7 – Teufelsberg Berlin

Manchmal muss man nur seinen Blickwinkel ändern, um die Stadt aus anderen Augen zu sehen. Ich bin ein großer Freund von Aussichtspunkten und im flachen Berlin gibt es da vor allem eine Koryphäe – den Teufelsberg mit seinen 120 Metern Höhe.

Der Trümmerberg ist eine ehemalige NSA-Abhörstation, besticht aber heute vor allem mit moderner Street Art und dem wahnsinnig beeindruckenden Gelände – ein Traum für jeden Fotografen. Von der Dachterrasse habt ihr einen tollen Ausblick über die Stadt und den angrenzenden Grunewald und das Gelände gibt jede Menge tolle Motive her. Also packt auf jeden Fall eure Kamera ein und schießt tolle Fotos von diesem magischen Ort.

Teufelsberg Berlin Ausflugsziele

Wer möchte, kann sich auf dem Teufelsberg auch sportlich betätigen. Seit Neustem werden hier auch Yoga Kurse angeboten. Mehr Infos dazu und zu speziellen Führungen wie der „Historischen Fackelwanderung“ oder der „Historischen Führung“, in denen ihr viele Informationen zur Geschichte des Teufelsbergs bekommt, findet ihr auf teufelsberg-berlin.de!

Wenn ihr danach noch weiter möchtet, liegt der Wannsee quasi um die Ecke. Dort lässt es sich besonders im Sommer herrlich entspannen.

 

Teufelsberg Berlin Ausflugsziele

Das waren meine Berlin Ausflugsziele. Ihr seht, wenn ihr auf der Suche nach einer Auszeit oder auch ein bisschen Abenteuer seid, dann müsst ihr eigentlich gar nicht so weit reisen! Das Gute liegt oft ganz nah – das gilt für Ausflüge und Reisen genauso wie eben für die REWE Lebensmittel. Im REWE Regional Sortiment findet ihr frische, tolle Sachen aus eurer Region mit denen ihr superleckere Gerichte zaubern könnt. Nächste Woche gibt es hier auf dem Blog auch ein Rezept für ein veganes Gericht aus den leckeren REWE Regional Lebensmitteln. Ihr könnt euch also schon mal freuen!

Mehr Berlin-Vibes gibt es hier:

Die besten Insidertipps für Berlin + Highlights in der Stadt

Ausflugstipps Berlin – Bad Saarow am Scharmützelsee

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit REWE Regional.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*