Endlich habe ich meine Liste erstellt! Vielen, lieben Dank für die über 100 Kommentare und Vorschläge, die ich auf meine Frage bekommen habe: „Was muss ich unbedingt machen, bevor ich 30 bin.“ Aus allen euren Kommentaren habe ich mir meine persönliche To Do-Liste erstellt, damit mir die nächsten Monate nicht langweilig wird. Einiges habe ich schon gemacht, wie beispielsweise La Tomatina besucht oder das Weihnachtsdorf in Finnland. Anderes wiederum kann ich nicht machen, weil ich bei einem Segeltrip schon nach 10 Minuten wie ein Reiher kotzen würde und einige Sachen möchte ich auch nicht machen, weil ich denke, Delphine gehören ins Meer und nicht in ein Becken, damit ich mit ihnen schwimmen kann. Doch im Großen und Ganzen waren eure Tipps perfekt und wirklich interessant! Im Anschluss seht ihr meine Liste mit „55 Dinge, die ich machen muss, bevor ich 30 bin.“ Oder 40. Oder 50 …

55-Dinge
1. Auf der Dachterrasse des Hotels Ambos Mundos in Havanna einen Mojito trinken, wie es schon der gute Hemingway gemacht hat.

2. Einen Obdachlosen zum Essen einladen, da sind meist wirklich interessante Geschichten dabei.

3. Den Ziebelmarkt in Weimar besucht haben.

4. Einen Crêpe in Paris vor dem Eiffelturm essen.

5. Mitglied einer gemeinnützigen Organisation werden.

6. Eine Rundreise durch Indien machen mit Ende in GOA am Strand, zusammen mit den alteingesessenen Hippies.

7. Mit einem Fahrrad zum Drive-In von McDonalds, Burger King oder KFC vorfahren und was bestellen.

8. Blutspenden.

9. Mindestens drei Nächte ein Schweigekloster besuchen.

10. Eine Pilgerfahrt nach Israel machen.

11. Leben wie im Mittelalter.

12. Einmal im Leben in die Nudelstadt nach Sachsen kommen.

13. Einen Baum pflanzen.

14. Eine Tour mit der Transsibirischen Eisenbahn machen.

15. Vor dem Ayers Rock mit einem Aborigine ein Eis essen.

16. Nach Norwegen reisen und auf den Kjerag steigen.

17. Eine Radiosendung moderieren.

18. Bei heftigem Gewitter mit jemandem auf einer Wiese tanzen.

19. Užupis am Unabhängigkeitstag besuchen, mit Tageswährung ein Hausgebräu trinken und die Verfassung lesen.

20. Auf einem Berggipfel schlafen und auf den Sonnenaufgang warten.

21. Eine Currywurst in Tokio essen.

22. Mit dem Moped nach Madrid fahren.

23. Eine Tortenschlacht machen.

24. Einmal beim Karneval in Rio de Janeiro dabei sein.

25. Sich bei der DKMS typisieren lassen.

26. Einmal quer durch Vietnam reisen.

27. Einen Marathon laufen.

28. In Agistri Loukomades essen.

29. Die Heidihütte in der Schweiz besuchen.

30. Den fränkischen Gebirgsweg mit dem Fahrrad durchfahren.

31. Mit dem Wohnwagen durch Skandinavien fahren.

32. Ein freilebendes Rentier beobachten.

33. Eine private Pflege- und Berufsunfähigkeitsversicherung.

34. Eine Rucksackreise durch Australien.

35. Den nackten Hintern auf dem Bürokopierer ablichten.

36. Eine Party für die ältesten und längsten Freunde veranstalten.

37. Eisberge aneinander krachen hören.

38. In einem Glasiglu gemütlich im Bett liegen und die Nordlichter begutachten.

39. Einmal die Zeche prellen.

40. Einen Autoreifen wechseln.

42. Heimlich nachts im Freibad baden.

43. Eine Flaschenpost verschicken.

44. Im Winter einen Schneeball formen, einfrieren und im Sommer wieder rausholen.

45. Ins Taxi setzen und dem Fahrer zubrüllen „Folgen Sie dem Wagen!“

46. Nur mit einem Rucksack durch die Mongolei kommen.

47. In Las Vegas heiraten.

48. Beim Loy Krathong Lichterfest in Chiang Mai dabei sein.

49. Auf eine Pyramide in Ägypten klettern.

50. Eine Rucksackreise durch Irland machen und mit einer Fähre zu den Aran Islands fahren, sich an die 87 Meter hohe Klippe setzen und die Aussicht genießen.

51. Bei einer traditionellen Hochzeit in Indien zu Gast sein.

52. Einmal mit dem Mountainbike durch die Alpen fahren.

53. Bei einem Survival Camp mitmachen.

54. Versuchen ohne Geld an einen weit entfernten Ort zu kommen.

55. Einen Atlas aufschlagen und mit geschlossenen Augen einen Ort aussuchen, an den man fahren wird.

Unter allen Vorschlägen habe ich zwei „40 Festivals in 40 Wochen“ Bücher verschenkt! Die Gewinner sind einmal Kathrin Bolte für den Rat: „Ins Taxi setzen und dem Fahrer zubrüllen „Folgen Sie dem Wagen!““ und „Im Winter einen Schneeball formen, einfrieren und im Sommer wieder rausholen“. Das zweite Buch geht an Eileen T., weil sie mit 24 Jahren noch nie ein Buch zu Ende gelesen hat. Das wird ihr erstes Buch!

Vielen, lieben Dank für alle Kommentare! Ich mache mich jetzt mal an die Liste …

45 Kommentare

  1. Kreisch, Jubel, Freu, Spring an die Decke… ich habe das Buch gewonnen. DANKE!!!!

    Ich liebe diese Liste und wünsche dir irre viel Spaß und freue mich heute schon auf deine tollen Berichte und Fotos dazu und natürlich auf dein Buch… have fun!!!!

  2. Folgende Punkte habe ich schon erledigt.
    2-4-5-8-16-20-23-27 (zu 25%)- 29-36-39-40-42-43-50-53 (Bundeswehr)

    Das Bild von Nr. 35 möchte ich gerne von dir sehen :-)

  3. Coole Sache! Ein paar Sachen habe ich davon schon gemacht,aber ein paar neue Ideen,die ich noch machen will,konnte ich auch noch klauen ;)
    Aber ein Tip von mir: Um mit Delfinen zu schwimmen,müssen diese nicht in einem Becken leben. An machen Orten geht es mit Glück auch direkt im Meer :) Zb.in Kizimkazi auf Sansibar(Afrika),diesen Traum werde ich mir noch in diesem Jahr erfüllen ;)
    Weiterhin viel Spaß bei deinen tollen Erfahrungen!
    LG Anne

  4. Punkt 18 würde ich mir nochmal überlegen, Christine. Ich würde nämlich liebend gerne noch viele tausend Beiträge von dir lesen… :) – Ganz lieben Gruß!!

  5. Coole Liste geworden! Ich finde mit Delfinen in einem Becken schwimmen auch nicht toll- meinte damit eher in freier Wildbahn, wie man das z.B. in Ägypten machen kann, wo es einige Riffs gibt wo man schnorcheln kann und wenn man Glück hat Delfine vorbeischwimmen:)

  6. Coole Liste geworden:) Ich finde mit Delfinen in einem Becken schwimmen auch total doof! Aber in Ägypten z.B. oder in Australien gibt es einige Riffs an denen wenn man Glück hat Delfine vorbeischwimmen:)

  7. Toll Punkt 3 (Ziebelmarkt in Weimar) auf deiner Liste zu sehen – da geht’s bei mir nämlich diesen Oktober hin :) Übrigens die Stadt Bern hat einen ebenso berühmten „Zibelemärit“ ;)

  8. Schöne Liste! (Wollte ich auch schon immer mal machen)
    Viele Länder…Muss man schon gut planen um durchzukommen.“Rundreise durch Indien“ kann auch schon ein Jahr beanspruchen wenn man möchte. Kannst aber wieder Zeit raushauen wenn du Vietnam wirklich quer durchreist und nicht längs.

    „Den nackten Hintern auf dem Bürokopierer ablichten.“ Ist etwas schwierig, musst wohl doch nen Bürojob annehmen…

    Ich bin enttäuscht, dass du noch nie heimlich Nachts im Freibad warst….

    Gruß Momo

  9. Coole Sachen sind dabei! Schade, dass ich schon zu alt dafür bin ;-)
    Aber was habt ihr alle mit der Transsibirischen Eisenbahn? Das ist todlangweilig, man sitzt 5 Tage in einem klapprigen Zug und das war’s dann schon.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß! Ich bin mir sicher du schaffst das alles!

  10. Schöne Liste, ich mußte schmunzeln. Bei Punkt 45 wünsche ich mir ein Video ;-)
    52 heißt dann eine Trans-Alp also Überquerung oder nur in den Alpen mal ne Tour machen? Ich glaube meine Bucket List muss ich gleich noch erweitern….aber ich bin ja schon Ü30 ;-)

  11. Liebe Christine, ich lese hier schon lange „heimlich“ und nun muss ich mich glatt mal melden.
    Schiebe Punkt 25 nicht zu lange auf, erledige es vielleicht gleich morgen (online beantragen), denn manchen bleibt keine Zeit mehr. Mein Mann und ich sind schon länger registriert und mein Mann wurde gleich kurz nach seiner Aufnahme als Spender ausgewählt und konnte helfen. Deshalb ran an Nr. 25 :)

  12. Mit Delfinen in einem Becken schwimmen finde ich auch doof, nicht sehr tierfreundlich. Aber in Ägypten oder in Australien gibt es ein paar Riffe an denen man schnorcheln kann und wenn man Glück hat Delfine vorbei schwimmen. Das ist toll=)

  13. Die Liste ist prima! Das sind ja fast 40 Punkte dabei die ich auch gerne mal in Angriff nehmen würde. Gar nicht so einfach nebst einem Kind und mit gefühlt nur 14 Tagen Urlaub im Jahr. Da ich aber bereits glücklich verheiratet bin kann ich mir in Las Vegas zumindest das Heiraten ja schon mal sparen ;-)

  14. Hallo Christine,

    zu Punkt 8: Wenn man wie du viel reist und das auch außerhalb Europas könnte das vielleicht ein kleines ‚Problem‘ geben: Ich war im Mai dieses Jahres in den USA und im Norden Mexikos (da gabs übrigens Delfine). Als ich zurück kam und zur Spende wollte sagte man mir, dass ich, zumindestens was eine ‚Vollblutspende‘ anbelangt, eine 6 monatige Sperre bekomme und das ist nicht wegen Mexiko wie man vielleicht vermuten könnte, sondern wegen USA. – Eine erste Spende die man macht ist meist eine Vollblutspende. Die Sperrzeiten differieren möglicherweise von Unternehmen (z. B. Haema) zu Instituten (Charité, DRK etc.). Meine kommende Spende ist Nr. 225.
    – Ob das alles auch auf eine Typisierung zutrifft weiß ich nicht. Hab ich selbst noch nicht machen lassen, kann man aber sicherlich erfragen. In der ‚BZ‘ gibts aktuell einen Aufruf zur Typisierung für ein 14 jähriges Mädchen aus Spandau. Sie hat Leukämie. Also wer Zeit hat….
    —> http://www.bz-berlin.de/aktuell/berliner-helden/jessica-sucht-ihren-lebens-retter-article1728286.html

    Alles Gute für die Liste :)

  15. So langeweilig ist das nicht, man sieht viel und es gibt viele Menschen mit denen man reden kann. Die haben sehr schöne und oft interessante Geschichten. Mein Bruder hat das gemacht.
    Mich würde Russland generell aber reizen und sehr nette Menschen, viel Natur.

  16. Wieviel davon hast du denn jetzt schon gemacht?
    Ich werde die kommenden Tage 40 und möchte mit 40 jetzt mal einiges nachholen, was ich noch nie getan habe. Meine YouTube-Reihe wird „Mein erstes Mal mit 40“ heißen, hihi. Dafür suche ich gerade nach Inspiration.

  17. Hallo Christine,
    eine tolle Liste. Da ich schon kurz vor der 50 stehe, habe ich davon zum Glück schon einiges erleben dürfen und ich kann dir nur sagen freu dich darauf deine Träume zu verwirklichen und genieße jeden Moment. Den Punkt sieben haben wir in New York zu Fuß gemacht und wurden dann von den Cops als verdächtig eingestuft und sofort überprüft.
    Viel Spaß beim Umsetzen wünscht dir Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*